Wird Arnold Schwarzenegger Teil von „jerks.“? Promis feiern ProSieben-Comedy-Serie auf Social Media

Unterföhring (ots) –

14. Mai 2018. Jimi Blue Ochsenknecht, Karoline Herfurth und Paul Ripke – Stars bewerben sich über Social Media für „jerks.“ (immer dienstags, um 22:15 Uhr auf ProSieben). Die Schauspielerinnen Julia Hartmann, Felicitas Woll oder Entertainer Elton wollen am chaotischen Leben von Christian Ulmen und Fahri Yardim in der Comedy-Serie teilhaben. Oder spielen bald Arnold Schwarzenegger, Lukas Podolski, Helene Fischer oder Lothar Matthäus mit? Bereits über 600 Vorschläge für Cameo-Auftritte posten „jerks.“-Fans auf Instagram.

Nicht ohne Grund. Musiker, Schauspieler und Moderatoren lieben „jerks.“. „Gucken! #jerks auf ProSieben!!!“ fordert Schauspielerin Mina Tander. „Wer es noch nicht gemacht hat, sollte dringend die beste deutsche Serie #jerks schauen. Nur gut!“ schwärmt Comedian Aurel Mertz. „Wir sind Fans! Top Serie“ beichtet die deutsche Band Madsen. Auch Moderatorin Palina Rojinski und ihre Schwester Vivienne feiern auf Instagram „den fulminanten Christian Ulmen und den nicht weniger fulminanten Fahri Yardim“ für ihre Comedy-Serie „jerks.“.

Fußball-Legende Arne Friedrich hat es schon geschafft und ist nächsten Dienstag, am 15. Mai 2018, um 22:15 Uhr mit einer Gastrolle in „jerks.“ zu sehen. Seinen Cameo-Auftritt startet er mit einem Missgeschick: „Ich habe die Location erst nicht gefunden. In so einer noblen Gegend halte ich mich normal nicht auf.“

Die neuen Folgen „jerks.“ zeigt ProSieben jeden Dienstag, um 22:15 Uhr im Doppel.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ProSieben
Textquelle:ProSieben, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/25171/3942477
Newsroom:ProSieben
Pressekontakt:ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH Ein Unternehmen der
ProSiebenSat.1 Media SE Nathalie Galina Kommunikation/PR Redakteurin
Unit Fiction Medienallee 7 · D-85774 Unterföhring Tel. +49 (89)
9507-1186 Nathalie.Galina@ProSiebenSat1.com www.ProSiebenSat1.com

Geschäftsführung: Wolfgang Link (Vorsitzender)
Katja Hofem

Dennis Zentgraf Firmensitz: Unterföhring HRB 168016 AG München
USt-IdNr. DE256569591 St.-Nr. 143/314/40230

Das könnte Sie auch interessieren:

20 Jahre NDR Info – Nachrichten für den Norden Hamburg (ots) - NDR Info, das Informationsradio des NDR, feiert seinen 20. Geburtstag. Ob Elbe-Hochwasser oder EXPO in Hannover, ob Fußball-Weltmeisterschaft oder 9/11 in New York, NDR Info war mit seinen Reportern immer live dabei und steht für verlässliche Berichterstattung aus dem Norden, aus Deutschland und der Welt, für aufwendige Recherche und für einen konstruktiven Blick in die Zukunft. NDR Info Programmchefin Claudia Spiewak: "Unsere Korrespondentinnen und Korrespondenten sind weltweit unterwegs, aber zu Hause sind wir in Norddeutschland. Etwa die Hälfte aller Themen im Programm komme...
Recherchen von Radio Bremen, NDR und Süddeutscher Zeitung: BAMF-Skandal: Anwälte der … Bremen (ots) - Der Anwalt der ehemaligen Leiterin der Bremer Außenstelle, Erich Joester, hat sich erstmals in einem Fernsehinterview zu den Vorwürfen gegen seine Mandantin geäußert. Sie werde nicht nur von den Medien, sondern von ihren eigenen Vorgesetzten vorverurteilt. Es gehe nicht an, dass "diejenigen, die zur Fürsorge aufgerufen sind, nämlich ihre Vorgesetzten bis hin zum Minister, jetzt Vorwürfe erheben, ohne ihr rechtliches Gehör gewährt zu haben", so Joester gegenüber Radio Bremen, NDR und SZ. Den Vorwurf der Bestechlichkeit wies Joester zurück. Seine Mandantin habe nie Geld angenommen...
„Bericht aus Berlin“ am Sonntag, 8. April 2018, um 18:30 Uhr im Ersten München (ots) - Moderation: Tina Hassel Geplante Themen:Raus aus Hartz IV - Ein Problem für Betroffene und für die SPD / Sechs Millionen Menschen beziehen Hartz IV in Deutschland, darunter sind eine Million Langzeitarbeitslose. Sie suchen teilweise seit einem Jahrzehnt nach einem Job, aber es klappt einfach nicht. Trotz sinkender Arbeitslosenzahlen, trotz Fachkräftemangels, trotz vieler Weiter- und Fortbildungen. Der Modellversuch "Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt" soll Menschen helfen, die so schwer ins Berufsleben zu integrieren sind, aus Hartz IV herauszukommen. Raus aus Hartz IV, das wü...