CHECK24 ist auch in der Bundesliga-Saison 2018

München (ots) – Bereits im dritten Jahr in Folge übernimmt CHECK24 das Programmsponsoring der Sportschau im Ersten. Wie in den vergangenen Jahren wird das Münchner Vergleichsportal auch in der 56. Bundesliga-Saison in über 30 Sendungen die Sportschau als Hauptsponsor präsentieren.

In der Zeit von Juli 2018 bis Juni 2019 ist Deutschlands größtes Vergleichsportal mit siebensekündigen Trailern im Ersten on air und erreicht damit durchschnittlich über fünf Millionen Zuschauer pro Sendung.

„Wir freuen uns die Sportschau im Ersten weiterhin als Hauptsponsor zu begleiten“, sagt Christoph Röttele, CEO und Sprecher der Geschäftsführung. „Mit der erneuten Verlängerung unseres Engagements als Hauptsponsor zeigen wir, dass CHECK24 ein verlässlicher Partner in Premium-Sportumfeldern ist.“

Neben dem Sponsoring der Sportschau ist CHECK24 auch in folgenden bedeutenden Sportumfeldern aktiv:

– Programmsponsoring von ARD und ZDF zur FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018

– Titelpatronat des bekanntesten Live-Fußball-Talks „Der CHECK24 Doppelpass“ auf SPORT1

– exklusiver Gewinnspielsponsor der WM-Qualifikationsspiele (European Qualifiers for 2018 FIFA World Cup) der deutschen Fußballnationalmannschaft bei RTL

Über CHECK24

CHECK24 ist Deutschlands größtes Vergleichsportal. Der kostenlose Online-Vergleich zahlreicher Anbieter schafft konsequente Transparenz und Kunden sparen durch einen Wechsel oft einige hundert Euro. Privatkunden wählen aus über 300 Kfz-Versicherungstarifen, über 1.000 Strom- und über 850 Gasanbietern, mehr als 30 Banken, über 250 Telekommunikationsanbietern für DSL und Mobilfunk, über 5.000 angeschlossenen Shops für Elektronik, Haushalt und Autoreifen, mehr als 150 Mietwagenanbietern, über 1.000.000 Hotels, mehr als 700 Fluggesellschaften und über 90 Pauschalreiseveranstaltern. Die Nutzung der CHECK24-Vergleichsrechner sowie die persönliche Kundenberatung an sieben Tagen die Woche ist für Verbraucher kostenlos. Von den Anbietern erhält CHECK24 eine Vergütung. Das Unternehmen CHECK24 beschäftigt gut 1.000 Mitarbeiter gruppenweit mit Hauptsitz in München.

Quellenangaben

Textquelle:CHECK24 GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/73164/3942289
Newsroom:CHECK24 GmbH
Pressekontakt:Edgar Kirk
Public Relations Manager
Tel. +49 89 2000 47 1175

edgar.kirk@check24.de

Daniel Friedheim
Director Public Relations
Tel. +49 89 2000 47
1170
daniel.friedheim@check24.de

Das könnte Sie auch interessieren:

IP Deutschland Personalie: Jörg Kiel leitet den neu geschaffenen Bereich Data Business Köln (ots) - 28. März 2018. Jörg Kiel, 41, übernimmt ab sofort die Position als Abteilungsleiter Data Business beim Medienvermarkter IP Deutschland. In seiner Funktion wird er federführend die Entwicklung des Bereichs Data innerhalb der IP übernehmen und alle datengetriebenen Vermarktungsaktivitäten steuern. Zu seinem Verantwortungsbereich gehört neben dem Aufbau einer technischen Infrastruktur ebenso die Betreuung und Bewertung von Datenpartnerschaften. Das Data Business Team bei IP Deutschland arbeitet eng mit den Units der Mediengruppe RTL zusammen, um die großen Datenmengen nutzbar zu mach...
Dr. Simone Emmelius leitet ab 1. Mai die ZDF-Hauptredaktion Spielfilm Mainz (ots) - Dr. Simone Emmelius wird zum 1. Mai 2018 neue Leiterin der ZDF-Hauptredaktion Spielfilm. Der ZDF-Verwaltungsrat bestätigte den Personalvorschlag des Intendanten in seiner Sitzung am Freitag, 27. April 2018, in Berlin. Sie folgt damit Susanne Müller, die Ende 2017 pensioniert wurde. Dr. Emmelius ist seit 2012 für den Sender ZDFneo verantwortlich. ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut erklärte dazu in Berlin: "Mit Simone Emmelius übernimmt eine erfahrene und erfolgreiche Fernsehmacherin die Verantwortung für den Spielfilmbereich. Mit ihren umfangreichen Kenntnissen im Sender- und Lizenzm...
Lungenschäden durch Putzmittel? „Marktcheck“, SWR Fernsehen (VIDEO) Stuttgart (ots) - "Marktcheck", das SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin am Dienstag, 17. April 2018, 20:15 bis 21 Uhr, SWR Fernsehen Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung. Zu den geplanten Themen gehören: Gefährliche Putzmittel - wie Putzen Lunge und Haut schädigtAggressive Putzmittel können Atemnot, Allergien und rissige Hände verursachen. Welche gesundheitlichen Risiken von den Putzmitteln ausgehen, war bisher wenig erforscht. Nun zeigt eine neue Studie aus Norwegen, dass Menschen, die sehr viel putzen, eine deutlich schwächere Lunge haben als Menschen, die nie putzen. Vor alle...