Mein Schiff 1: Genussexpertin Ruth Moschner testet die Kulinarik an Bord der neuen Nummer Eins von …

Hamburg (ots) –

Am 27. April lief die neue Mein Schiff 1 erstmalig in den Kieler Hafen ein und wurde traditionell durch die Plakettenübergabe in Empfang genommen. Am 11.Mai ist es nun soweit: Die Mein Schiff 1 wird offiziell getauft. Das neue Sport- und Wellness-Schiff bildet den Auftakt einer neuen Schiffsgeneration und hat einiges zu bieten. Es verfügt über einen Fitnessbereich mit 360-Grad-Meerblick auf dem obersten Deck, eine 438 Meter lange Joggingstrecke und eine Kletterwand. Sportbegeisterte Urlauber finden hier ideale und vielseitige Bedingungen. Aber auch der 25-Meter Außenpool und die Lagune laden erholungsbedürftige Gäste zum Relaxen ein.

Neben Sport und Wellness wird auf der Mein Schiff 1 auch aufwendiges Entertainment geboten, um das Urlaubserlebnis perfekt zu machen, darf die Kulinarik jedoch nicht zu kurz kommen. Insgesamt gibt es auf der Mein Schiff 1 zwölf Restaurants und Bistros, die jedem Geschmack gerecht werden. Moderatorin und Genuss-Expertin Ruth Moschner hatte Gelegenheit bereits einen Tag vor der Taufe zu Gast auf dem Schiff zu sein und testete das kulinarische Angebot des neuen Liners.

Welche Rolle spielt Kulinarik in Ihrem Leben? Sind Sie ein Genussmensch?

Ruth Moschner: „Ich bin Genussfrau durch und durch und gutes Essen gehört für mich natürlich nicht nur beruflich, sondern auch privat dazu. Da kann ich sofort abschalten. Wenn ich zwischen einem Porsche oder lebenslang bestem Essen für lau entscheiden müsste, ich würde mich IMMER fürs Essen entscheiden. Ich bin davon überzeugt, wer bewusst genießt, lebt automatisch gesünder und besser. Das fängt übrigens bei einer Scheibe gutem Brot mit Butter an und muss nicht immer teuer sein. Wobei ich gestehe, dass ich mir schon immer auch Besuche in Top-Restaurants geleistet habe. Das ist fast wie ein Besuch im Theater und ich habe keines dieser kulinarischen Festivals je vergessen! “

Das Ganz Schön Gesund-Bistro ist genau das Richtige für ernährungsbewusste Gäste des Schiffes.

Wie ernähren Sie sich? Achten Sie auf eine gesunde Ernährung?

Ruth Moschner: „Für mich ist gesundes, qualitativ hochwertiges Essen sehr wichtig. Hier geht es nicht nur um den Respekt sich selbst gegenüber, sondern auch den Lebensmitteln. Es ist leider keine Selbstverständlichkeit, umso dankbarer bin ich. Gerade bei tierischen Produkten ist es mir wichtig, dass man es zu schätzen weiß. Es tut mir in der Seele weh, unterwegs Menschen zu sehen, die sich so nebenbei ein Brötchen mit Plastikwurst ins Gesicht drücken. Essen um zu leben ist natürlich ok, aber manchmal lebt man doch auch, um zu essen. ;-)“

Hier kann ohne schlechtes Gewissen geschlemmt werden. Die Speisen sind fett- und zuckerreduziert und werden schonend zubereitet. Ob Suppen, Sandwiches, Bowls, Hauptgerichte oder Desserts – hier ist für jeden etwas dabei.

Wer die mediterrane Küche liebt, ist im Atlantik-Mediterran genau richtig.

Welche Küche mögen Sie am liebsten?

Ruth Moschner: „Och, ich bin da sehr flexibel. Ich mag deutsche Eintöpfe, die israelische Exotik, das leichte Asiatische, ich muss immer alles probieren und betrachte Sightseeing im Ausland oft von fremden Küchen aus. Über die unterschiedlichen Küchen kann man viel über Kulturen erfahren. Die mediterrane Küche ist natürlich ein gutes Stilmittel, sofort in Urlaubsstimmung zu kommen. Pesto, Tomatensalat, gegrillter Fisch mit Kräutern und Gemüse, das noch in guter Gesellschaft – was will man mehr!“

Hier werden abwechslungsreiche Spezialitäten aus dem Mittelmeerraum wie hausgemachte Pasta, köstliche Fleisch- und Fischgerichte und frisches Gemüse serviert. Das Restaurant eignet sich perfekt für Familien, für die ein gemeinsames Essen angeboten wird und es gibt eine Extra-Karte für Kinder.

Wenn man selbst am Herd kreativ werden möchte, lohnt sich ein Besuch in der Manufaktur -Küche. Kochen Sie gerne selbst oder gehen Sie lieber essen?

Ruth Moschner: „Tatsächlich beides. Wenn ich lange beruflich unterwegs bin, bin ich richtig auf Koch-Entzug und MUSS in meine Küche, um meiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Wenn ich gestresst bin, kann es durchaus sein, dass ich nachts um 2 Uhr noch schnell ein paar Kekse backe. Das entspannt und erdet mich. Zu Kochen ist einfach was herrlich ehrliches. Du hast sofort ein Ergebnis. Und im Idealfall schmeckt es. Aber ich liebe es auch, Essen zu gehen, um die Kochkunst anderer zu genießen. Das gehört für mich zur kulturellen Weiterbildung definitiv dazu. Manchmal gönne ich mir im Ausland auch einen Kochkurs. Das ist ein super Mitbringsel, welches zuhause, im Gegensatz zu irgendwelchen Stehrummchens, nicht einstaubt.“

Hier kann jeder Urlauber sein Wunschmenü selbst zusammenstellen und unter Anleitung eines Profis kochen. Was kochen sie am liebsten?

Ruth Moschner: „Ich habe einen eigenen Foodblog Einhornfutter.de – hier geht es tatsächlich nur um gesunde Ernährung mit dem Schwerpunkt auf gute Laune. Nichts, was stundenlang belastet, mit einer Suchmaschine für Allergiker und besondere Bedürfnisse. Ich lasse mich aber auch gerne auf Reisen, oder im Supermarkt inspirieren.“

Wer nicht selbst Hand anlegen will, kann sich auch von italienisch-angehauchten Köstlichkeiten verwöhnen lassen. Als Highlight werden verschiedene kulinarische Workshops und Dinnerabende angeboten, an denen Gäste in den Genuss eines exklusiven 5-Gänge-Menüs kommen.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/TUI Cruises GmbH/Franziska Krug
Textquelle:TUI Cruises GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/75344/3940386
Newsroom:TUI Cruises GmbH
Pressekontakt:R+ COMMUNICATIONS BERLIN I MUNICH I HAMBURG
Andrea Glaß I Senior PR Consultant
REICHERT+ COMMUNICATIONS GmbH
Headoffice & Showroom
Neue Kantstraße 32
14057 Berlin

T. +49 (0) 30 26 56 66 92
F. +49 (0) 30 23 63 83 85
E-Mail: a.glass@reichertplus.com
www.reichertplus.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Hörspiel-Tipp: Audible Original Hörspiel „Die Meisterin“ von Markus Heitz – gesprochen von … Berlin (ots) - Anmoderationsvorschlag: Eine seit Jahrhunderten währende Fehde zwischen zwei Familien, düstere Geheimnisse und bestialische Morde: Thriller- und Fantasy-Autor Markus Heitz zieht in seinem Werk, das er erstmals fürs Hören verfasst hat, alle Register. "Die Meisterin" sorgt garantiert für Gänsehaut und lässt niemanden kalt. Oliver Heinze mit unserem Hörspiel-Tipp der Woche. Sprecher: Geneve Cornelius entstammt einer alten Henkers-Dynastie. Ihre Familie erbrachte Geständnisse und vollstreckte Urteile. Sie hat sich dem Heilen verschrieben und sich diese Kunst über Jahrhunderte ang...
Kaputtes Auto, durchbrochener Lattenrost und ein fehlender Kühlschrank: Neue Folge von „Promis auf … München (ots) - Neue Doku-Soap am Montagabend- Fürst Heinz und Fürstin Andrea von Sayn-Wittgenstein wagen ein spannendes Sozialexperiment - Zweite Folge: Am Montag, 14. Mai 2018, um 20:15 Uhr bei RTL II Von einem kaputten Auto über einen durchgebrochenen Lattenrost bis hin zum fehlenden Kühlschrank: In der zweiten Woche des Sozialexperiments warten neue Herausforderungen auf Fürst Heinz und seine Andrea. In der zweiten Woche müssen sich Fürst Heinz und seine Andrea neuen Herausforderungen stellen. Nachdem die Wohnung in Köln-Zollstock bereits größtenteils eingerichtet ist, ergattern die bei...
John Malkovich im WDR-Interview: „Ich werde Harvey Weinstein spielen“ Köln (ots) - Hollywoodstar John Malkovich hat im Interview mit dem WDR-Kulturmagazin Westart (WDR Fernsehen, Montag, 4. Juni 2018, 22.40 bis 23.20 Uhr) erstmals verraten: "Ich werde Harvey Weinstein spielen". Dem Filmproduzenten Weinstein wird von mehr als 100 Frauen sexuelle Belästigung und Vergewaltigung vorgeworfen. Malkovich wird die Rolle in dem Theaterstück "Bitter Wheat" von David Mamet spielen, das im kommenden Jahr im Londoner "West End" aufgeführt werden soll. "Das Theaterstück ist sehr lustig und sehr fies zugleich. Ich bin mir sicher, dass wir damit polarisieren werden", sagte Malk...