: Russland verweigert Hajo Seppelt die Einreise ARD-Doping-Experte steht auf der Liste …

München (ots) – ARD-Doping-Experte Hajo Seppelt wird die Einreise nach Russland anlässlich der Berichterstattung über die Fußball-WM von Seiten Russlands verweigert. Das vom SWR für ihn beantragte Visum ist heute für ungültig erklärt worden. Hajo Seppelt steht demnach auf einer Liste der in Russland „unerwünschten Personen“ und könne daher nicht in die Russische Föderation einreisen. Nähere Angaben zu den Hintergründen wurden nicht gemacht.

Die ARD betrachtet dies als einen einmaligen Vorgang in der Geschichte des ARD-Sportjournalismus und im Hinblick auf die Berichterstattung über Großereignisse wie die Fußball-WM als beispiellosen Eingriff in die Pressefreiheit. Bei Sportgroßereignissen wie der Fußball-WM oder den Olympischen Spielen ist der freie Zugang für Medienvertreter aus aller Welt üblicherweise selbstverständlich und gehört auch zu den Voraussetzungen für die Vergabe an Ausrichterländer.

Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen: „Mit großem Unverständnis habe ich zur Kenntnis genommen, dass Hajo Seppelt die Einreise zur Fußball-WM nach Russland verweigert werden soll. Das ist für mich kein Zeichen von Respekt vor der Tätigkeit eines investigativen Journalisten, sondern eher dafür, dass man unangenehmen Themen gegenüber lieber die Augen verschließt. Ich kann nur hoffen, dass die politischen Verantwortlichen ihre Entscheidung noch einmal überdenken werden.“

Quellenangaben

Textquelle:ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6694/3941380
Newsroom:ARD Das Erste
Pressekontakt:Ingrid Schmitz
WDR-Unternehmenssprecherin
Tel.: 0221/220-7100
E-Mail: wdrpressedesk@wdr.de
RBB Presse und Information
stellv. Unternehmenssprecherin
Stefanie
Tannert
Mobil: 0160/ 98204861
E-Mail: stefanie.tannert@rbb-online.de
Dr. Bernhard Möllmann
Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900-42896
E-Mail: pressedienst@DasErste.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Deutscher Skatverband e.V. setzt auf Digitalisierung und Moderne Altenburg (ots) - Zwischen Tradition und Moderne. Der deutsche Dachverband des organisierten Skatsports, der DSkV, nutzt zukünftig die Möglichkeiten der Digitalisierung für das Erfassen der Spielergebnisse. Hierzu hat die SMD Innovations GmbH mit der SkatGuru App eine spezielle Lösung für den modernen Skatsport entwickelt. Das traditionelle händische Erfassen der Spielergebnisse auf einer Papierliste gehört somit bald der Vergangenheit an. Vielmehr wird nun jeder Tisch mit einem Tablet ausgestattet, in welches die Ergebnisse eingetragen werden. Die App eröffnet neue Möglichkeiten und bietet de...
Ausgezeichnete Medienarbeit: Veltins-Lokalsportpreis 2018 ehrt die besten Berichterstattungen Meschede-Grevenstein (ots) - - Jury würdigt Preisträger in Berlin - Seit 15 Jahren journalistische Impulse honoriert - Einziger Medienpreis für Lokalsportjournalismus Die Sieger stehen fest: Der Veltins-Lokalsportpreis 2018 in der Kategorie "Wort" geht an Thorsten Drenkrad (Mittelbayerische Zeitung), Marc-André Landsiedel (Ruhr Nachrichten Werne) und Tobias Dohr (Weser Kurier). In der Kategorie "Bild" wurden Sebastian Wells (Berliner Zeitung), Sascha Fromm (Thüringer Allgemeine, OZT und Thüringische Landeszeitung) und Matthias Lange (Waldeckische Landeszeitung) für ihre Einreichungen ausgezeic...
Alle 64 WM-Spiele live bei ARD und ZDF Mainz (ots) - Das gemeinsame Studio von ARD und ZDF zur Fußball-Weltmeisterschaft wird in Baden-Baden eingerichtet. In der Kurstadt werden die Live-Übertragungen aus den zwölf WM-Stadien gesteuert. Alle 64 WM-Spiele sind zwischen dem 14. Juni und dem 15. Juli 2018 bei ARD und ZDF zu sehen. Der Großteil der Teams von ARD und ZDF wird in Baden-Baden im Einsatz sein. Das teilten beide Sender auf einer gemeinsamen Pressekonferenz am Montag, 23. April 2018, in Hamburg mit. Erstmals bei einer Fußball-WM wird die redaktionelle und produktionelle Basis nicht im Land des Ausrichters aufgebaut. Wie scho...