Holzhäuser kritisiert DFB für Umgang mit 50+1-Regel

Düsseldorf (ots) – Der langjährige Geschäftsführer von Bayer 04 Leverkusen, Wolfgang Holzhäuser, hat dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) wegen dessen Umgang mit der 50+1-Regel Führungsschwäche vorgeworfen. „Ein starker Verband sollte eigentlich in der Lage sein, Lösungen zu finden, die den verschiedenen Interessenlagen gerecht werden“, schrieb der 68-Jährige in einem Gastbeitrag für die in Düsseldorf erscheinende „Rheinische Post“ (Samstagausgabe). „Eine moderate Modifizierung der 50+1-Klausel würde vielen Clubs größere finanzielle Spielräume bieten. Dabei geht es darum, einen fairen Kompromiss zu finden zwischen dem Recht der Mitgliederversammlungen, über ihr Clubleben selbst zu entscheiden, und der Pflicht des Verbandes, dem Anschein einer Verzerrung des Wettbewerbs vorzubeugen.“ Holzhäuser, der von 1998 bis 2013 als Geschäftsführer in Leverkusen und davor 23 Jahre für den DFB arbeitete, fordert insgesamt von der Bundesliga mehr Bereitschaft zur Veränderung. „Es ist höchste Zeit, über eine Reform nicht nur nachzudenken, sondern sie auch einmal mutig anzupacken.“

www.rp-online.de

Quellenangaben

Textquelle:Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/30621/3941495
Newsroom:Rheinische Post
Pressekontakt:Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Das könnte Sie auch interessieren:

Neuer Aufsichtsratsvorsitzender: Frank Witter folgt auf Dr. Garcia Sanz Wolfsburg (ots) - Frank Witter übernimmt ab sofort das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden beim VfL Wolfsburg. Der 58 Jahre alte Finanz-Vorstand der Volkswagen AG wurde im Rahmen einer Sitzung am Montagabend zum Nachfolger von Dr. Francisco Javier Garcia Sanz gewählt, der seit 2004 im Aufsichtsrat saß und ab 2009 den Vorsitz inne hatte. Ausgeschieden ist zudem Hans-Gerd Bode, der seit Januar 2016 Mitglied des Kontrollgremiums war. Gemeinsam mit Hans Dieter Pötsch und Bernd Osterloh bildet Frank Witter, der seit 1992 dem Volkswagen Konzern angehört, künftig das Präsidium des Aufsichtsrates. "F...
Deutscher Skatverband e.V. setzt auf Digitalisierung und Moderne Altenburg (ots) - Zwischen Tradition und Moderne. Der deutsche Dachverband des organisierten Skatsports, der DSkV, nutzt zukünftig die Möglichkeiten der Digitalisierung für das Erfassen der Spielergebnisse. Hierzu hat die SMD Innovations GmbH mit der SkatGuru App eine spezielle Lösung für den modernen Skatsport entwickelt. Das traditionelle händische Erfassen der Spielergebnisse auf einer Papierliste gehört somit bald der Vergangenheit an. Vielmehr wird nun jeder Tisch mit einem Tablet ausgestattet, in welches die Ergebnisse eingetragen werden. Die App eröffnet neue Möglichkeiten und bietet de...
UEFA & PEPSI® kündigen ‚NEW RULES‘ bei der Eröffnungsfeier des UEFA Champions League … Neu-Isenburg (ots) - UEFA und Pepsi haben bekanntgegeben, dass Dua Lipa bei der Eröffnungsfeier des UEFA Champions League Finales 2018, präsentiert von Pepsi, als Music Act auftreten wird. Die mit mehreren Musikpreisen ausgezeichnete Sängerin des Songs New Rules wird Fußballfans rund um den Globus am Samstag, 26. Mai, vor dem Anpfiff zum Champions League Finale in Kiew, Ukraine, musikalisch einheizen und sie auf das weltweit meistgeschaute Sportereignis einstimmen. Im dritten Jahr der mit Spannung erwarteten Eröffnungsfeier des UEFA Champions League Finales, präsentiert von Pepsi, wird Dua Lip...