XGIMI enthüllt brandneue internationale Versionen von bildschirmlosen TV-Geräten: Z6 und H2

Chengdu, China (ots/PRNewswire) – XGIMI Technology, Chinas führender Hersteller von Heimprojektoren, kündigte heute in Chengdu die drei brandneuen bildschirmlosen TV-Geräte H2, H2 Slim und Laser TV LUNE (chinesische Version) an. Zusätzlich führte XGIMI die zwei internationalen Produkte Z6 und H2 ein. Als weiteren Höhepunkt stellte XGIMI in seiner heutigen Ankündigung zwei Hauptstrategien für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens vor: das Einrichten eines AI-bildschirmlosen Labors gemeinsam mit dem Unternehmen Baidu sowie die Beschleunigung seiner weltweiten Markterschließung.

Der Trend vom bildschirmlosen Fernsehen hat bereits die globalen Märkte erfasst. XGIMIs bildschirmlose TV-Geräte vereinen auf innovative Weise einen leistungsstarken LED-Projektor, eine maßgeschneiderte Stereoanlage von Harman Kardon und ein Android-System in einer winzigen Box, die Verbrauchern ein neues Fernsehkonzept sowie eine verlockende Gelegenheit zur Neugestaltung des Wohndesigns bietet.

Z6 ist ein bildschirmloses 1080 Pixel TV-Gerät mit gutem Preis-Leistungsverhältnis, dessen minimalistisches Design den Reddot Award 2018 gewann. Die integrierte Stereoanlage von Harman Kardon sorgt für eine außergewöhnliche Soundqualität und wandelt eine weiße Wand im Handumdrehen in eine 180“ Leinwand. Im März dieses Jahres startete XGIMI den Vorverkauf vom Z6 (chinesische Version) auf der Crowdfunding-Plattform JD.com und empfing in nur sieben Tagen über 200.000 Vorbestellungen, was auf der Plattform alle bisherigen Rekorde brach.

Die leistungsstärkere Version des bildschirmlosen 1080 Pixel TV-Geräts ist der H2, bei dem Helligkeit, Bildqualität und das immersive Erlebnis enorm verbessert wurden. Sein Design stammt vom H1, das mit dem CES Innovation Award 2017, dem iF Design Award und dem Reddot Award ausgezeichnet wurde. Nach einer zweijährigen Aufrüstungsphase bietet der H2 nun stark verbesserte Leistung und Benutzerfreundlichkeit. Dank effizienterer Wärmeableitung und Vierkanal-Strahlengang-Design erreicht der H2 eine Helligkeit von 1.350 ANSI Lumen und verfügt somit nicht über die Helligkeitsdefizite ähnlicher Produkte, wodurch das Fernseherlebnis durch begrenztes Umgebungslicht keine Einschränkung erfährt. So können Nutzer Tag und Nacht Unterhaltung auf dem Großbildschirm genießen.

Mit Blick auf den Weltmarkt möchte XGIMI intensiv seine Online- wie Offline-Kanäle in Amerika, Asien und Europa ausbauen, um Verbrauchern rund um die Welt Unterhaltung im Großbildschirmformat zu bieten.

Die brandneuen internationalen Produkte werden in Kürze im Vorverkauf auf Amazon.com und Aliexpress.com erhältlich sein. Die Lieferung vom Z6 und H2 ist für Anfang Juni bzw. Mitte Juli geplant.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/691632/XGIMI.jpg

Quellenangaben

Textquelle:XGIMI Technology, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130673/3944600
Newsroom:XGIMI Technology
Pressekontakt:Ivy Wu
+86-182-10645-525
tingyu.wu@xgimi.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Aculab bringt neues biometrisches Sprecheridentifizierungssystem VoiSentry auf den Markt Milton Keynes, England (ots/PRNewswire) - Lösungen zur Sprachauthentifizierung bei allen geschäftlichen Anwendungen einsetzen Aculab, ein weltweit tätiger Anbieter von Programmierungschnittstellen (APIs) für die Entwicklung der Stimme-, Fax-, Sprache- und SMS-basierten Anwendungen, freut sich, die Markteinführung seines biometrischen Systems für Sprecheridentifizierung bekanntgeben zu können. Das biometrische Stimmsystem von Aculab ist darauf ausgelegt, Lösungen für Sprachauthentifikation bei allen geschäftlichen Anwendungen einsetzen zu können. VoiSentry ermöglicht Unternehmen, ihre Anwendung...
Aus Rohdaten gut strukturiertes neues Wissen gewinnen: Neuer openHPI-Kurs Potsdam (ots) - Aus dem ständig anschwellenden Meer an digitalen Informationen ein Mehr an Erkenntnissen gewinnen - welche hochentwickelten Verarbeitungsmethoden dabei unterstützen, zeigt ein neuer kostenloser Onlinekurs des Hasso-Plattner-Instituts (HPI). Er startet am 16. April auf der Internetbildungsplattform openHPI und trägt den Titel "Information Service Engineering". Geleitet wird der sechswöchige Kurs in englischer Sprache von Harald Sack, lange Zeit Senior Researcher am HPI und nun Professor am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Anmelden kann man sich unter https://open.hpi.d...
„Blind ermittelt – Die toten Mädchen von Wien“ am Samstag, 5. Mai 2018, 20:15 Uhr München (ots) - Am Samstag, 5. Mai 2018, treffen in "Blind ermittelt - Die toten Mädchen von Wien" um 20:15 Uhr im Ersten ein blinder Ex-Chefinspektor und ein Taxifahrer mit Berliner Schnauze im nächtlichen Wien aufeinander. Aus dieser kuriosen Zufallsbegegnung entsteht ein ungleiches Ermittlerduo, das sich unversehens mitten in einem Mordfall wiederfindet ... Der ehemalige Wiener Chef-Inspektor Alexander Haller (Philipp Hochmair) trägt eine schwere seelische Last mit sich: Er glaubt, dass ihm der Bombenanschlag gegolten hat, bei dem seine Lebensgefährtin, die Staatsanwältin Kara Hoffmann (Ann...