Kartellamts-Präsident Mundt im ‚markenartikel‘: „Effektiver Wettbewerbsschutz ist der beste …

Hamburg (ots) – Zum 80-jährigen Bestehen des Magazins ‚markenartikel‘ hat der New Business Verlag in Hamburg eine umfangreiche Jubiläumsausgabe herausgebracht. Darin hebt der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, hervor, dass ein „effektiver Wettbewerbsschutz“ der „beste Verbraucherschutz“ sei. In der digitalen Wirtschaft gebe es gegenwärtig Probleme, bei denen der „klassische zivilrechtliche Verbraucherschutz an seine Grenzen“ stoße. Mundt räumte ein: „Wenn Sie Zweifel an den Ergebnissen eines Vergleichsportals haben, können Sie als Einzelner wenig machen.“ Der oberste deutsche Wettbewerbshüter weiß jedoch Rat: Das Bundeskartellamt könne dann untersuchen, wie die „Vergleichsportale funktionieren, wie Rankings zustande kommen, welche Provisionen fließen und wie die Marktabdeckung der Portale sei“, erklärte Mundt im Interview mit dem ‚markenartikel‘.

Bei unterschiedlichen Auffassungen im Internet-Handel bietet Mundt Unternehmen an, sich mit „grundsätzlichen Fragen“ an das Bundeskartellamt zu wenden. Es gebe immer wieder „neue Fallkonstellationen“.

Das Magazin ‚markenartikel – Das Magazin für Markenführung‘, das vom Markenverband herausgegeben wird, wurde 1934 als ‚Zeitschrift zur Förderung der Qualitätsware‘ in Berlin gegründet

Quellenangaben

Textquelle:markenartikel – Das Magazin für Markenführung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/57486/3941903
Newsroom:markenartikel - Das Magazin für Markenführung
Pressekontakt:markenartikel – Das Magazin für Markenführung
Vanessa Göbel
Telefon: +49 (40) 60 90 09-35
goebel@markenartikel-magazin.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Per Mausklick aus der BND-Datenbank Berlin (ots) - Reporter ohne Grenzen (ROG) hat am Freitag (4.5.) auf der Digitalkonferenz re:publica in Berlin ein Online-Tool vorgestellt, mit dem sich jeder gegen die Analyse seiner Telefon-Verbindungsdaten durch den Bundesnachrichtendienst (BND) juristisch wehren kann. Der "Bitte Nicht Durchleuchten-Generator" ist die Folge eines wegweisenden Urteils des Bundesverwaltungsgerichts, das dem BND die Speicherung und Nutzung von Daten im sogenannten Verkehrsanalysesystem (kurz VerAS) untersagt. Das Urteil gilt zunächst nur für Telefon-Daten von ROG. Mit dem Online-Tool kann sich nun jeder darauf...
„Das Kreuz mit dem Frieden“: ZDF-Dokumentation, Gottesdienst und Magazin „sonntags“ an Pfingsten Mainz (ots) - An Pfingsten feiern Christen die Gewissheit, dass Gottes Geist unter ihnen ist. Dies thematisieren an Pfingstsonntag das ZDF-Magazin "sonntags" und der anschließende Pfingstgottesdienst. Die ZDF-Dokumentation "Das Kreuz mit dem Frieden" an Pfingstmontag fragt nach dem Verhältnis von Christen zum Krieg. Das Christentum nennt sich eine Religion des Friedens, und doch wurden im Namen des Glaubens Kriege geführt. Wie passt das zusammen? Die Dokumentation "Das Kreuz mit dem Frieden - Die Christen und der Krieg" verfolgt an Pfingstmontag, 21. Mai 2018, 18.15 Uhr, diese Spannung vom Röm...
Recherchen von Radio Bremen, NDR und Süddeutscher Zeitung: BAMF-Skandal: Anwälte der … Bremen (ots) - Der Anwalt der ehemaligen Leiterin der Bremer Außenstelle, Erich Joester, hat sich erstmals in einem Fernsehinterview zu den Vorwürfen gegen seine Mandantin geäußert. Sie werde nicht nur von den Medien, sondern von ihren eigenen Vorgesetzten vorverurteilt. Es gehe nicht an, dass "diejenigen, die zur Fürsorge aufgerufen sind, nämlich ihre Vorgesetzten bis hin zum Minister, jetzt Vorwürfe erheben, ohne ihr rechtliches Gehör gewährt zu haben", so Joester gegenüber Radio Bremen, NDR und SZ. Den Vorwurf der Bestechlichkeit wies Joester zurück. Seine Mandantin habe nie Geld angenommen...
Tags: