Über 50 Chöre beim Deutschen Chorwettbewerb 2018 ausgezeichnet

Berlin (ots) – Insgesamt 54 Chöre und Vokalensembles wurden beim 10. Deutschen Chorwettbewerb vom 5. bis 13. Mai 2018 in Freiburg als Preisträger ausgezeichnet. Rund 5.000 Sängerinnen und Sänger aus 116 Chorformationen waren in die Universitätsstadt im Breisgau gekommen, um sich bei dem vom Deutschen Musikrat ausgerichteten größten deutschen Wettbewerb für die Chöre aus dem Amateurbereich zu messen. Zuvor hatten sich sämtliche Ensembles aus den 13 ausgeschriebenen Kategorien – darunter Gemischte Chöre, Männer-, Frauen- und Jugendchöre, Kinder- und Jazzchöre sowie Vokalensembles – in Landeswettbewerben für das Finale in Freiburg qualifiziert.

Die deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken unterstützen den Chorwettbewerb seit 2011 als Hauptsponsor. „Für unsere regional verwurzelte Bankengruppe ist die Förderung der Menschen in der Region Teil des genossenschaftlichen Auftrages. Ein vielfältiges, aktives Kulturleben ist für viele Menschen ein wichtiger Aspekt ihres Lebens und der Verbundenheit mit ihrer Heimat. Hierfür leisten die vielen Chöre in unserem Land einen unschätzbaren Beitrag. Dieses ehrenamtliche Engagement unterstützen wir sehr gern“, erklärte Dr. Andreas Martin, Vorstandsmitglied des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR), in Freiburg.

Im Rahmen ihres Engagements vergeben die Volksbanken und Raiffeisenbanken Sonderpreise für Kinder- und Jugendchöre, die sich durch besondere Leistungen in ihrem gemeinschaftlichen Auftritt auszeichnen. Beim abschließenden Preisträgerkonzert am 12. Mai 2018 zeichnete Martin den Kinder- und Jugendchor der Landeshauptstadt Magdeburg unter der Leitung von Astrid Schubert mit einem Sonderpreis aus. „Die jungen Sängerinnen und Sänger haben mit einer hervorragenden Leistung und mit einem erfrischenden Auftritt, in dem ihr großes Gemeinschaftsgefühl deutlich wurde, überzeugt“, so Martin.

Im ersten Wettbewerbsteil hatte Uwe Barth, Vorstandssprecher der Volksbank Freiburg eG, einen Sonderpreis der Volksbanken und Raiffeisenbanken an das Ensemble VoiceMix, Konstanz unter der Leitung von Steffen Schreyer verliehen.

Der Deutsche Chorwettbewerb

Der Deutsche Chorwettbewerb ist die zentrale Fördermaßnahme des Deutschen Musikrates für die Chormusik in Deutschland und richtet sich an Amateurchöre unterschiedlicher Besetzungen und Altersstufen. Der Leistungsvergleich und die Begegnung der Chöre geben den Teilnehmern Gelegenheit, ihr musikalisches Können und ihre künstlerische Ausdrucksfähigkeit zu präsentieren. Die Fortbildung talentierter Chorleiter, die Dokumentation der Leistungsfähigkeit deutscher Laienchöre und die Anregung zur Beschäftigung mit zeitgenössischer Chormusik sind weitere Ziele des Projektes. Veranstaltet wird der Deutsche Chorwettbewerb alle vier Jahre vom Deutschen Musikrat, den Landesmusikräten und der ARD unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

Quellenangaben

Textquelle:BVR Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/40550/3942974
Newsroom:BVR Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken
Pressekontakt:Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR)
Pressesprecherin Melanie Schmergal
Telefon: (030) 20 21-13 00

presse@bvr.de
www.bvr.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Deutsche Erfinder als Finalisten für Europäischen Erfinderpreis 2018 nominiert München (ots) - Zwei deutsche Erfinder haben Chancen auf den Europäischen Erfinderpreis 2018: Jens Frahm ist in der Kategorie "Forschung" als Finalist nominiert. Thomas Scheibel zählt in der Kategorie "Kleine und mittlere Unternehmen (KMU)" zu den nominierten Finalisten. Sie sind zwei von 15 Finalisten aus 13 Ländern, die von einer unabhängigen internationalen Jury (http://www.epo.org/learning-events/european-inventor/jury_de.html) aus über 500 Erfindern und Erfinderteams ausgewählt wurden. Der Europäische Erfinderpreis ist die wichtigste Auszeichnung für Innovation in Europa und wird seit 200...
Michael Braun Alexander mit dem 20. Journalistenpreis Bahnhof ausgezeichnet Berlin (ots) - Michael Braun Alexander ist der 20. Preisträger des Journalistenpreises Bahnhof, der ihm heute von Dr. Adam-Claus Eckert in der Berliner Landesvertretung Baden-Württembergs feierlich überreicht wurde. Der Journalist und Autor erhält die Auszeichnung für seinen Artikel "Bombastischer Bahnhof" in der "Welt am Sonntag"-Ausgabe vom 29. Oktober 2017. Der Journalistenpreis Bahnhof wurde im Jahre 1998 vom Aufsichtsratsvorsitzenden und Gesellschafter der Unternehmensgruppe Dr. Eckert GmbH, Dr. Adam-Claus Eckert, gestiftet und ist mit 5000 Euro dotiert. "Innovation, Mobilität und Kommuni...
Pepsico setzt sein „Nutrition Greenhouse“ Programm fort und unterstützt damit auch in 2018 … Neu-Isenburg (ots) - Bis zu zehn ernährungsorientierte Start-ups profitieren von insgesamt 300.000 Euro Förderung und Preisgeld PepsiCo geht ins zweite Jahr seines europaweiten Inkubator-Programms "Nutrition Greenhouse" - einer Initiative zur Entdeckung und Förderung bahnbrechender Marken im Lebensmittel- und Getränkesektor. Mit einem offenen Aufruf an Unternehmen, sich bei "Nutrition Greenhouse" zu bewerben, möchte PepsiCo bis zu zehn neue Start-ups im Bereich Ernährung identifizieren, die Produkte für europäische Verbraucher herstellen. Die ausgewählten Unternehmen erhalten eine garantierte ...