Zukunftsweisende Weichenstellung in der operativen Geschäftsführung der Messe Düsseldorf GmbH: …

Düsseldorf (ots) –

Der Aufsichtsrat der Messe Düsseldorf GmbH hat unter Leitung des Vorsitzenden, Oberbürgermeister Thomas Geisel, in seiner Sitzung am 15. Mai 2018 Wolfram Diener (54) zum neuen operativen Geschäftsführer bestellt. Er folgt in dieser Funktion auf Joachim Schäfer (64), der Ende August 2018 altersbedingt aus dem Unternehmen ausscheidet. Diener nimmt zum 01. Oktober 2018 seine neue Tätigkeit bei der Düsseldorfer Messe auf.

Wolfram Diener übernimmt die Bereiche, für die Joachim Schäfer seit 2006 verantwortlich zeichnete: die Global Portfolios Health and Medical Technologies (MEDICA, COMPAMED, REHACARE International) und Metals and Flow Technologies (GIFA, THERMPROCESS, NEWCAST, Pump Summit, Valve World Expo, METEC, wire, Tube), das Leitmessetrio BEAUTY DÜSSELDORF, TOP HAIR – DIE MESSE mit make-up artist design show, die A+A – Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit, glasstec sowie das Messeduo CARAVAN SALON DÜSSELDORF/TourNatur. Darüber hinaus liegt der in 2017 neu geschaffene Unternehmensbereich „Digitale Strategie und Kommunikation“ mit den Abteilungen IT und Inhouse Services, Marketing Services, Werbung und Fachpresse in seiner Verantwortung.

„Wir freuen uns, dass der Aufsichtsrat unserem Personalvorschlag gefolgt ist und Wolfram Diener bestellt hat. Unser Ziel ist es, für unsere Kunden eine stringente Übergabe der Geschäfte zu gewährleisten und damit für Kontinuität zu sorgen“, so Werner M. Dornscheidt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf GmbH. Er kenne Diener bereits seit Jahren und sei überzeugt von seiner ausgezeichneten Expertise im Messewesen, die er durch breite Branchen- und Führungserfahrung sowie der herausragenden Tätigkeit und hohen Profitabilität bei einem international marktführenden Konzern – insbesondere im asiatischen Bereich – erworben habe. Dies schaffe beste Voraussetzungen dafür, das Produktportfolio der Messe Düsseldorf im In- und Ausland erfolgreich weiter zu entwickeln und den Weg der digitalen Transformation weiterzugehen.

Der Diplom-Betriebswirt Wolfram Diener begann seine berufliche Laufbahn 1991 als Betriebsleiter Gastronomie und Veranstaltungen der Landesgartenschau Baden-Württemberg in Pforzheim, bevor er von 1992 bis 1997 als Objektleiter Auslandsmessegeschäft bei der Hamburg Messe- und Congress GmbH tätig war. Ab 1997 verantwortete er als Geschäftsführer den asiatischen Messebetrieb der Messe Frankfurt (H.K.) Ltd.. 2001 wechselte Diener in die Geschäftsführung das Shanghai New International Expo Centre Ltd., eines der weltweit größten Messezentren, an dessen chinesisch-deutschem Joint Venture die Messe Düsseldorf beteiligt ist. Von 2005 bis 2011 übernahm er als stellvertretender Geschäftsführer den Betrieb des Messe- und Congresszentrums sowie Messe- und Sonderveranstaltungen und Hotel-Logistik der Venetian Macau Ltd. und Marina Bay Sands Singapore Ltd.. Seit 2011 ist er als Mitglied der Geschäftsführung der UBM Asia Ltd. erfolgreich in Hong Kong tätig und für das China-Geschäft sowie ausgesuchte weltweite Messeformate verantwortlich.

Thomas Geisel: „Aufsichtsrat und Gesellschafter waren sich einig, dass Wolfram Diener persönlich wie fachlich der optimale Nachfolger von Joachim Schäfer ist, der für eine klare operative Strategie, nachhaltige Positionierung der Messen und Digitale Transformation steht.“ Man sei sicher, dass Diener gemeinsam mit dem Top-Messeteam sein umfangreiches Know how dafür einsetzen werde, die Stadttochter auch in Zukunft als wirtschaftlich herausragendes und digitales Unternehmen in der Messewirtschaft zu positionieren.

Wolfram Diener ist verheiratet und hat drei Kinder.

Die Messe Düsseldorf Gruppe *:

Mit rund 360 Mio. Euro Umsatz im Jahr 2017 konnte die Messe Düsseldorf Gruppe ihre Position als eine der erfolgreichsten deutschen Messegesellschaften behaupten. Auf den Veranstaltungen in Düsseldorf präsentierten in diesem Messejahr rund 28.700 Aussteller 1,35 Mio. Fachbesuchern ihre Produkte. Hinzu kamen mehr als eine halbe Million Kongressbesucher. Mit rund 50 Fachmessen, davon 23 N° 1-Veranstaltungen in den fünf Kompetenzfeldern Maschinen, Anlagen und Ausrüstungen, Handel, Handwerk und Dienstleistungen, Medizin und Gesundheit, Lifestyle und Beauty sowie Freizeit am Standort Düsseldorf und etwa 70 Eigenveranstaltungen, Beteiligungen und Auftragsveranstaltungen im Ausland ist die Messe Düsseldorf Gruppe eine der führenden Exportplattformen weltweit. Dabei rangiert die Messe Düsseldorf GmbH auf Platz 1 in Bezug auf Internationalität bei Investitionsgütermessen. Auf den Eigenveranstaltungen im Kompe-tenzfeld Maschinen, Anlagen und Ausrüstungen kamen 2017 rund 74 Prozent der Aussteller und 73 Prozent der Fachbesucher aus dem Ausland an den Rhein, insgesamt besuchten Kunden aus rund 180 Ländern Messen in Düsseldorf. Vertriebsstützpunkte für 138 Länder (74 Auslandsvertretungen) und Kompetenzcenter in 8 Ländern bilden das globale Netz der Unternehmensgruppe.

* Alle Zahlen vorbehaltlich der finalen Bilanzierung

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Messe Düsseldorf
Textquelle:Messe Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/17234/3945059
Newsroom:Messe Düsseldorf
Pressekontakt:Unternehmenskommunikation
Dr. Andrea Gränzdörffer
Tel.: 0211/4560-555
Fax: 0211/4560-8548
Email: graenzdoerffera@messe-duesseldorf.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Viele bayerische Unternehmen sind als Arbeitgeber spitze München (ots) - Great Place to Work Institut zeichnet «Bayerns Beste Arbeitgeber 2018» aus Die Gewinner des Landeswettbewerbs «Bayerns Beste Arbeitgeber 2018» stehen fest. 69 bayerische Unternehmen wurden jetzt vom Great Place to Work Institut und seinen Partnern wieder für ihr besonderes Engagement bei der Gestaltung guter und attraktiver Arbeitsplätze gewürdigt - bereits zum vierten Mal. Die Top-Platzierungen im Ranking belegen in diesem Jahr die Siemens-Betriebskrankenkasse, Adobe Deutschland, MaibornWolff, der Schindlerhof und Quality First Software (jeweils Platz 1 in ihren Größenklassen)...
Sonderanalyse zur EOS Studie „Europäische Zahlungsgewohnheiten“ 2018 Hamburg (ots) - Ein Großteil der EU-Unternehmen verbindet mit der neuen europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) noch mehr Datensicherheit im Forderungsmanagement / Unternehmen registrieren vor allem im administrativen und personellen Bereich Mehraufwand / Deutsche Unternehmen sehen sich insbesondere gestiegenen Dokumentationspflichten ausgesetzt / Mehr als zehn Prozent der EU-Unternehmen kennen die DSGVO nicht Europas Unternehmen stehen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) trotz Mehraufwand positiv gegenüber. Denn über zwei Drittel (69 Prozent) aller europäischen Unternehmen, we...
Benjamin Wille ist neuer Head of Legal beim Personaldienstleister ManpowerGroup Eschborn (ots) - Seit dem 1. April 2018 verantwortet Benjamin Wille die Rechtsabteilung der ManpowerGroup Deutschland. Der 41-Jährige arbeitete zuvor im Frankfurter Büro der Investmentbank Rothschild. Benjamin Wille verfügt über langjährige juristische Erfahrung auf Unternehmensseite. Vor seinem Eintritt in die ManpowerGroup Deutschland war er fast sieben Jahre bei Rothschild als Vice President Legal & Compliance für ein breites Spektrum von Rechts- und Compliance-Themen zuständig. Zuvor arbeitete der Jurist fünf Jahre als Associate im Frankfurter M&A/Corporate Team der Kanzlei Jones D...
Digitalisierung trifft Suchmaschinenoptimierung trifft KMU Dortmund (ots) - Unternehmen wollen über Google gefunden werden und neue Kunden gewinnen. Gerade in kleinen Unternehmen ist nicht das Fachwissen und das Kapital vorhanden um eine Agentur (mind. 500 EUR Budget) im Monat zu engagieren. Keine MöglichkeitenOb Einzelhandel, Handwerk, Physiotherapeut oder der Blumenladen um die Ecke, alle wollen und müssen im Internet um Kunden werben, weil das Netz und das Smartphone im Alltag angekommen ist und eben nicht mehr neumodischer Kram ist. Gerade die Kleinen Unternehmen und Kleinstunternehmen benötigen eine Lösung die wenig Zeit und Geld kostet, aber ...
Kooperation von Bain und ESCP Europe München (ots) - Die internationale Managementberatung Bain & Company wird strategischer Partner des neu gegründeten Masterstudiengangs "Strategy and Digital Business" der ESCP Europe Business School in Berlin. Das staatlich anerkannte Masterprogramm steht unter der Leitung von Philip Meissner, Inhaber des Lehrstuhls für strategisches Management und Entscheidungsfindung. Bain unterstützt den Studiengang mit seiner Digitalisierungs- und Strategieexpertise. Dadurch werden Lehre und Praxis ideal miteinander verknüpft. Der Studiengang beginnt im September 2018 und richtet sich an Bachelorabsolv...
SonoBeacon GmbH: Neue Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen Hamburg (ots) - GENIUS Venture Capital GmbH und Business Angel investieren mehr als eine Million Euro in das Unternehmen - Investment stärkt Unternehmenswachstum und Innovationskraft Die SonoBeacon GmbH, 2013 gegründet und Anbieter der gleichnamigen SonoBeacon-Technologie für Location based Services, schließt eine neue Finanzierungsrunde erfolgreich ab. Der Venture Capital Fonds MV, Schwerin, investiert gemeinsam mit einer Gruppe Business Angels und Altgesellschaftern mehr als eine Million Euro in das Unternehmen. "Wir freuen uns sehr über diese Investitionsrunde, die die Positionierung der So...
LVM veröffentlicht ersten Nachhaltigkeitsbericht Münster (ots) - Am heutigen Montag (23. April) hat die LVM Versicherung ihren ersten Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. Damit gibt sie erstmals einen gebündelten Überblick über das soziale und ökologische Engagement des Konzerns. "Nachhaltigkeit ist fest in unserer Unternehmenskultur verankert. Es ist unsere Aufgabe und unser Anliegen, die Interessen unserer Kunden, Mitarbeiter und Vertrauensleute langfristig zu erfüllen - und ihnen damit ein nachhaltiger Partner zu sein", so Dr. Mathias Kleuker, Vorstandsvorsitzender der LVM Versicherung. Mit dem Bericht erfüllt das Unternehmen die im Mär...
IFG und ZIM sind Trendsetter und Trendbeschleuniger Köln (ots) - Die beiden mittelstandsorientierten Förderprogramme "Industrielle Gemeinschaftsforschung (IGF)" und "Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) sind wichtige Transmissionsriemen im deutschen Innovationssystem: Sie wirken nicht nur als effektive Trendbeschleuniger, sondern zum Teil sogar als bedeutende Trendsetter und sorgen so für die Initiierung und die schnelle Ausbreitung von neuen technologischen Trends. Dadurch wird insbesondere die Zielgruppe der mittelständischen Unternehmen als eine der zentralen Säulen des hie...
BDI-Präsident Kempf: G7 müssen sich stärker für freien und regelbasierten Welthandel einsetzen Berlin (ots) - - Führende Wirtschaftsverbände fordern mehr Engagement für offene Märkte - WTO muss gestärkt, in inklusives Wachstum investiert werden - Mehr Investitionen in Bildung, lebenslanges Lernen sowie Infrastruktur gefordert BDI-Präsident Dieter Kempf hat vor dem Treffen der Präsidenten der größten Wirtschaftsverbände der G7-Staaten, der B7, mehr Engagement für freien und regelbasierten Welthandel gefordert. "Die B7 senden ein starkes Signal an die G7: Wir fordern unsere Regierungen auf, die Märkte offen zu halten, die Welthandelsorganisation WTO zu stärken, in inklusives Wachstum zu i...
Bain-Studie zur Innovation in der Automobilindustrie München (ots) - Autobranche muss sich trotz enormen Kostendrucks für das Zeitalter von Elektromobilität und Digitalisierung neu aufstellen - Bis 2020 sollten Hersteller und Zulieferer rund ein Drittel ihres Forschungs- und Entwicklungsbudgets für neue Technologien zur Verfügung stellen - Viele Unternehmen versäumen es, Effizienzpotenziale zu heben und fehlendes Know-how mit Technologiepartnern aufzubauen - Mit einem systematischen Vorgehen lässt sich trotz knapper Ressourcen die notwendige Innovationskraft entfalten Die deutschen Automobilhersteller und -zulieferer müssen bis 2020 bis zu 30 Pr...
Eigenverwaltung toppt Insolvenzverwalter: Studie attestiert der Eigenverwaltung bessere Ergebnisse … Berlin (ots) - Unternehmer, Gläubiger und Mitarbeiter profitieren Berlin, 23. Mai 2018 - Insolvenzen in Selbstverwaltung bringen eine höhere Quote für Gläubiger, sie sichern mehr Arbeitsplätze und häufiger den Erhalt von Unternehmen. Zudem sind die Verfahren deutlich kürzer als bei Regelinsolvenzen. Das sind die wichtigsten Ergebnisse einer Studie, die dem Online-Auftritt des Wirtschaftsmagazins 'Capital' exklusiv vorliegen. Durchgeführt wurde die Studie durch das Deutsche Institut für angewandtes Insolvenzrecht (DIAI) in Kooperation mit dem Bundesverband ESUG und dem Lehrstuhl für Wirtschafts...
DocuWare meldet Rekordumsatz von 44 Millionen Euro in 2017 – Top-Ergebnisse dank DocuWare Cloud Germering (ots) - DocuWare, einer der weltweit führenden Anbieter von Cloud Content Services, gibt heute die Zahlen für das am 31. Dezember endende Geschäftsjahr 2017 bekannt. Die Cloud-First-Strategie des Unternehmens geht auf - allein mit DocuWare Cloud wurde ein Wachstum von knapp 140 Prozent erreicht. Im Geschäftsjahr 2017 konnte DocuWare das Wachstum beschleunigen und die Profitabilität des Unternehmens verbessern. Mit einer Steigerungsrate von 18,4 Prozent - 20 Prozent währungsbereinigt - erreichte die DocuWare Gruppe ein Ergebnis, das mit 43,99 Millionen Euro erstmals über 40 Millionen ...
ServiceValue und DIE WELT küren CHECK24 zum „Preis-Champion 2018“ München (ots) - CHECK24 ist "Preis-Champion 2018". Im Gesamtranking aller Unternehmen belegt das Münchner Vergleichsportal einen GOLD-Medaillenrang.* Grundlage dieser Auszeichnung war eine breit angelegte Untersuchung der Analyse- und Beratungsgesellschaft ServiceValue und der Tageszeitung DIE WELT. Bewertet wurde, inwiefern die Preisgestaltung bei CHECK24 die Kunden begeistert. Die Experten analysierten für ihre Studie 2.071 Marken aus über 200 Branchen auf Basis des sogenannten Price Structuring Score (PSS). Dieser weist den prozentualen Anteil der Befragten aus, die der jeweilige Anbieter v...
Managementberatung erweitert Leistungsangebot mit der appliedAI-Initiative von UnternehmerTUM Stuttgart (ots) - Damit künstliche Intelligenz Realität werden kann, brauchen Wirtschaft und Industrie konkrete Anwendungsfälle. Um die zu schaffen, schließt Porsche Consulting eine strategische Partnerschaft mit UnternehmerTUM, dem Zentrum für Innovation und Gründung an der TU München. Die Managementberatung will den Einsatz künstlicher Intelligenz in Zusammenarbeit mit Unternehmen, Start-ups und Wissenschaftlern in der Praxis vorantreiben. Dazu wurde jetzt in München die Initiative appliedAI (angewandte künstliche Intelligenz) gegründet. Eberhard Weiblen, Vorsitzender der Geschäftsführung vo...
Bain-Studie zum Vorgehen gegen illegale Geldgeschäfte München (ots) - Kreditinstitute leiden unter komplizierten und ineffizienten Compliance-Prozessen - Herausforderungen wachsen durch immer raffiniertere illegale Finanztransfers und stärkere Regulierung durch die Aufsichtsbehörden - Falsches Verhalten bei Verdachtsfällen löst Fehlalarme aus und verärgert seriöse Kunden - Banken müssen mehr investieren in agile Kontrollabläufe, moderne Datenanalyse und Kooperationen mit externen Compliance-Spezialisten Pannen, Papierkrieg, Fehlalarm: Die meisten Großbanken leiden unter zu komplexen und fehleranfälligen Prozessen bei der Bekämpfung von illegalen ...
Wachstum aus eigener Kraft stärkt MAHLE in der Transformation Stuttgart (ots) - - Starkes organisches Wachstum von 6,4 Prozent - Umsatz steigt auf 12,8 Milliarden Euro - Steigerung der Ertragskraft - Weiterhin konsequenter Fokus auf die duale Strategie - Frische Innovationskultur für die Mobilität von morgen Der MAHLE Konzern hat im Geschäftsjahr 2017 sein kontinuierliches Wachstum fortgesetzt. Mit einem deutlichen organischen Wachstum von 6,4 Prozent hat MAHLE seine Marktstellung weiter ausgebaut. Der Konzernumsatz stieg 2017 um 3,8 Prozent auf 12,8 Milliarden Euro. MAHLE kontinuierlich gewachsenDamit erzielte MAHLE erneut einen Rekordwert und konnte...
Deutsche Mittelstandsfinanz berät minCam bei der Übernahme durch Harald Quandt … Frankfurt am Main / Oberstdorf (ots) - Die Deutsche Mittelstandsfinanz GmbH, Frankfurt, ein führendes Beratungshaus für Unternehmenstransaktionen im Mittelstand hat die minCam GmbH, Oberstdorf, bei der Übernahme durch die Harald Quandt Industriebeteiligungen GmbH beraten. minCam ist ein führendes Unternehmen für optische Rohrinspektionssysteme. "Mit minCam haben wir erneut einen technologischen Weltmarktführer erfolgreich bei der Lösung der mittelfristigen Unternehmensnachfolge beraten. Es freut uns, dass als Ergebnis des von uns durchgeführten strukturierten Veräußerungsprozesses mit Harald Q...
InsurTech-Unternehmen Neodigital Versicherung AG erhält BaFin-Lizenz Neunkirchen (ots) - Das Unternehmen Neodigital Versicherung AG erhält die Zulassung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) nach § 8 I Versicherungsaufsichtsgesetz für die Schaden- und Unfallversicherung und startet über ungebundene Vertriebspartner die Vermarktung der Versicherungsprodukte Privathaftpflicht, Tierhalterhaftpflicht, Hausrat sowie Unfall. Neodigital bietet neben der eigenen Produktlinie ausgewählten Vertriebspartnern die Möglichkeit eine eigene Versicherungslösung zu kreieren. Die jeweiligen Partner können mit dem Produkt-Konfigurator ihr eigenes Produkt indi...
BDI zur Aufkündigung des Atomabkommens mit dem Iran durch die USA: EU muss mit Russland und China … Berlin (ots) - Zur Aufkündigung des Atomabkommens mit dem Iran durch die USA äußert sich BDI-Präsident Dieter Kempf: EU muss mit Russland und China Bekenntnis zum Atomabkommen abgeben - "Die deutsche Industrie bedauert den Rückzug der USA aus dem so mühselig und langwierig verhandelten Atomabkommen zutiefst. Jetzt muss es der EU gelingen, mit Russland und China ein deutliches Bekenntnis zu den im Atomabkommen getroffenen Vereinbarungen abzugeben. Dabei geht es um Glaubwürdigkeit in der Außen-, Sicherheits- und Wirtschaftspolitik. - Ein Bekenntnis zu den Vereinbarungen ist für deutsche und euro...
CEOs bezüglich Wachstum vorsichtig optimistisch Berlin (ots) - Unter den globalen Konzernlenkern herrscht bezüglich der Wachstumsaussichten des eigenen Unternehmens in den kommenden drei Jahren eine optimistische Stimmung. Getrübt wird diese allerdings durch Sorgen aufgrund wachsender Protektionstendenzen und drohender Cyberattacken. Das zeigt der diesjährige "Global CEO Outlook Survey" von KPMG, für den 1.300 Vorstandschefs von großen Unternehmen aus zehn Ländern befragt wurden, darunter 125 aus Deutschland. Alle Unternehmen verzeichnen einen Umsatz von mindestens 500 Mio. US$; ein Drittel sogar von mehr als 10 Mrd. US$. Wirtschaftswach...

Cookie-Erklärung

Bitte wählen Sie, welche Cookies von Ihnen erwünscht sind. Sie können diese Erklärung jederzeit über das Menü widerrufen.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Details zu den verwendeten Cookies

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Analyse zulassen, Werbung zulassen:
    Cookies der Webanalyse mit Google Analytics (IP Anonymisiert) und der Werbung mit Google Adsense (Nicht-Personalisiert).
  • Analyse sperren, Werbung zulassen:
    Cookies der Werbung mit Google Adsense (Nicht-Personalisiert).

Datenschutz. Impressum

Zurück