Liebevolles Geschenk, stylische Tischdeko und robuste Gartenstaude: die Mininelke „Pink Kisses“

Stuttgart (ots) –

Die Mininelke mit dem süßen Namen „Pink Kisses“ erobert mit ihren zahlreichen kleinen, zweifarbigen Blüten in Rosa und Pink und einem zarten Duft alle Herzen im Sturm. Dabei ist sie ausgesprochen robust und bietet viel mehr als nur eine Liebe auf Zeit. Das macht sie nicht nur zur pflegeleichten und langlebigen Bepflanzung im Beet oder auf dem Balkon. Die niedlichen Pflänzchen eignen sich auch für stylische Tischdekorationen im Topf oder als Schnitt. Und: Sie sind ein charmantes Zeichen dauerhafter Zuneigung. Hierfür gibt es sie jetzt auch als exklusive Geschenk-Sets online zu bestellen.

Sag’s mit Pink Kisses: der besten Freundin zeigen, wie gern man sie hat

Mit ihren vielen kleinen Blüten in Rosa und Pink und dem unwiderstehlich zarten Duft lässt die niedliche „Pink Kisses“ vor allem Mädchenherzen jeden Alters höher schlagen. Und weil sie auch noch so pflegeleicht ist, ist sie die perfekte Botschafterin für eine besondere Freundschaft. Deshalb gibt es jetzt über www.pink-kisses.eu exklusiv „Pink Kisses Friendsets“ zu bestellen. In den Sets kommt die Mininelke im dekorativen Übertopf und einer liebevoll ausgesuchten Zugabe: Von der blumig duftenden Körpermilch über Lippenpflege für viele dicke Freundschaftsknutscher, einem originellen Erinnerungsalbum zum gemeinsamen Ausfüllen bis hin zu zarten Freundschaftsarmbändchen im Doppelpack ist mit Sicherheit für jede BFF, beste Mama oder liebste Nichte das Passende dabei. Alle, die keinen grünen Daumen haben, werden sich über den Wasserspeicher im Übertopf freuen. Über den „Friendstick“ lassen sich die Grüße noch individualisieren. Die Sets kosten zwischen 7,99 Euro und 15,99 Euro plus Versand. Der erfolgt über den Partner-Onlineshop Baldur-Garten.

Die perfekte kleine Aufmerksamkeit

Oft reichen kleine Aufmerksamkeiten, um Freundschaften zu pflegen und die Lieblingsmenschen daran zu erinnern, wie wichtig sie uns sind. Gerade, wenn man sich nicht so häufig sieht. Doch im Alltagsstress die Zeit zu finden, ein passendes Geschenk mit der gewünschten Botschaft zu besorgen, fällt nicht so leicht. Zum Glück lassen sich die exklusiven „Pink Kisses“ Geschenk-Sets ab sofort ganz fix mit ein paar Klicks bestellen und entweder direkt zur besten Freundin nach Hause schicken oder mit einer dicken Umarmung persönlich überreichen. Wie das ankommt, zeigt unser Video unter https://youtu.be/b2SmfKACOjU.

Im Beet, auf Balkon, Terrasse oder Tisch

Schon eine einzelne Pflanze ist ein attraktiver Hingucker und aus einem Mitbringsel wird ohne Aufwand eine farbenfrohe Tischdeko oder ein Farbklecks im Balkonkasten. Doch ist die Leidenschaft erst einmal entfacht, darf’s auch gerne ein bisschen mehr sein. Im Beet werden die „Pink Kisses“ zum Beispiel zu einem imposanten Blütenmeer, an dem man sich auch im kommenden Jahr wieder erfreuen kann. Doch egal, ob im Beet oder Topf: Wie alle Staudennelken liebt die „Pink Kisses“ einen sonnigen Standort und regelmäßiges Düngen. Die Erde sollte mäßig feucht gehalten werden. Insgesamt blüht die Sorte bis zu zwei Monate. Währenddessen durchlaufen die Blüten verschiedene Farbstadien bis zu einem zartrosa Farbton. Regelmäßiges Entfernen der welken Blüten verlängert die Blütezeit. Werden die Pflanzgefäße vor allzu hohen Minustemperaturen geschützt, überwintert die „Pink Kisses“ sogar auf Balkon und Terrasse.

Die gute Haltbarkeit der Mininelke zeigt sich aber nicht nur in der Verwendung als Beet- oder Balkonpflanze. Ihre filigranen Blüten lassen sich auch wunderbar für dekorative Floristik- Arrangements nutzen. Zum Beispiel als kleine Sträußchen. Dazu die einzelnen Stängel nah an der Wurzel abschneiden und mit dekorativen Schleifen zusammenbinden. Ausrangierte Einmachgläser lassen sich mit etwas Glasfarbe wunderbar zu farblich passenden Vasen umgestalten. Um die „Pink Kisses“ auch im Topf als Hingucker auf dem Kaffeetisch in Szene zu setzen, können ganz einfach hübsche Stoffe mit farblich passenden Bändern um die Plastiktöpfe gewickelt werden. Und als Erinnerung an die schöne gemeinsame Zeit, darf jeder Gast zum Abschied ein Töpfchen mit nach Hause nehmen.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Selecta Klemm GmbH & Co. KG
Textquelle:Selecta Klemm GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130680/3945890
Newsroom:Selecta Klemm GmbH & Co. KG
Pressekontakt:Presseteam Pink Kisses
c/o pro in space GmbH
Marrin Twisselmann
Hohe Straße 160-168
50667 Köln
Tel.: (0221) 29 21 79-24
Fax: (0221) 29 21 79-94
E-Mail: mtwisselmann(at)proinspace.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Back to Nature So vielfältig wie die Natur selbst – die Bromelie Essen (ots) - Inspiriert von der unverfälschten Schönheit der Natur zieht die Bromelie schnell alle Blicke auf sich. Die eindrucksvollen Farben ihrer Hochblätter sind dabei nicht nur schön anzusehen - sie sind auch ein natürlicher Luftreiniger und filtern Schadstoffe besser als andere Zimmerpflanzen aus der Raumluft. Das märchenhafte Farbspiel und die luftreinigenden Wirkung macht sie zu einem pflegeleichten Liebling unter den Zimmerpflanzen. Je nach Sorte wächst dieses Wunder der Natur mit breiten oder spitzen Blättern in die Höhe - oder fasziniert einmal mehr mit einer kleinen Zierananas. Sc...
Auf nach Bella Italia: „Die Foodtruckerin“ mit zwei neuen Folgen Berlin (ots) - Felicitas Then ist als "Die Foodtruckerin" erstmals außerhalb Deutschlands unterwegs und widmet ihre Reise zwei italienischen Klassikern: Pizza und Pasta. In familiengeführten und traditionsreichen Unternehmen mit viel Hingabe zu ihrem Produkt lässt sich unsere Köchin zeigen, was für die Italiener zu Pizza und Pasta dazugehört und wie die hochwertigen Zutaten gewonnen werden. Im Ursprungsland Italien hat Pizzabacken eine lange Tradition. Weltberühmt ist vor allem die klassische Variante aus Neapel - hier lernt Felicitas von einem echten Meisterbäcker, was eine neapolitanische Pi...
Kindheit zwischen Trampolin und Smartphone Köln (ots) - Im Fokus der heutigen Fachtagung Kinderwelten von SUPER RTL und IP Deutschland in Köln stehen erneut aktuelle Erkenntnisse rund um eine Generation, die sich eine Welt ohne Smartphone und Internet gar nicht vorstellen kann. Die Forscher haben sich detailliert mit der Mediennutzung von Kindern beschäftigt Die Medienzeit der Drei- bis Fünfjährigen ist seit 2016 um 25 Prozent gestiegen und beträgt aktuell 74 Minuten pro Tag. Fast alle Kinder in diesem Alter dürfen fernsehen, 35 Prozent nutzen ein Tablet, 22 Prozent einen Computer und immerhin 15 Prozent das Smartphone der Eltern. Viel...