National Geographic gibt mit zwei Programmspecials exklusive Einblicke hinter die Kulissen der …

München (ots) –

Zwei Sonderprogrammierungen zur Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle, das größte königliche Ereignis des Jahres

– „Prinz Harry: Vier Hochzeiten und ein Todesfall“ am 18. Mai um 19.20 Uhr sowie „Harry und Meghan – Megaprojekt Hochzeit“ am 2. Juni um 18.30 Uhr

Die mit Spannung erwartete Vermählung von Prinz Harry und Meghan Markle findet in nur wenigen Tagen statt. National Geographic würdigt diesen feierlichen Anlass mit den Premieren der Royal Specials „Prinz Harry: Vier Hochzeiten und ein Todesfall“ am 18. Mai um 19.20 Uhr und „Harry und Meghan – Megaprojekt Hochzeit“ am 2. Juni um 18.30 Uhr. Damit gewährt National Geographic einen seltenen Blick hinter die Kulissen und erzählt die Geschichte der Vorbereitungen für dieses historische Ereignis, das im gesamten Vereinigten Königreich hohe Wellen schlägt.

Über „Harry und Meghan – Megaprojekt Hochzeit“:

Am 19. Mai sind alle Augen auf den malerischen königlichen Bezirk Windsor gerichtet, wenn 600 geladene Gäste und die gesamte Welt mit Spannung die königliche Hochzeit verfolgen. „Harry und Meghan – Megaprojekt Hochzeit“ enthüllt, was alles hinter dem größten Event des Jahres steckt und bietet einen Einblick in die Arbeit der Heerscharen von unbesungenen Helden die sicherstellen, dass jedes Detail dieser modernen Märchenhochzeit perfekt abgestimmt ist: Von den exquisiten zeremoniellen Gewändern über den Aufwand den es bedeutet, die ganze Stadt Windsor auf die Hochzeit vorzubereiten: Ohne den unermüdlichen Einsatz der engagierten Helfer, die sich akribisch um jedes Detail kümmern, wäre eine Hochzeit dieser Extravaganz und Größenordnung ein unmögliches Unterfangen.

Es ist tatsächlich ein ganzes Dorf nötig, um eine Festlichkeit dieses Kalibers auf die Beine zu stellen. „Harry und Meghan – Megaprojekt Hochzeit“ zeigt den Wirbelwind von Vorbereitungen, die nötig sind, um dieses monumentale Ereignis ins Leben zu rufen und gewährt dabei noch nie vorher gezeigte Blickwinkel auf die Schlüsselfiguren, die darin involviert sind. Die Teilnahme an der königlichen Hochzeit, auch hinter den Kulissen, ist ein sorgfältig gehütetes Geheimnis, das erst enthüllt wird, wenn der große Tag gekommen ist. National Geographic hat es geschafft, Zugang zu den Organisatoren, die daran arbeiten alles für den großen Tag vorzubereiten, zu erhalten:

– Der britische Zeremonienmeister Dominic Reid OBE: Ein Eventorganisator par excellence. Dominic Reid ist der erste Ansprechpartner wenn es darum geht, die größten und besten zeremoniellen Ereignisse im Vereinigten Königreich auf die Beine zu stellen – unter anderem das Goldene Kronjubiläum der Queen und die Lord Mayor’s Show. In seiner Rolle als Chief Executive der Invictus Stiftung arbeitet Reid eng mit Prinz Harry zusammen. – Justin Welby, Erzbischof von Canterbury: Als Kopf der englischen Kirche wird der Erzbischof die Zeremonie in der St. George Chapel in Windsor leiten. – Simon Brooks-Ward, der Organisator der Royal Windsor Horse Show und Bauleiter Colin Rayner: Das erfahrene Duo Brooks-Ward und Rayner koordinieren das riesige Team, das nur 36 Stunden Zeit hat, den Windsor Home Park von einer Pferdeschau in eine globale Eventlocation zu verwandeln, an der über 100.000 Gratulanten erwartet werden – Osborne House: Die Tradition verlangt, das ein Myrtenzweig aus dem Garten von Queen Victoria’s Feriendomizil auf der Isle of Wight für den königlichen Brautstrauß verwendet wird. Dieser Brauch geht bis in die viktorianische Ära zurück. Die Blüte symbolisiert Liebe und Einigkeit.

Über „Prinz Harry: Vier Hochzeiten und ein Todesfall“:

Im Vorfeld der Hochzeit zeigt National Geographic außerdem „Prinz Harry: Vier Hochzeiten und ein Todesfall“, worin die prägendsten Momente von Harrys Leben, u.a. seine Kindheit, die durch die Trauer um seine Mutter geprägt wurde, seine Zeit als aktiver Soldat in Afghanistan, bis hin zu seinem internationalen Engagement in wohltätige Zwecke und seine bevorstehende Hochzeit mit seiner Traumfrau, nacherzählt werden. Das einstündige Special konzentriert sich auf die Ehen von Charles, Prince of Wales und Diana, Princess of Wales; Charles, Prince of Wales und Camilla, Herzogin von Cornwall; Prince William, Herzog von Cambridge und Catherine, Herzogin of Cambridge; und Prinz Harry’s eigene bevorstehende Hochzeit mit Meghan Markle und zeigt atemberaubende Bilder der königlichen Familie, dramatische Nachrichten, und sowohl aufschlussreiche als auch unterhaltsame Kommentare aus königlichen Quellen, sowie von Historikern und Journalisten. „Prinz Harry: Vier Hochzeiten und ein Todesfall“ folgt den Spuren der Transformation des beliebten Prinzen.

Sendetermin:

– „Harry und Meghan – Megaprojekt Hochzeit“ am 2. Juni um 18.30 Uhr auf National Geographic – „Prinz Harry: Vier Hochzeiten und ein Todesfall“ am 18. Mai um 19.20 Uhr auf National Geographic – Beide Specials im Anschluss auch über Sky Go, Sky On Demand, Sky Ticket, EntertainTV, Unitymedia Horizon sowie Vodafone Select und GigaTV verfügbar

Quellenangaben

Bildquelle:obs/National Geographic/Anwar Hussein/Getty Images
Textquelle:National Geographic, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/107804/3942541
Newsroom:National Geographic
Pressekontakt:Felicia Ruf
PR & Kommunikation
FOX NETWORKS GROUP GERMANY GmbH
Tel: +49 89 203049 121
felicia.ruf@fox.com

Bildanfragen: bildredaktion@fox.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Lemgo – Flensburg am Donnerstag, Löwen – Wetzlar am Samstag und Berlin – Göppingen am Sonntag: … Unterföhring (ots) - - Am Donnerstag, Samstag und Sonntag überträgt Sky zehn Partien der DKB Handball-Bundesliga live und exklusiv, am Sonntag wahlweise auch in der Konferenz - Stefan Kretschmar am Donnerstag und Sonntag als Co-Kommentator im Einsatz, Martin Schwalb analysiert die Begegnungen am Sonntag - Mit Sky Ticket tages-, wochen- oder monatsweise auch ohne lange Vertragsbindung bei allen Spielen live dabei sein Nach der Länderspielpause geht die DKB Handball-Bundesliga in die heiße Phase. Sieben Spieltage vor Saisonende ist das Rennen an der Tabellenspitzel wie auch im Keller noch lange ...
8,21 Millionen Zuschauer für ESC-Finale im Ersten und bei ONE Hamburg (ots) - Im Schnitt 8,21 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer haben am Sonnabend, 12. Mai, das knapp vierstündige ESC-Finale im Ersten und im ARD-Digitalsender ONE verfolgt. Der Marktanteil im Ersten lag bei 33,3 Prozent, bei den 14- bis 29-Jährigen sogar bei 48,9 Prozent (1,01 Millionen). Von den 14- bis 49-Jährigen haben 3,40 Millionen Zuschauer die Sendung im Ersten gesehen (Marktanteil: 42,0 Prozent). Das größte Interesse fand der Auftritt von Michael Schulte, der Deutschland beim Eurovision Song Contest 2018 in Lissabon vertrat: Als er auf der Bühne stand, hatten 8,89 Millionen d...
Ab Donnerstag ermittelt J. K. Rowlings eigenwilliger Detektiv „Strike“ exklusiv auf Sky Unterföhring (ots) - - BBC-Serienverfilmung der dreiteiligen Romanreihe, die die "Harry - Potter"-Autorin unter Pseudonym verfasste - Tom Burke ("Only God Forgives") in der Titelrolle des eigenwilligen - Londoner Privatdetektivs Cormoran Strike - Ab 17. Mai immer donnerstags um 21.20 Uhr auf Sky Atlantic HD, wahlweise auf Deutsch oder Englisch - Auch über Sky Ticket, Sky Go und Sky On Demand abrufbar - Einfacher, besser und mit vielen neuen innovativen Produkten und Services: Das neue Sky ist da Alles andere als ein klassischer Ermittler: Nachdem Cormoran Strike im Krieg ein Bein verloren hat,...