Der WDR verschenkt seine Orchester und den Rundfunkchor

Köln (ots) – Der WDR verschenkt vier unvergessliche Momente mit seinen Orchestern und dem Rundfunkchor: Vier Konzerte, ganz privat und persönlich, in der Nachbarschaft oder beim Straßenfest – mit dem WDR Sinfonieorchester, dem WDR Rundfunkchor, der WDR Big Band oder dem WDR Funkhausorchester.

Mit diesen vier außergewöhnlichen Privatkonzerten eröffnen die Musikerinnen und Musiker die Spielzeit 2018/2019 am ersten September-Wochenende in Nordrhein-Westfalen.

„Zu den Aufgaben unserer Klangkörper zählt es, die Menschen in Nordrhein-Westfalen für Musik zu begeistern und das kulturelle Leben in unserem Bundesland zu bereichern -diesmal kommen wir sogar in die eigenen vier Wände, die Vereinshalle oder in den Gemeindesaal um die Ecke. Unsere Musikerinnen und Musiker spielen dabei immer auf höchstem Niveau, aber diesmal ausdrücklich nicht in den Konzerthallen des Landes. An welchen Orten stattdessen? Wir sind gespannt“, so Valerie Weber, Hörfunkdirektorion des WDR.

Tatsächlich bestimmen die Hörerinnen und Hörer, die sich ab Mitte Mai online bei den Radiowellen für Ihr besonderes Wunschkonzert bewerben können, den Auftrittsort für die Orchester, den Rundfunkchor und die Big Band.

Dr. Christoph Stahl, Leiter der Hauptabteilung Orchester und Chor: „Wir sind ein Teil dieses Landes und wollen immer da sein, wo auch unser Publikum ist. Dass unsere Künstlerinnen und Künstler dies zu beweisen bereit sind und dafür auch mal etwas völlig Neues wagen, zeigt dieses spannende Projekt. Es ist die bislang größte gemeinsame Aktion unserer vier Ensembles und durchaus auch als Dankeschön für unsere treuen Zuhörerinnen und Zuhörer zu verstehen.“

Wer das WDR Sinfonieorchester ganz privat hören möchte, wendet sich an WDR 2. Für Liebhaber des WDR Rundfunkchores ist WDR 3 die richtige Adresse. WDR 4 beteiligt sich mit der WDR Big Band und WDR 5 mit dem WDR Funkhausorchester. Bewerben kann man sich ab dem 14. Mai 2018 auf den Homepages von WDR 3, WDR 4 und WDR 5. Bei WDR 2 besteht die Möglichkeit bereits ab dem 12. Mai.

Eine Jury ermittelt aus allen kreativen Bewerbungen die Orte für die Wunschkonzerte am 9. September 2018. So konnte WDR 3 als Schirmherren der Aktion den Star-Violinisten und WDR-3-Moderator Daniel Hope gewinnen, der im Kulturradio unter anderem über seine Beziehung zur Chormusik reden wird. Die Jury von WDR 4 wird unterstützt von Moderator und „Musikprofessor“ Götz Alsmann.

Bewerbungen unter:

www.wdr2.de www.wdr3.de www.wdr4.de www.wdr5.de

Quellenangaben

Textquelle:WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7899/3939782
Newsroom:WDR Westdeutscher Rundfunk
Pressekontakt:Barbara Feiereis
WDR Presse und Information
Tel. 0221 220 7122
barbara.feiereis@wdr.de

Das könnte Sie auch interessieren:

InfoDigital Juni-Ausgabe im Handel: So geht Sat-Empfang im Breitbandzeitalter Daun (ots) - Ein Blick auf den diesjährigen ASTRA TV-Monitor zeigt: Der Satellit ist mehr denn je die führende TV-Plattform in Deutschland. Wenn am 14. Juni das erste Spiel der Fußball WM 2018 angepfiffen wird, werden die besten Live-Bilder wieder einmal via Satellit zu empfangen sein. Auch hinsichtlich seiner Signal-Verteilung bleibt Sat-TV weiterhin agil und assimiliert z.B. die Vorteile modernster Lichtwellenleiter-Technologien. Passend zum Sport-Highlight des Jahres und dem Start der ANGA COM 2018, Deutschlands wichtigster Messe für Breitband, Kabel und Satellit haben wir eine InfoDigital-...
„DonnerstagsKrimi im Ersten“: Start der neuen ARD-Degeto-Reihe „Der Lissabon-Krimi“ mit Jürgen … München (ots) - Mit Jürgen Tarrach als eigenwilligem Strafverteidiger Eduardo Silva in der Hauptrolle startet die neue ARD-Degeto-Reihe "Der Lissabon-Krimi" am morgigen Donnerstag, 5. April 2018, um 20:15 Uhr im Ersten. Der Grimme-Preisträger spielt darin einen ehemaligen Staatsanwalt, der seinen Gerechtigkeitssinn und den gesunden Menschenverstand über das Gesetz stellt. Newcomerin Vidina Popov verkörpert seine Assistentin Marcia Amaya, die wegen ihrer Roma-Zugehörigkeit immer wieder mit Diskriminierungen zu kämpfen hat. Das gegensätzliche Duo gerät in der Auftaktepisode "Der Tote in der Bran...
Save the Date: 2. „Rechtskommunikationsgipfel“ am 20. November 2018 in Frankfurt Remagen (ots) - Der "Rechtskommunikationsgipfel" der PR-Agentur CONSILIUM und des prmagazins geht in die zweite Runde. Nach dem erfolgreichen Auftakt 2017 in Berlin findet das jährliche Branchentreffen für Unternehmenskommunikatoren und Juristen diesmal in Frankfurt statt. In der 49. Etage des Frankfurter Commerzbank-Towers tauschen sich am 20. November 2018 den ganzen Tag über Anwälte, Unternehmenssprecher und Kanzleikommunikatoren zu den neuesten Trends in der Litigation-PR aus und diskutieren aktuelle Fälle. Beim Get-together am Vorabend sowie zwischen den Vorträgen und Diskussionsrunden gi...