Kolumbien auf der Suche nach europäischen Investoren zur Umwandlung seiner Infrastruktur

Madrid (ots/PRNewswire) –

Am 22. Mai werden ProColombia sowie die British and Colombian Chamber of Commerce, die kolumbianische Botschaft in London, die britische Botschaft in Bogotá, das Foreign & Commonwealth Office und dessen Prosperity Fund, das Department for International Trade and EY gemeinsam die Colombian Investment Roadshow in London feiern – ein Event, das die größten Infrastrukturprojekte des Landes vorstellt.

Das Timing für ein solches Event könnte nicht besser sein, handelt es sich doch bei Kolumbien um eine der dynamischsten Volkswirtschaften Lateinamerikas, die auf ausländische Direktinvestitionen hofft, welche es dem Land ermöglichen würden, seine ehrgeizigen Pläne zur Entwicklung der Straßeninfrastruktur, des Verkehrs, der Krankenhäuser und medizinischen Einrichtungen sowie Pläne für die städtebauliche Entwicklung von Städten mittlerer Größe abzuschließen.

An der Informationsveranstaltung werden Vertreter der National Infrastructure Agency (ANI), der Colombian Development Bank (FDN) und der Financiera de Desarrollo Territorial S.A. (Findeter) sowie nationale Erschließungsunternehmer teilnehmen, um Investitionsmöglichkeiten für britische und europäische Sponsoren, Bauunternehmer und Geldgeber anzukündigen. Die Konferenz wird im Hilton London Tower Bridge stattfinden und beginnt um 8:30 Uhr. Die Teilnehmer erhalten die Gelegenheit, Einzelheiten zu Projekten wie der Bogota Metro Line 1, der Sanierung von Bogotás Bus-Rapid-Transit-System (Transmilenio), der ersten Initiative von PPPs auf dem kolumbianischen Gesundheitssektor, den Magdalena River Waterway und die Bildungsinfrastruktur zu erfahren.

Tagesordnung

8:30 Uhr Anmeldung

9:00 Uhr Kolumbien eröffnet Geschäftsgelegenheiten, Simon Adamsdale, Chairman, British and Colombian Chamber of Commerce)

9:05 Uhr Handels- und Investitionsaussichten des Vereinigten Königreichs, Baroness Rona Fairhead, Minister of State for Trade and Export Promotion

9:15 Uhr Aktuelle Geschäfts- und Investitionsperspektiven, Paola Garcia Barreneche, Vice President, ProColombia

9:25 Uhr Fragen und Antworten von Investitionsunternehmen: Sloane Energy Group, Rob Robinson, CFO.

PROJEKTPRÄSENTATIONEN

9:40 Uhr Bogota Metro Line 1

10:10 Uhr Krankenhäuser in Bogotá/Schulen Rehabilitationsprojekte

10:40 Uhr Transmilenio Bogota I Fleet Renewal, Carlos Alberto Sandoval Reyes, Vice President of Financiera de Desarollo Nacional (FDN)

11:10 Uhr Magdalena River (TBC)

11:40 Uhr Weitere Projekte, Camilo Jaramillo, Structuring Vice President, Colombia’s National Infrastructure Agency

12:10 Uhr Städtische Entwicklung in nachrangigen Städten, Felipe Castro Arenas, Infrastructure Adviser, Colombia Prosperity Fund, Foreign & Commonwealth Office

12:30 Uhr Schlussbemerkungen, Simon Adamsdale, B&CCC Chairman

Quellenangaben

Textquelle:Procolombia, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130568/3944543
Newsroom:Procolombia
Pressekontakt:cemartinez@procolombia.co
Tel.: +34-664672802

Das könnte Sie auch interessieren:

Union Investment mobilisiert Arbeitsprozesse mit MobileIron München (ots/PRNewswire) - MobileIron (NASDAQ: MOBL), das Sicherheits-Backbone für das digitale Unternehmen, gibt heute bekannt, dass die Fondsgesellschaft Union Investment auf der Basis der MobileIron-EMM-Plattform in Kombination mit Apple DEP / VPP ihre ambitionierte Enterprise Mobility-Strategie erfolgreich umsetzt. Im Zentrum steht eine "Dashboard-App", in der eine Vielzahl von Funktionen integriert sind. Die Führungskräfte der Fondsgesellschaft können diese sicher mit ihren iPhones nutzen und somit Freigabe- und Entscheidungsprozesse beschleunigen. Es begann vor vier Jahren: da bildete di...
Kommunal-Barometer 2018: Kommunale Kassenkredite statt EZB-Negativzinsen München (ots) - Vier von zehn Banken halten kurzlaufende Liquiditätskredite an Kommunen, sog. Kassenkredite, selbst bei negativer Verzinsung für eine attraktive Alternative zur Einlage bei der Europäischen Zentralbank (EZB). Dort nämlich müssen die Geldinstitute für die Einlagerung von Liquidität Strafzinsen in Höhe von derzeit 0,4 Prozent zahlen, was grundsätzlich jede Anlagemöglichkeit mit vergleichbarer Sicherheit und höherer Rendite attraktiv macht. Entsprechend wurden mehr als jeder dritten Kommune bereits Finanzierungen zu Negativzinsen je nach Laufzeit angeboten, wie das "Kommunal-Barom...
Dash jetzt auch bei Paycent für grenzüberschreitende P2P-Zahlungen und sofortige Liquidität … Dash wird zur bevorzugten Kryptowährung für Paycent und steht ab sofort 36 Millionen Einzelhändlern weltweit für bargeldlose Transaktionen zur Verfügung. Singapur (ots/PRNewswire) - Dash (https://www.dash.org/), die beliebteste digitale Währung zur Zahlungsabwicklung, ist ab sofort über Paycent (https://paycent.com/), eine Tochter-App von Texcent (http://texcent.com/#start), verfügbar. Es handelt sich um eine Hybrid-Wallet-App für Fiat- und Digitalgelder, die sich zum weltweit führenden Anbieter mobiler und bargeldloser Transaktionen entwickeln soll. Nutzer und Einzelhändler können jetzt mit d...
Tags: