Ein Jahr nach Sendestart steigert health tv Reichweite auf 35 Mio. (VIDEO)

Hamburg (ots) –

– Der zur Asklepios Kliniken Gruppe gehörende Fernsehsender baut sein Programmangebot aus und verzeichnet durchschnittlich 400.000 Zuschauer pro Tag –

Der Startschuss fiel am 15. Mai 2017: seitdem bietet Deutschlands einziger Gesundheitssender dem Publikum ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Vollprogramm im Kabel Free-TV, Web, bei Facebook und über Satellit an. Nach einem Jahr auf Sendung verzeichnet der Sender durchschnittlich 400.000 Zuschauer pro Tag. Bundesweit erreicht health tv rund 35 Millionen Haushalte. „Mehr wissen. Gesünder leben“. Diesen Grundsatz verfolgt das Team von health tv bei der Herstellung seiner Sendungen. Im Gründungsjahr sind hunderte Filmminuten und ein vielfältiges Programmangebot entstanden. Das Motto des Senders liegt im Trend. Das Bedürfnis nach einem gesunden Leben ist groß. Die Deutschen – davon 87 Prozent – schätzen Gesundheit als ihr höchstes Gut ein, so das Ergebnis einer repräsentativen Studie der Konrad-Adenauer-Stiftung aus 2017. „Wir sind ein Gesundheits-, kein Krankheitssender. Unser Fokus liegt auf einer Berichterstattung über ein gesundes Leben mit all seinen positiven Merkmalen. Dazu zählt gesundes Reisen oder gesunde Ernährung genauso wie unser allmorgendliches Mitmachprogramm. Nach dem Motto „Ich bleib fit und mach mit“ machen wir das heimische TV-Gerät am Vormittag zum kostenlosen Fitnesscenter“ sagt Axel Link, Geschäftsführer health tv.

health tv greift auch persönliche Geschichten auf. Wie die von RTL-Serienstar André Dietz. In der Sendung B.wegt berichten er und seine Frau von dem Moment, als ihre Tochter mit dem Angelmann-Syndrom diagnostiziert wurde. Ein einschneidendes Erlebnis für die Familie.

Die Zuschauer interessieren sich neben Vorsorge und Fitness vor allem für Ernährungsformate. health tv kommt diesem Bedürfnis mit einer Bandbreite von Sendungen nach. Prominente Mitstreiter, darunter Sternekoch Christian Rach, unterstützen das Ziel des Senders nach tiefgründiger Gesundheitsaufklärung:

„Gesunde Ernährung liegt mir unglaublich am Herzen und ich glaube, dass gesunde Ernährung, das Wissen wie was funktioniert, absolut in einen Sender wie health tv passt und dort hingehört. health tv hat die Aufgabe die Leute zärtlich aber bestimmt in ein besseres, gesünderes und angenehmeres Leben zu führen und das sehe ich auch als meine Aufgabe im Fernsehen“ so Christian Rach, Sternekoch.

Zum Programmangebot von health tv zählen Reportagen, Reisemagazine, Talksendungen und Langzeitstudien. Bei „Uli nimmt ab“ können die Zuschauer hautnah miterleben, wie Ulrich Thienemann sein Vorhaben 70 Kilo abzunehmen meistert.

Reichweitensteigerung nach einem Jahr auf Sendung

Mehr als 5 Millionen Zuschauer konsumierten den Gesundheitssender monatlich bis Ende 2017. Allein in den Asklepios Kliniken schauen rund 135.000 Patienten das Programm von health tv. Im Jahr 2018 rechnet der Sender mit einer Steigerung der Zuschauerzahlen auf 11 Millionen pro Monat.

Programmverantwortlicher und Geschäftsführer von health tv ist der Kölner Journalist und TV-Produzent Axel Link. Initiatorin und Mehrheitsgesellschafterin des Medienunternehmens „German health tv GmbH“ ist die Asklepios Kliniken Gruppe mit Sitz in Hamburg.

Über health tv

health tv ist der neue bundesweite private Fernseh-Spartensender für gesundes Leben. In Zeiten von Informationsüberflutung und hoher Komplexität informiert der Sender allgemeinverständlich und kompetent über Gesundheit, Ernährung, Wohlbefinden und Medizin. health TV nimmt sich die Zeit, Dinge ausführlich zu erklären und aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten – aus Sicht von Forschung und Technik, aus dem medizinischen Alltag in Klinik und Praxis sowie aus Sicht von Betroffenen.

Das frei empfangbare Programm von health tv wird bundesweit im digitalen SD-Format über Kabel, Satellit, IPTV, die Deutsche Netzmarketing GmbH sowie freenet TV connect verbreitet und erreicht mit rund 35,4 Millionen mehr als 90 Prozent aller TV-Haushalte.

Quellenangaben

Textquelle:health tv, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/129156/3942495
Newsroom:health tv
Pressekontakt:German health tv GmbH
Anja Gerloff-Goy
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Zippelhaus 5
20457 Hamburg
Tel: (040) 30 70 85 60
E-Mail: a.gerloffgoy@healthtv.de
www.healthtv.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Das bisschen Haushalt … Mainz (ots) - Donnerstag, 26. April 2018, ab 20.15 Uhr Erstausstrahlungen Keiner hat mehr Lust zu putzen. Entweder wird dafür bezahlt, oder es werden aggressive Spezialreiniger benutzt. Die Dokumentation "Wir Putzmuffel" von Claus U. Eckert fragt am Donnerstag, 26. April, 20.15 Uhr, in 3sat, woher die Putzmüdigkeit kommt. Im Anschluss daran, um 21.00 Uhr, widmet sich Gert Scobel in seiner Sendung dem "Geschäft mit der Hausarbeit" (Erstausstrahlungen). Effizienz, Pünktlichkeit, Sauberkeit - damit brüsten sich Deutsche, Schweizer und Österreicher gern. Dabei ist es mit der Sauberkeit nicht mehr ...
Lebensrettende Vielfalt im Kampf gegen Blutkrebs Tübingen (ots) - Wertschätzung von Vielfalt ist für die DKMS selbstverständlich im täglichen Miteinander und Basis des Kampfes gegen Blutkrebs. Vielfalt trägt dazu bei, Blutkrebspatienten mit einer Stammzelltransplantation zweite Lebenschancen zu schenken. Daher engagiert sich die gemeinnützige Organisation am "Diversity-Tag 2018" (6. Juni) und klärt mit einer Themenwoche umfassend über die Wichtigkeit der genetischen Vielfalt im Kampf gegen Blutkrebs auf. Alle Beiträge werden hier gebündelt: http://ots.de/vKYaQZ Alle 35 Sekunden erkrankt weltweit ein Mensch an Blutkrebs, für viele ist eine...
Mit dem Frühling kommt der Heuschnupfen für Mensch und Tier Berlin (ots) - Warme Temperaturen und die ersten Blüten - das ist der Frühling! Jetzt zieht es uns raus ins Freie - doch längst nicht jeden. Denn für immer mehr Menschen bedeuten Blüten und Gräser auch Niesattacken und tränende Augen und damit Allergie. Wie der Mensch so sein HundUnd auch für den Vierbeiner kann der Frühling zur Qual werden: Streunen durchs hohe Gras und die Nase an jeder Blume kann Symptome einer Allergie auslösen - ganz besonders: den Juckreiz. Dieser kann so intensiv werden, dass der Hund sich nicht nur kratzt, sondern auch wund knabbert - offene Hautstellen bieten einen...