Borgward lanciert den zukunftsorientierten GT BX6 und Electric BXi7

Inhaltsverzeichnis

Peking (ots/PRNewswire) – Der in Deutschland ansässige Autohersteller Borgward war am 9. Mai 2018 Gastgeber der Borgward Academy of Engineering Ceremony in Peking, wo er sein Markenwertsystem „Borgward Safety Shield“ vorstellte. Die Mission des Unternehmens, die seit der Firmengründung vor 100 Jahren handwerkliche Präzision, Innovation und Fahrersicherheit beinhaltet, bildete den Ansporn für das System.

Die Zukunftspläne des Autoherstellers für die neue Mobilität beinhalten die Einführung einer einmaligen Entwicklungsstrategie von Borgward. Der Schwerpunkt liegt dabei auf verbesserten Verbrennungsmotoren und elektrischen Antriebssystemen, einem integrierten System zur Einhaltung von Geschwindigkeitslimits nach der ISA-Richtlinie der Europäischen Kommission (Intelligent Speed Adaptation) und eine bessere Aufstellung in den Bereichen Elektrofahrzeuge, vernetztes und automatisiertes Fahren. Der Autohersteller hat außerdem seine branchenführende Technologie „Three-Dimensional Sub-Meter Satellite Positioning“ gestartet, die einen Meilenstein auf dem Weg zum automatisierten Fahren darstellt.

Zur Verbesserung der Produktpalette für den Übergang in das nächste Kapitel der Entwicklung der Marke führt Borgward zwei neue Modelle ein: den GT SUV BX6 mit Allradantrieb und das erste massenproduzierte Elektromodell, den SUV BXi7.

GT SUV BX6

Der Borgward BX6 hebt mit seinem Fließheck besonders den allgemeinen Eindruck von Sportlichkeit und Leistungsfähigkeit hervor und begeistert junge Fahrer durch sein persönliches Design und die hohe Aerodynamik. Die geschwungenen LED-Rücklichter sind einem Adler im Flug nachempfunden und passen zu den Scheinwerfern in Form von Adleraugen. Die neue Radnabe mit 0,5 m verbessert außerdem die Position des BX6 als Vorreiter in den Bereichen Qualität und Luxus.

Der Borgward BX6 liefert hohe Performance. Alle BX6-Modelle haben einen Motor mit 2.0T-Turbolader mit Hochdruck-Direkteinspritzung, der bis zu 165 kW und ein Spitzendrehmoment von 300 Nm liefert. Das 9-Modus-Schaltgetriebe mit 6 Gängen bietet dem Fahrer reibungsloses Schalten und immer den richten Gang je nach Straßenbedingungen und Vorlieben des Fahrers. Außerdem ist die Kraftstoffeffizienz mit 7,1 l auf 100 km bei leistungsstarkem Antrieb konkurrenzlos in der gleichen Fahrzeugklasse.

Alle Borgward BX6-Modelle sind mit dem System „4 MAX Intelligent Full-Time 4WD“ ausgestattet, das den Fahrer auf glatten Fahrbahnen und beim Fahren in Kurven mit mittlerer bis hoher Geschwindigkeit unterstützt. Dazu werden die Fahrbedingungen algorithmisch innerhalb einer Reaktionszeit von 0,12 Sekunden analysiert und das Drehmoment entsprechend verteilt.

Das Modell kommt noch vor Ende 2018 im Nahen Osten und in Südamerika und Anfang 2019 in Südostasien auf den Markt.

SUV BXi7

Der BXi7 wird von zwei unabhängigen Motoren mit bis 94,5 % Ausgangsleistung und einer Spitzendrehzahl von 390 Nm angetrieben und ist damit führend in dieser Fahrzeugklasse. Das Fahrzeug beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 7,9 Sekunden und hat eine Höchstgeschwindigkeit von 195 km/h.

Mit einem smarten Thermomanagementsystem, das für drei einmalige Vorteile bekannt ist, zeichnet sich der BXi7 auch bei extrem hohen oder niedrigen Temperaturen durch optimierte Reichweite und Ladezeiten aus. Das Akkupaket hält seine hohe Leistung in einem Temperaturbereich von -30ºC bis +55ºC aufrecht. Das Fahrzeug kann innerhalb von 45 Minuten bis zu 80 Prozent aufgeladen werden und erzielt eine Reichweite von bis zu 375 km.

Borgward ist mit den Modellen BX5, BX6, BX7, BX7 TS und BXi7 sehr gut aufgestellt. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, seinen Kunden ein hochwertiges Fahrerlebnis mit einer Qualität zu bieten, die heutige Autokäufer anhand ihres Lifestyles erwarten. Unter dem Motto „Safety Space and Time“ hat Borgward den Sicherheitsbereich des eigenen Fahrgastraums und die extrem schnelle Reaktionszeit kombiniert.

Foto: https://mma.prnewswire.com/media/690151/BX6.jpg

Quellenangaben

Textquelle:Borgward, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130628/3941384
Newsroom:Borgward
Pressekontakt:Marco Dalan
+49 711 36510 1041
marco.dalan@borgward.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Kfz-Versicherung: beim SUV bis zu 784 Euro sparen München (ots) - Die Kfz-Versicherung für einen SUV ist oft teurer als für Kompakt- oder Mittelklasse-Pkw. Umso größer ist das Sparpotenzial durch einen Vergleich verschiedener Tarife. Beispielrechnungen für vollkaskoversicherte SUV zeigen, dass der Anbietervergleich die jährlichen Kosten für die Kfz-Versicherung um bis zu 784 Euro reduziert. "SUV und Geländewagen zu versichern ist oft teuer, da sie von den Kfz-Versicherern in hohe Typklassen eingestuft werden", sagt Dr. Tobias Stuber, Geschäftsführer Kfz-Versicherungen bei CHECK24. "Ist das Fahrzeug ein Diesel mit hoher Motorisierung, verteue...
VDA-Präsident Mattes zu den Ankündigungen Chinas, Importzölle auf Pkw und Komponenten zu senken Berlin (ots) - "Die Ankündigung Chinas, ab Juli 2018 die Einfuhrzölle auf Fahrzeuge von bisher 25 Prozent auf 15 Prozent zu senken - auch für Zuliefererteile ist eine Zollreduktion geplant -, wird von der deutschen Automobilindustrie positiv bewertet. Diese ist ein weiterer wichtiger Schritt für offene Märkte und ein Zeichen für eine Stärkung des internationalen Handels. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 258.400 Pkw aus Deutschland nach China exportiert. Hinter dem Vereinigten Königreich, den USA, Italien und Frankreich liegt China damit auf Rang 5 in der deutschen Exportstatistik. Die aus ...
Autoverkauf und Kfz-Versicherung: Was ist zu bedenken? Coburg (ots) - Frühling: Für viele die richtige Zeit, sich ein neues Auto zuzulegen. Soll es ein Gebrauchtes sein, ist der Auto-kauf von Privat an Privat immer noch ein Mittel der Wahl. Beim Verkauf geht die laufende Kfz-Versicherung erst einmal auf den Käufer über. Ein Versicherungswechsel ist aber jederzeit möglich. Der neue Eigentümer muss der Zulassungsstelle nur eine Versicherungsbestätigung des neuen Kfz-Versicherers vorlegen und das Fahrzeug ummelden. Doch wie läuft ein privater Autoverkauf konkret ab? Am besten benutzt man einen Musterkaufvertrag, wie er sich auf Websites der meisten V...