Runde: Trumps Iran-Entscheidung – Wie geht es weiter in Nahost? – Mittwoch, 9. Mai 2018, 22.15 Uhr

Bonn (ots) – Als sich der Iran 2015 in Wien zum Verzicht auf sein Atom-Programm bereit erklärte, keimte so etwas wie Hoffnung für die verfahrene Lage im Nahen Osten auf: Die Bedrohung durch eine weitere Atom-Macht schien gebannt. Im Gegenzug versprach die Aussetzung von Sanktionen auch eine Normalisierung der politischen Verhältnisse im Iran selbst. Bis dahin war es ein langer Weg, doch sogar die Vetomächte im UN-Sicherheitsrat zogen ausnahmsweise an einem Strang.

US-Präsident Donald Trump bezeichnet das Abkommen mit Teheran jedoch als „schlechtesten Deal aller Zeiten“. Einig ist er sich darin mit den Israelis, die dem Iran von Anfang an Trickserei vorgeworfen haben. Trump hat trotz Vermittlungsversuchen seine Drohungen wahrgemacht und angekündigt, aus dem Abkommen auszusteigen. Damit setzt er die harten Sanktionen gegen den Iran wieder in Kraft. Die Europäische Union hingegen hält am Iran-Abkommen fest und verurteilt die Entscheidung des US-Präsidenten.

Welche Auswirkungen hat das Scheitern des Atom-Abkommens? Wird der Iran sein Atomprogramm wieder in vollem Maße aufnehmen? Ist der Nahost-Friedensprozess endgültig am Ende?

Moderator Alexander Kähler diskutiert u.a. mit:

– Christiane Hoffmann, Der Spiegel – Christian-Peter Hanelt, Nahost-Experte Bertelsmann Stiftung – Adnan Tabatabai, Politikwissenschaftler, CARPO – Center for Applied Research in Partnership with the Orient – Prof. Irwin Collier, John-F.-Kennedy-Institut FU Berlin

Quellenangaben

Textquelle:PHOENIX, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6511/3939199
Newsroom:PHOENIX
Pressekontakt:phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Das könnte Sie auch interessieren:

ZDF dreht neue Sketch-Comedy „Danke Deutschland!“ in Berlin Mainz (ots) - Unter dem Titel "Danke Deutschland!" entsteht derzeit für das ZDF in Berlin die neue sechsteilige Sketch-Comedy rund um aktuelle politische und gesellschaftliche Themen. Ralf Kabelka präsentiert darin Sketche über Begebenheiten, die fast zu skurril sind, um wahr zu sein. Ob Asyldebatte, Investitionsstau, Digitalisierung, #MeToo oder andere aktuelle Themen: Die satirische Sketchshow spielt mit dem Blick hinter die Kulissen der Berliner Republik und zeigt, was in Ministerien, Lobbyverbänden oder auf kommunaler Ebene absurd, komisch und dennoch wirklich möglich ist. Unter der Regie ...
Julia-Niharika Sen und Karolin Kandler neu bei tagesschau24 Hamburg (ots) - Zwei Frauen verstärken das Team von tagesschau24: Julia-Niharika Sen und Karolin Kandler. Die beiden profilierten Fernsehjournalistinnen werden von April an bei tagesschau24, dem Informationskanal der ARD, im Tagesprogramm moderieren sowie Tagesschau-Ausgaben am Vormittag und am Wochenende präsentieren. Kai Gniffke, Erster Chefredakteur von ARD-aktuell: "tagesschau24 steht für Qualitätsjournalismus und relevante Nachrichten den ganzen Tag. Mit Karolin Kandler und Julia-Niharika Sen haben wir zwei engagierte Journalistinnen gewonnen. Sie haben mit ihren bisherigen Tätigkeiten be...
Programmhinweise-änderungen für das SWR Fernsehen von 1.5.2018 (Woche 18) bis 1.6.2018 (Woche 22) Baden-Baden (ots) - Dienstag, 01. Mai 2018 (Woche 18)/24.04.2018 Geänderten Beitrag für RP beachten! 18.05 RP: Die SWR-ReportageDas große Stechen - Knochenjob Spargelernte Erstsendung: 21.04.2018 in SWR RP Dienstag, 08. Mai 2018 (Woche 19)/24.04.2018 20.15 Marktcheck Notfallrettung - wenn sich das Krankenhaus abmeldet Rohrreinigung - wenn die Hilfe ziemlich teuer wird Telefonanschluss - wenn der Kunde hingehalten wird Frischhaltefolie - welche funktioniert am besten? Pedelec - wenn die Unsicherheit mitfährtKritisch, hintergründig, unabhängig - so berichtet das SWR Verbrau...