: „Live nach Neun“: Alltagsthemen aus der Perspektive zweier Generationen

München (ots) –

Neues Vormittagsformat startet am 14. Mai 2018 um 9:05 Uhr im Ersten

Zwei Gastgeber – zwei Generationen – zwei Perspektiven. Am Montag, 14. Mai 2018, startet das neue Vormittagsformat „Live nach Neun“ im Ersten. Jeweils montags bis freitags von 9:05 bis 9:55 Uhr geht es um Land und Leute in unterschiedlichen Regionen, Alltagshelden, Schicksale und Erfolgsgeschichten. Im Mittelpunkt stehen Menschen und ihr Alltag, ihr Lebensgefühl, ihre Wünsche, Träume und ganz realen Bedürfnisse. Das Wetter ist immer ein Thema, aber weniger die klassische Vorhersage als vielmehr die aktuellen Wetterphänomene und jahreszeitlichen Aspekte.

Aus dem Studio in Düsseldorf wird live quer durch die Republik geschaltet. Die Gastgeber, zwei Moderatoren zweier Generationen, tauschen sich im Studio zu den Themen aus. In der ersten Woche beginnen die Schauspielerin, Moderatorin und Sängerin Isabel Varell (56) und der Journalist und „Logo“-Moderator Tim Schreder (27).

Isabel Varell: „Ich freue mich ganz besonders auf die Minuten zwischen unseren Beiträgen. Die Betrachtungswinkel versprechen, unterschiedlich und unterhaltsam zu werden. Der spontane Meinungsaustausch, das ungebremste, echte Drauflosreden – das ist es, was mich reizt und uns unterscheidet von einer Magazinsendung.“

Tim Schreder: „Wir haben eine seltene Chance: nämlich eine völlig neue Sendung zu gestalten. Ich freue mich darauf, den Menschen in Deutschland jeden Morgen das zu bieten, was sie am ehesten brauchen: gute Laune, Informationen und die neuesten Redethemen. Das wird eine lockere, leichte und trotzdem informative Sendung, um gut in den Tag zu starten.“

Zwei weitere Gastgeberpaare werden folgen und jeweils wochenweise Varell & Schreder ablösen: Moderatorin Birgit Lechtermann (58) und Magier Marc Weide (26) bilden das zweite Gespann, Moderatorin Alina Stiegler (32) und Schauspieler Heinrich Schafmeister (61) das dritte.

Dialog statt Monolog ist das Motto des neuen Formats. Im Studio wird geplaudert, aber auch die Zuschauer können über Soziale Medien mitreden und ganztägig im Netz agieren. „Live nach Neun“ will keine mediale Einbahnstraße sein, sondern eine morgendliche Gesprächssendung ganz nah an den Menschen.

„Live nach Neun“ wird vom WDR im Auftrag der ARD produziert. Die Redaktion hat Nikoleta Pantelous (WDR).

„Live nach Neun“, montags bis freitags um 9:05 Uhr im Ersten

Ab Sendestart im Internet: www.Live-nach-Neun.de

Pressefotos unter www.ard-foto.de

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ARD Das Erste/WDR/Linda Meiers
Textquelle:ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6694/3939066
Newsroom:ARD Das Erste
Pressekontakt:Dr. Bernhard Möllmann
Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900-42887
E-Mail: bernhard.moellmann@DasErste.de
WDR Pressedesk
Tel.: 0221/220-7100
E-Mail: wdrpressedesk@wdr.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Thementag: „Bedrohte Paradiese“ – Donnerstag, 31. Mai 2018 – Fronleichnam Bonn (ots) - Atemberaubend schön, einzigartig und in ihrer Existenz bedroht: die Natur auf unserem Planeten. Wahre Naturparadiese bezaubern Jahr für Jahr Millionen Urlauber. Doch viele dieser Paradiese sind gefährdet - durch Klimawandel, Umweltzerstörung, Wilderei und Massentourismus. Der phoenix-Thementag an Fronleichnam nimmt den Zuschauer 24 Stunden lang mit auf die Reise zu traumhaften Naturschönheiten der Erde. Im Mittelpunkt des Programms stehen wilde Inseln, hohe Gipfel, Bärenretter und Haischützer, der Garten Eden Malaysias, die Unterwasserwelt am Great Barrier Reef und der Regenwald B...
ZDF-Sondersendung „Aktenzeichen XY-Spezial: Vorsicht, Urlaubsfalle!“ mit Rudi Cerne Mainz (ots) - Betrüger denken sich gerade in der Urlaubshochsaison immer neue Maschen aus, um ahnungslosen Feriengästen das Geld aus der Tasche zu ziehen. In einer Spezialausgabe der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY... ungelöst" am Mittwoch, 30. Mai 2018, 20.15 Uhr, erzählen Opfer Moderator Rudi Cerne ihre Geschichten. Ergänzend dazu geben Urlaubsexperten Tipps zum richtigen Verhalten. Die Themen im Einzelnen: Ungewollt Drogenkurier - Eine junge Frau träumt von einem Liebesurlaub mit ihrem Freund in Peru. Doch am Ende landet sie für Jahre im Gefängnis in Lima. Jemand hatte Drogen in ihr Gepäck ges...
Altersvorsorge in Gefahr? Erspartes immer weniger wert: Muss die Politik gegensteuern? „Zur Sache … Mainz (ots) - Sparbuch, Aktien, Betongold - was sollen Sparer tun, damit ihr Geld nicht automatisch immer weniger wert wird? "Zur Sache Rheinland-Pfalz!"-Reporterin Lucretia Gather war in Mainz unterwegs und hat Menschen gefragt, welcher Geldanlage sie überhaupt noch vertrauen. Ein Sparbuch haben die meisten Rheinland-Pfälzer noch, obwohl das eigentlich fast gar nichts mehr bringt. Aktien hingegen stehen die meisten Menschen eher skeptisch gegenüber. Ein Fehler? Die Politik rät seit Jahren zur privaten Vorsorge. Doch auch die Lebensversicherungen korrigieren längst ihren Garantiezins nach unte...