Geschäftsklima im deutschen Beteiligungsmarkt mit freundlichem Jahresauftakt

Frankfurt am Main (ots) –

– German Private Equity Barometer steigt im 1. Quartal 2018 – Frühphase: Geschäftserwartung hinkt Geschäftslage deutlich hinterher – Spätphase: Unzufriedenheit mit den Einstiegsbewertungen bleibt im Tief

Auf dem deutschen Beteiligungskapitalmarkt herrscht zum Jahresauftakt gute Stimmung. Der Geschäftsklimaindex des German Private Equity Barometers steigt im ersten Quartal 2018 um 2,4 Zähler auf 66,7 Saldenpunkte. Der Indikator für die aktuelle Geschäftslage klettert auf 71,2 Saldenpunkte (+2,1 Zähler), der Indikator für die Geschäftserwartung auf 62,1 Saldenpunkte (+2,5 Zähler).

Die Bewertungen der Höhe und Qualität des Dealflows sowie des Exit- und Förderumfelds verändern sich nur marginal. Das Fundraising- und das Innovationsklima nehmen leicht ab, behalten ihren Aufwärtstrend jedoch bei.

Das Geschäftsklima im Frühphasensegment kühlt sich zum Jahresbeginn erneut leicht ab. Der entsprechende Indikator sinkt im 1. Quartal um 3,3 Zähler auf 63,0 Saldenpunkte. Der Indikator für die aktuelle Geschäftslage erreicht mit 67,7 Saldenpunkten (+0,4 Zähler) einen neuen Bestwert. Der Indikator für die Geschäftserwartung gibt um 7,1 Zähler auf 58,2 Saldenpunkte nach. Die Erwartung der Beteiligungsgeber war relativ zu ihrer Geschäftslage zuletzt vor drei Jahren so pessimistisch.

Das Spätphasensegment macht zum Jahresauftakt seinen vorangegangenen Rückgang wieder wett. Der sehr guten Bewertung des Fundraisingklimas, Exitumfelds, Abschreibungsdrucks und Innovationsklimas steht die Unzufriedenheit mit den Einstiegsbewertungen gegenüber, die beinahe ihren Tiefpunkt erreicht. Der Geschäftsklimaindikator legt im 1. Quartal um 7,1 Zähler auf 70,0 Saldenpunkte zu. Der Indikator für die aktuelle Geschäftslage steigt um 4,1 Zähler auf 74,5 Saldenpunkte, der Indikator für die Geschäftserwartung um 10,1 Zähler auf 65,6 Saldenpunkte.

„In Europa sind die kurzfristigen Zinsen auf absehbare Zeit fest auf dem Tiefpunkt verankert“, sagt Dr. Jörg Zeuner, Chefvolkswirt der KfW. „Wir erwarten daher anhaltend gute Bedingungen für Fundraising und Exits. Wir sind auf dem Weg, die Startups in Deutschland in jeder Unternehmens-phase deutlich besser mit Risikokapital zu versorgen. Mich freut, dass uns dieses Marktumfeld dabei hilft.“

Ulrike Hinrichs, geschäftsführendes BVK-Vorstandsmitglied, ergänzt: „Die anhaltend positive Grundstimmung tut dem Markt und der Wirtschaft gut. Gerade ein stabiler Beteiligungskapitalmarkt kann seine Aufgabe, die Finanzierung von Startups und Mittelständlern mit Eigenkapital, am besten bewältigen. Die Anzeichen von Zurückhaltung bei den Geschäftserwartungen spiegeln dagegen die allgemeine Unsicherheit wider, wie lange das Niedrigzinsumfeld und der ungewöhnlich lange Konjunkturaufschwung in Europa noch anhalten. Aktuell ist aber ein Ende nicht absehbar.“

Die KfW berechnet das German Private Equity Barometer zusammen mit dem Bundesverband deutscher Kapitalgesellschaften e. V. (BVK) exklusiv für das Handelsblatt. Eine ausführliche Analyse mit Datentabelle und Grafik zum aktuellen German Private Equity Barometer ist unter http://ots.de/PLwlmM abrufbar.

Quellenangaben

Textquelle:KfW, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/41193/3942572
Newsroom:KfW
Pressekontakt:KfW
Palmengartenstr. 5 – 9
60325 Frankfurt
Kommunikation
Wolfram Schweickhardt
Tel. +49 (0)69 7431 1778

Fax: +49 (0)69 7431 3266

E-Mail: Wolfram.Schweickhardt@kfw.de

Internet: www.kfw.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Schön: Frauenquote hat Erwartungen erfüllt Berlin (ots) - Zielmarke bei 30 größten deutschen börsennotierten Unternehmen erreicht Die Personalberatung Russell Reynolds Associates, die seit acht Jahren die Zusammensetzung der Aufsichtsräte der DAX-30-Unternehmen analysiert, hat am gestrigen Donnerstag die aktuellen Zahlen präsentiert. Dazu erklärt die stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Nadine Schön: "Die Frauenquote ist ein Erfolg. Lag Ende 2011 der Frauenanteil bei den Aktionärsvertretern in DAX-30-Aufsichtsräten nur bei rund 10 Prozent, Ende 2014 kurz vor Inkrafttreten der gesetzlichen Regelungen...
Vierfach ausgezeichnet: Assure Consulting zählt zu den besten Arbeitgebern im Consulting, … Wehrheim (ots) - Assure Consulting, eine der führenden Unternehmensberatungen für Projektmanagement-Dienstleistungen, ist von Great Place to Work® zum zweiten Mal in Folge als einer der besten Arbeitgeber im Consulting ausgezeichnet worden. Erstmalig wurde das Unternehmen auch in den Kreis der besten Arbeitgeber in Hessen gewählt. Als "Leading Employer 2018" darf sich das Unternehmen außerdem zu den besten ein Prozent aller Arbeitgeber in Deutschland zählen. "In diesem Jahr ist uns bei Great Place to Work® das Triple gelungen: Platzierung unter den besten Arbeitgebern im Consulting, in Deutsch...
OMFIF Global Public Investor-Bericht: Wirtschaftliche Erholung und Aktienrally erhöhen das … London (ots/PRNewswire) - Dank der weltweiten wirtschaftlichen Erholung und des Aufwärtstrends im Aktienmarkt erhöhte sich im Jahr 2017 das Vermögen öffentlicher Banken, Staatsfonds und Pensionsfonds um 2,5 Bio. USD. Dies geht aus dem Global Public Investor (GPI)-Bericht hervor, der jährlich von OMFIF, einem in London und Singapur ansässigen Think Tank, veröffentlicht wird. Das Wachstum von 2,5 Bio. USD bedeutet einen Anstieg um 7,3 % im Vergleich zu 2016 auf 36,2 Bio. USD und ist damit das bislang höchste verzeichnete Wachstum der letzten fünf Jahre, in denen OMFIF Vermögenswerte aufzeichnet,...
Neue zahnmedizinisch Pflegeleistungen konkretisiert Berlin (ots) - Für die zahnärztliche Versorgung von Pflegebedürftigen und Menschen mit Behinderungen stehen ab sofort neue präventive Leistungen nach § 22a SGB V zur Verfügung. Nach intensiven Verhandlungen im zuständigen Bewertungsausschuss haben sich die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) und der Spitzenverband Bund der gesetzlichen Krankenkassen (GKV-Spitzenverband) auf entsprechende Leistungspositionen für Vertragszahnärztinnen und Vertragszahnärzte geeinigt. Die Regelung tritt zum 1. Juli in Kraft. Dr. Wolfgang Eßer, Vorsitzender des Vorstandes der KZBV: "Auf Grundlage dieses V...
Die „UnionPay“-App ist nun in 25 Ländern und Regionen außerhalb des chinesischen Festlands im … Shanghai (ots/PRNewswire) - Um die Anforderungen der UnionPay-Karteninhaber für mobile Zahlungsdienste besser erfüllen zu können, erweitert UnionPay International den Einsatzbereich der "UnionPay"-App außerhalb des chinesischen Festlands. UnionPay International gab heute bekannt, dass Nutzer der App "UnionPay" jetzt sicher und bequem die mobilen Zahlungsdienste von UnionPay in 25 Ländern und Regionen außerhalb des chinesischen Festlands genießen können. Mit der App können Nutzer mit dem UnionPay-QR-Code bezahlen oder die Funktion des kontaktlosen Bezahlens von ihren NFC-fähigen Mobiltelefonen ...
Qualität in der Kundenbeziehung: DGQ engagiert sich erneut als Mitinitiator im Wettbewerb … Frankfurt/Main (ots) - - DGQ freut sich zum 11. Mal mit Gewinnern von Deutschlands Kundenchampions - Fan-Prinzip als Benchmark-Indikator für Qualität in der Kundenbeziehung - Mein Berater, der Chatbot? Digitale Chancen und Herausforderungen im Kundenservice Die Preise sind vergeben, die Sieger geehrt. Am 8. Mai 2018 fand in Mainz zum 11. Mal das Finale von Deutschlands Kundenchampions statt. Die Deutsche Gesellschaft für Qualität (DGQ) freut sich mit den diesjährigen Siegern. Zu den Preisträgern gehören unter anderem die Techniker Krankenkasse, HSE24, Toyota, Adler Modemärkte, Aldi Süd und die...
Blaupause für Organisationsentwicklung: Erste Langzeit-Case Study zum audit berufundfamilie Frankfurt am Main (ots) - Die berufundfamilie Service GmbH macht mit der ersten detaillierten Case Study das audit berufundfamilie über einen Zeitraum von knapp 10 Jahren erlebbar. Das Zertifikat zum audit, das seit seiner Einführung im Jahr 1998 mehr als 1.700 Arbeitgeber genutzt haben, um ihre betriebliche Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben zu gestalten, ist heute das Qualitätssiegel für eine strategisch angelegte familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik. Das Auditierungsverfahren ist mehrstufig angelegt. Ziel ist, die Vereinbarkeit in der Unternehmenskultur zu verank...
DSGVO: VOV lanciert D&O-Datenschutzversicherung Köln (ots) - Ab dem 25. Mai können Unternehmen in Deutschland eine D&O-Datenschutzversicherung abschließen. Die Police des Spezialanbieters VOV springt ein, wenn im Zuge eines behördlich verfolgten Datenschutzverstoßes entweder der Betrieb, seine Entscheidungsträger oder der interne Datenschutzbeauftragte finanziell belangt werden. Finanzielle Konsequenzen muss derzeit vor allem der Mittelstand fürchten. Das Rückgrat der deutschen Wirtschaft hat sich kurz vor Fristablauf mehrheitlich noch nicht mit den neuen Regeln zum Datenschutz befasst, wie eine GDV-Umfrage offenlegt. Unternehmenslenker...
Informationssicherheit: Alle Ebenen im Unternehmen berücksichtigen Köln (ots) - Interne Geschäftsprozesse, Information über Kunden und Mitarbeiter oder auch Strategien und Bilanzen sind Beispiele für sensible Daten, die Unternehmen vor dem Zugriff Unbefugter schützen möchten. Bei manchen Daten sind sie dazu gesetzlich verpflichtet. In Zeiten zunehmender Internetkriminalität und Hackerattacken genießen Schutzmechanismen wie Firewalls und Antivirenprogramme hohe Priorität. Vernachlässigt werden jedoch oftmals die physischen, personellen und organisatorischen Faktoren. So nützt modernste IT-Sicherheit wenig, wenn interne Ausdrucke ungeschreddert im Papierkorb un...
eco Verband: Backup-Kultur in Deutschland hat viel Entwicklungspotenzial Köln (ots) - - Zum World Backup Day am 31.03. fordert der eco Verband ein stärkeres Bewusstsein für das Thema Datensicherung - Backups schützen Unternehmen und Privatpersonen vor Datenverlust, beispielsweise bei Ransomware-Vorfällen und Hardware-Schäden Backups retten Daten, sind in Deutschland jedoch noch lange nicht in einem angemessenen Maße üblich. Täglich verlieren Unternehmen wichtige Daten und Privatpersonen unwiederbringliche Erinnerungen wie Familienfotos, Videos und E-Mails. "Backups sind nicht nur Nice-to-have, sondern eine Notwendigkeit in unserer digitalisierten Lebens- und Arbeit...
Bilanz 201718: Rapider Preisverfall bei Zucker überschattet Braunschweig (ots) - - Jahresüberschuss von 118 Mio. Euro - Umsatz um 3 Prozent auf 1.650 Mio. Euro gefallen - Eigenkapitalquote mit 66 Prozent in etwa auf Vorjahresniveau - Dividendenvorschlag 1,20 Euro pro Aktie Nordzucker hat das Geschäftsjahr 2017/18 mit einem Jahresüberschuss von 118 Millionen Euro abgeschlossen. Neben Einsparungen aus dem Effizienzprogramm trugen vor allem stabile Marktpreise in den ersten drei Quartalen zu dem verbesserten Ergebnis bei. Der rapide Preisverfall im letzten Quartal des Geschäftsjahres 2017/18 hat sich bereits negativ auf das Ergebnis 2017/18 ausgewirkt und...
Bankentest „BESTE BANK vor Ort“ – Ergebnisse per 31.03.2018 -- Weiterführende Infos http://ots.de/J8jhIU -- Stuttgart (ots) -Das erste Quartal ist um und es wird Zeit, den Banken besondere Aufmerksamkeit zu schenken, die im Test "Beste Bank vor Ort" im ersten Quartal herausragende Ergebnisse erzielt haben. Dazu werden wir ab diesem Jahr jeweils zum Ende eines jeden Quartals die sog. "Bestenliste" veröffentlichen. Details zu unserem Verbrauchertest nach dem aktuellen DIN-Standard Auch in diesem Jahr sind unsere Profitester der Gesellschaft für Qualitätsprüfung bereits seit einigen Monaten wieder in den Städten in Deutschland unterwegs, um die Beratun...
European Business Awards und RSM: die Gewinner wurden bei Europas größtem Unternehmenswettbewerb … Warschau, Polen (ots/PRNewswire) - http://www.businessawardseurope.comDie 14 besten Unternehmen Europas wurden vergangene Nacht beim Gala-Finale der European Business Awards 2017/18 bekannt gegeben, die von RSM, dem sechstgrößten globalen Netzwerk unabhängiger Wirtschaftsprüfungs-, Steuerberatungs- und Consultingunternehmen, gesponsert wurde. Das diesjährige Programm analysierte 112.000 Unternehmen aus 34 Ländern, die eine große Bandbreite an Branchen und Sektoren abdecken. (Photo: https://mma.prnewswire.com/media/696198/European_Business_Awards.jpg ) Bei der exklusiven Veranstaltung in War...
Ohoven: Stopp für Eurobonds durch die Hintertür Berlin (ots) - Zum heute vorgestellten Verordnungsentwurf des Finanzmarktkommissars Dombrovskis erklärt Mittelstandspräsident Mario Ohoven: "Der Vorschlag des Finanzmarktkommissars Dombrovskis, Staatsanleihen von 19 Euro-Staaten zu bündeln, ist der durchsichtige Versuch, Eurobonds durch die Hintertür einzuführen. Das ist angesichts der aktuellen Entwicklung in Italien unverantwortlich. Durch einen Etikettenschwindel soll der Weg zu einer gemeinschaftlichen Haftung bereitet werden. Die von der EU-Kommission propagierten European Safe Bonds sind reine Augenwischerei und täuschen über das eigentl...
Wohnimmobilien in Bayern: Nachfrage bleibt trotz Preisanstiegs hoch München (ots) - Die Nachfrage nach Häusern und Wohnungen in Bayern bleibt trotz deutlicher Preisanstiege hoch. 2017 haben sich jeden Monat fast 12.000 neue Immobiliensuchende an die Makler von Sparkassen und LBS im Freistaat gewendet, erklärte Paul Fraunholz, Geschäftsführer der Sparkassen-Immobilien-Vermittlungs-GmbH (Sparkassen-Immo), anlässlich der jährlichen Pressekonferenz der Sparkassen-Finanzgruppe zum bayerischen Wohnimmobilienmarkt. Begünstigt wird die Nachfrage durch historisch niedrige Finanzierungszinsen. Hier zeichne sich aber eine Trendwende ab, sagte Roland Schmautz, Vizepräside...
EU-Spitzenforschung: Hochschule Stralsund liefert intelligente Roboter nach ‚Legoprinzip‘ Stralsund (ots) - Studierende, Ingenieure und Professoren der Hochschule Stralsund arbeiten an der smarten Fabrik der Zukunft. Das Ziel: Maschinen sollen selbstständig auf wechselnde Auftragseingänge reagieren und die Produktion flexibel anpassen. Kern des Vorhabens ist ein neues "Mobiles Wandlungsfähiges Robotersystem". Wie Legosteine lassen sich die Maschinen im Fabrikbetrieb modular zusammensetzen. "Die Fabrik der Zukunft benötigt intelligente Maschinen, die sehr schnell auf neue Produktionsaufträge reagieren können", sagt Arthur Deutschländer, Professor an der Fakultät für Maschinenbau der...
Neue Finanzierungsrunde für LocaFox erfolgreich abgeschlossen Berlin (ots) - Frisches Kapital für LocaFox: Die ddvg investiert gemeinsam mit der Bremer Tageszeitungen AG in den Berliner Handelsdienstleister LocaFox hat eine neue Finanzierungsrunde im mittleren siebenstelligen Bereich abgeschlossen. Zu den Kapitalgebern zählen die 2 Welten Investment GmbH - Tochtergesellschaft der ddvg (Deutsche Druck- und Verlagsgesellschaft) - sowie die Bremer Tageszeitungen AG (Weser-Kurier, Bremer Nachrichten). "Wir sind überzeugt davon, dass LocaFox mit seinem innovativen Produkt und dem erfahrenen Team die Art, wie die Konsumenten das Internet zum Einkaufen zukünfti...
„Capital F.A.Z. Elite-Panel“: Holpriger Start für Große Koalition Berlin (ots) - 74 Prozent glauben nicht, dass die GroKo mit ihren Vorhaben das Land voranbringt / Politikwandel bei Digitalisierung, Gesundheit und Pflege, Bildung und Verkehrsinfrastruktur am dringlichsten / Vize-Kanzler Scholz mit großem Vertrauensvorschuss / Konjunktur-Optimismus abgeschwächt Die mühsam zustande gekommene Große Koalition hat die Elite mit ihrer bisherigen Regierungsarbeit enttäuscht. Dies zeigt das aktuelle "Capital / F.A.Z. Elite-Panel" des Instituts für Demoskopie Allensbach (IfD), eine Umfrage bei 511 Führungsspitzen aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung, im Auftrag des...
MARTI HOTELS and MARINAS sichert sich bis zu 59,4 Millionen TRY aus GEM Global Yield Fund Istanbul (ots/PRNewswire) - Marti Hotels and Marinas ("MARTI" oder "MARTI A.S." oder das "Unternehmen") hat eine Finanzierungsfazilität für bis zu 59,4 Millionen TRY (Türkische Lira) unter einer Aktienzeichnungsfazilität (Share Subscription Facility, "SSF") und Call-Optionsvereinbarung (die "Vereinbarung") mit GEM Global Yield Fund unterzeichnet, der privaten alternativen Investorengruppe. (Logo: https://mma.prnewswire.com/media/660544/MARTI_HOTELS_and_MA RINAS_Logo.jpg ) Dieser Maximalbetrag finanziert sich aus verschiedenen Instrumenten: 45 Millionen TRY aus der SSF über eine Laufzeit von dr...
Weniger Unfälle mit schweren Folgen Berlin (ots) - Die Zahl der meldepflichtigen Arbeitsunfälle ist im Jahr 2017 um 0,4 Prozent auf 873.562 zurückgegangen. Das ergeben die vorläufigen Arbeitsunfallzahlen, die die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV), Spitzenverband der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen heute veröffentlicht hat. Einen Anstieg gab es hingegen bei den meldepflichtigen Wegeunfällen. Im vergangenen Jahr ereigneten sich 190.095 Unfälle auf dem Weg zur Arbeit und wieder nach Hause. Das sind 2,2 Prozent mehr als im Vorjahr. Einen neuen Tiefstand gab es bei den neuen Unfallrenten insgesamt: Sie gingen um ...