Runde: Merkel bei Putin – Chance auf Neustart? – Donnerstag, 17. Mai 2018, 22.15 Uhr

Bonn (ots) – Charme-Offensive der Bundeskanzlerin an der russischen Riviera: Im Badeort Sotschi trifft Angela Merkel den russischen Präsidenten Wladimir Putin. Vor genau einem Jahr war die Kanzlerin schon einmal in der Sommerresidenz des Langzeit-Präsidenten zu Gast.

2018 wird es ein kurzer Besuch mit üppiger Agenda: Ganz oben auf der Tagesordnung steht der geplante Schulterschluss mit Russland nach Trumps Ausstieg aus dem Iran-Abkommen. Als Irans Verbündeter hat Moskau einen enormen Einfluss auf Teheran. Dies kann helfen im knappen Zeitfenster nach dem iranischen Ultimatum. Aber die Konflikte liegen ebenfalls auf dem Tisch: die russische Rolle bei den Krisen in Syrien und in der Ukraine. Hoffnung könnte die Verabredung eines neuen Vierer-Gipfels mit den Präsidenten von Frankreich und der Ukraine bringen. Am wenigsten optimistisch dürfte Merkel in der Syrien-Frage sein. Hier steht Moskau fest an der Seite von Machthaber Assad.

Was bringt das Treffen Merkel – Putin? In welchen Feldern könnte es Bewegung geben? Kommt es gar zu einem Neustart der deutsch-russischen Beziehungen? Wie geht es weiter mit den Sanktionen?

Alexander Kähler diskutiert u.a. mit:

– Alexander Rahr, Deutsch-Russisches Forum – Almut Möller, European Council on Foreign Relations ECFR, Leiterin Büro Berlin – Gesine Dornblüth, freie Journalistin u. ehem. Moskau-Korrespondentin

Quellenangaben

Textquelle:PHOENIX, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6511/3945596
Newsroom:PHOENIX
Pressekontakt:phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Das könnte Sie auch interessieren:

„Studio Friedman“ am 17. Mai: Reiches Deutschland, arme Bürger: Wer profitiert von … Berlin (ots) - Gute Konjunktur, Rekordbeschäftigung, geringe Arbeitslosenzahl: Seit Jahren nimmt der Staat mehr Steuern ein, als er ausgibt. Allein im vergangenen Jahr erwirtschafteten Bund, Länder, Gemeinden und Sozialkassen einen Überschuss von 23,7 Milliarden Euro. Auf größere Entlastungen warten die Bürger aber bisher vergeblich. Warum? Wer profitiert von der hervorragenden Situation Deutschlands? Und wann kommt das Geld bei denen an, die es erwirtschaften? Darüber diskutiert Michel Friedman mit Metin Hakverdi, Mitglied des Finanzausschusses von der SPD im Bundestag, und Johannes Vogel, Ar...
Mizellen-Waschcremes – porentiefe Reinigung mit Krebsgefahr? „Marktcheck“, SWR Fernsehen (VIDEO) Stuttgart (ots) - "Marktcheck", SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin heute, Dienstag, 22. Mai 2018, 20:15 bis 21 Uhr, SWR Fernsehen Hendrike Brenninkmeyer moderiert das Wirtschaftsmagazin. Weitere Themen der Sendung:Rollstuhl und Co - wenn dringend benötigte Hilfsmittel verweigert werden Krankenkassen verweigern immer wieder medizinische Hilfsmittel. Auch Familie Gans aus Hardert (Neuwied) ist davon betroffen. Sohn Stephan leidet an Skoliose und ist nach zwölf Jahren aus seinem Rollstuhl herausgewachsen. Die Verkrümmung der Wirbelsäule passt nicht mehr zur Sitzschale, der Junge leidet ...
„Die Schlager des Monats“: Neu ab 27. April im MDR-Fernsehen Leipzig (ots) - Am Freitag, 27. April 2018, feiert sie um 20.15 Uhr im MDR-Fernsehen Premiere - die aktuelle deutsche Schlagerhitparade "Die Schlager des Monats". Bernhard Brink präsentiert exklusiv die monatlichen nationalen Schlagercharts. Studiogast bei der Premierensendung ist Schlagerstar Beatrice Egli. "Die Schlager des Monats" bilden die TOP 50 der Offiziellen Deutschen Schlagercharts ab - die in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut GfK Entertainment und auf Grundlage der repräsentativen Verkaufszahlen aus den Offiziellen Deutschen Charts ermittelt werden. Neben der Vorstellun...