Die BUNTE ART

München (ots) –

Europas führendes People-Medium Bunte zeigt vom 7. bis 30. Juni 2018 die Ausstellung BUNTE ART im Museum of Urban and Contemporary Art (MUCA) im Zentrum Münchens. Sie widmet sich den vielfältigen Verbindungen von Medien und Kunst – getreu Andy Warhols Überzeugung: „Media is Art“.

So stellt auch ein Werk des Pop-Art-Pioniers das Herzstück der Ausstellung dar: Der 4,30 Meter hohe Druck „History and Magazines“ aus dem Jahr 1983 bildet 25 Bunte-Cover ab – seinerzeit eine Auftragsarbeit von Andy Warhol für Verleger Hubert Burda anlässlich der Einweihung der Verlagsgebäude im Münchener Arabellapark.

Zudem zeigt Bunte Arbeiten renommierter zeitgenössischer Künstler, Fotografen und Grafiker, die sich mit dem Zusammenspiel von Gesellschaft und Medien befassen – darunter von: Mirko Borsche, Carsten Fock, Roger Fritz, Hell Gette, Michael von Hassel, Olaf Nicolai, Anselm Reyle, Benjamin Roeder, Stefan Strumbel, Laurence de Valmy, Mia Florentine Weiss und Wolfgang Wilde.

Exklusiv für die BUNTE ART haben Mirko Borsche, Michael von Hassel, Stefan Strumbel und Mia Florentine Weiss Siebdrucke, Fotografien und Skulpturen in limitierten Auflagen erstellt, die die Besucher der Ausstellung erwerben können. Fotografien und Dokumente aus dem Bunte-Archiv ergänzen die Ausstellung, für die der Eintrittspreis 7,50 Euro beträgt.

Anlässlich der Ausstellung hat Bunte eine limitierte Mini-Kollektion mit dem Titel „Monaco, Baby!“ aufgelegt, bestehend u.a. aus Sweater, Shirt und Longsleeve. Die hochwertig und nachhaltig produzierte Mode – komplett made in Germany – ist während des Monats Juni im Departmentstore Oberpollinger in München erhältlich.

Die Medienmarke Bunte erreicht monatlich über alle Kanäle rund 15 Millionen Menschen, mehr als vier Millionen davon wöchentlich mit dem gedruckten Magazin. (Quelle: b4p2017 ll).

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Bunte
Textquelle:Bunte, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/116970/3944048
Newsroom:Bunte
Pressekontakt:Regine von Kameke
Hubert Burda Media
Corporate Communications
Arabellastraße 23
81925 München
Tel.: +49 89 9250-2782
E-Mail: regine.vonkameke@burda.com

Das könnte Sie auch interessieren:

RTL II am Dienstag: Starker Auftakt von „Hartz und herzlich – Der Blockmacherring von Rostock“ München (ots) - - "Hartz und herzlich - Der Blockmacherring von Rostock" mit 8,8 % MA - Erfolgreicher Vorabend mit "Köln 50667" und "Berlin - Tag und Nacht" - RTL II-Tagesmarktanteil von 6,8 % Starker Auftakt für die neuen Folgen der RTL II-Sozialreportage "Hartz und herzlich - Der Blockmacherring von Rostock": Zur Primetime erzielt das Format 8,8 % MA in der werberelevanten Zielgruppe (14-49 Jahre) und erreicht bis zu 1,38 Mio. Zuschauer gesamt. In der jungen Zielgruppe (14-29 Jahre) erreichte "Hartz und herzlich" 11,4 % MA. Die Doku-Reihe wird von der UFA Show & Factual GmbH produziert u...
„Mensch Jürgen! von der Lippe wird 70“ – gratuliert mit einer großen Geburtstags-Show München (ots) - "Ich habe gerade gehört, dass die ARD zu meinem 70. Geburtstag eine dreistündige Sendung macht", freut sich der beliebte Entertainer, der selbst noch nicht weiß, was ihn erwartet und betont: "Ich finde das bemerkenswert, fühle mich sehr geehrt, hätte das auch gar nicht gedacht und blicke gespannt dem Füllhorn an Überraschungen, was man hoffentlich für mich bereithält, entgegen." Und an Highlights wird es der bunten Geburtstagsparty sicher nicht mangeln. Moderiert wird diese ganz besondere Samstagabend-Show am Samstag, 9. Juni 2018, ab 20:15 Uhr von Jörg Pilawa: "Als vierfacher ...
TÜV Rheinland bestätigt Zertifizierungen des Deutschen Fachjournalisten-Verbands (DFJV): … Berlin (ots) - In einem umfassenden Rezertifizierungsaudit, das im April in Berlin stattfand, hat der TÜV Rheinland das Qualitätsmanagementsystem des Deutschen Fachjournalisten-Verbands (DFJV) überprüft. Das Ergebnis: Der DFJV erfüllt weiterhin seine hohen Qualitätsstandards. Die seit 2009 bestehenden Zertifizierungen nach ISO 9001:2015 und DGVM-Kriterien wurden von TÜV-Prüfer Dr. Hans-Jürgen Richter bestätigt. Im Bericht heißt es: "Die Organisation hat ein effektives System zur Erfüllung ihrer Politik und Ziele aufgebaut und umgesetzt." DFJV-Vorstand Christin Fink kommentiert das Ergebnis wie...