Neuer RWB Fonds erhält die Bestnote „sehr gut“ (A+)

Oberhaching (ots) –

Die RWB PrivateCapital Emissionshaus AG („RWB“), eine Tochter der RWB Group, legt mit der neuen Anlagelösung RWB Direct Return II den zweiten Private-Equity-Dachfonds ohne Emissionskosten auf. Der marktführende Anbieter und Spezialist für Private Equity in Deutschland bietet damit den einfachen Einstieg für jedermann in die exklusive Anlageklasse Private Equity. Unabhängige Ratinghäuser bestätigen die Qualität des Fondsangebots unter anderem mit dem Testurteil „A+“ bzw. „sehr gut“.

„Es ist der Kern unseres Unternehmens, Privatanlegern die gleichen Anlagechancen zu eröffnen, die sich sonst nur professionellen Investoren bieten“, sagt Horst Güdel, Vorstand und Gründer der RWB Group. „Mit dem RWB Direct Return II erhalten noch mehr Normalverdiener den Zugang zur Anlageklasse Private Equity, die seit jeher Standardbaustein in den Portfolios vermögender und institutioneller Investoren ist“, so Güdel weiter. Neu sind beim RWB Direct Return II die Einstiegsmöglichkeiten: Anleger können neben einer Einmalanlage ab 2.500 Euro bei dem neuen Fonds jetzt auch in monatlichen Raten ab 50 Euro investieren. Zudem wurden Mechanismen ergänzt, die eine vergleichsweise kurze Laufzeit ermöglichen. Bereits im Jahr 2023 beginnt die Auszahlungsphase. Wie bereits von der ersten Fondsgeneration bekannt, verzichtet die RWB auch beim Direct Return II auf die sonst üblichen Emissionskosten (sog. Weichkosten) von bis zu 15 Prozent. Das heißt: 100 Prozent des gezeichneten Kapitals werden unmittelbar eingesetzt. Ein Großteil der Gebühr ist erfolgsabhängig und wird erst dann erhoben, wenn die Anleger bereits mehr als ihr gezeichnetes Kapital ausgezahlt bekommen haben. Diese Erfolgsbeteiligung sorgt für eine faire Gebührenstruktur und fördert zudem die gleich gerichteten Interessen von Anlegern und Management.

Unabhängiges Ratinghaus beurteilt den RWB Fonds mit „A+“ (sehr gut)

Das renommierte Marktanalyseunternehmen G.U.B. Analyse hat den RWB Direct Return II mit „A+“ (sehr gut) bewertet. Dahinter steht mit der Punktzahl 84 die höchste, die ein Fonds bislang bei der Analyse erhalten hat. G.U.B. beurteilt etwa die Qualität des Fondsmanagements und der Projektpartner sowie die Interessenskonstellation mit der Höchstwertung „A++“ (ausgezeichnet) und sieht die breite Risikostreuung durch das bewährte Dachfondsprinzip als besondere Stärke. Die RWB investiert das ihr anvertraute Kapital beim Direct Return II über eine Vielzahl von Private-Equity-Fonds in deutlich mehr als einhundert nicht-börsennotierte Unternehmen verschiedener Regionen, Branchen und Finanzierungsanlässe. Die Marktexperten von kapital-markt intern bezeichnen im Prospekt-Check das aktuelle Fondsangebot aufgrund dieser Streuung als sicherheitsorientierte Beteiligungsmöglichkeit in der Assetklasse Private Equity. „Viele Privatanleger sind sich heute bewusst, dass sie eine ausreichend hohe Rendite nur erzielen können, wenn sie ihr Kapital in erfolgreiche Unternehmen einbringen. Denn in ihnen findet die Wertschöpfung einer Volkswirtschaft statt“, sagt Norman Lemke, Vorstand und Gründer der RWB Group. „Mit dem Direct Return II investieren Privatanleger wie institutionelle Investoren in Unternehmen, allerdings mit einer sicherheitsorientierten Anlagelösung, deren Qualität durch das sehr gute Testurteil bestätigt wurde.“

Über die RWB Group AG:

Die RWB wurde 1999 aus der Überzeugung gegründet, die Anlageklasse Private Equity, die seit Jahrzehnten fester Bestandteil in den Portfolios institutioneller Investoren und gehobener Privatvermögen ist, als ebenso wichtigen und geeigneten Baustein für den Vermögensaufbau privater Anleger zu etablieren. Seit ihrer Gründung macht die RWB Group Private Equity für Privatanleger über Dachfonds investierbar – mit großem Erfolg. Die RWB hat das Geld von 80.000 Anlegern bereits in über 185 Private-Equity-Zielfonds weltweit und damit mehr als 2.700 Zielunternehmen investiert. Über 1.500 dieser Beteiligungen wurden bereits teilweise oder komplett verkauft. Der durch die RWB Zielfonds durchschnittlich erzielte Verkaufsmultiple liegt zwischen 1,9x und 2,0x. Neben den Private Equity Dachfonds gehören eine einzigartige Rentenversicherung, die ebenfalls in Teilen in Private Equity investiert, sowie eine ETF-basierte Vermögensverwaltung zum Produktangebot.

Mehr unter: www.rwbcapital.de

Quellenangaben

Bildquelle:obs/RWB Group AG/BLENDE11 FOTOGRAFEN / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/122777
Textquelle:RWB Group AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/122777/3945937
Newsroom:RWB Group AG
Pressekontakt:Philipp Klöckner
RWB Group
Tel.: 089 / 66 66 94-446
E-Mail: philipp.kloeckner@rwb-group.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Starke Authentifizierung mit Transakt ist laut SRC in allen Punkten PSD2-konform Stellenbosch, Südafrika (ots) - Renommiertes Security & Consulting-Unternehmen bezeichnet Authentifizierungs-App Transakt von Entersekt als "State-of-the-Art-Lösung" Transakt von Entersekt ist in allen Punkten PSD2-konform. Das bestätigt die renommierte Security Research & Consulting GmbH (SRC). Die Bonner Sicherheits- und Finanzexperten haben die Entersekt-Lösung, die als Software Development Kit (SDK) für iOS und Android zur Verfügung steht, über mehrere Monate getestet. Insbesondere ging es bei dieser Prüfung darum festzustellen, ob Transakt den Anforderungen der europäischen Zahlun...
Eigenverwaltung toppt Insolvenzverwalter: Studie attestiert der Eigenverwaltung bessere Ergebnisse … Berlin (ots) - Unternehmer, Gläubiger und Mitarbeiter profitieren Berlin, 23. Mai 2018 - Insolvenzen in Selbstverwaltung bringen eine höhere Quote für Gläubiger, sie sichern mehr Arbeitsplätze und häufiger den Erhalt von Unternehmen. Zudem sind die Verfahren deutlich kürzer als bei Regelinsolvenzen. Das sind die wichtigsten Ergebnisse einer Studie, die dem Online-Auftritt des Wirtschaftsmagazins 'Capital' exklusiv vorliegen. Durchgeführt wurde die Studie durch das Deutsche Institut für angewandtes Insolvenzrecht (DIAI) in Kooperation mit dem Bundesverband ESUG und dem Lehrstuhl für Wirtschafts...
InsurTech-Unternehmen Neodigital Versicherung AG erhält BaFin-Lizenz Neunkirchen (ots) - Das Unternehmen Neodigital Versicherung AG erhält die Zulassung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) nach § 8 I Versicherungsaufsichtsgesetz für die Schaden- und Unfallversicherung und startet über ungebundene Vertriebspartner die Vermarktung der Versicherungsprodukte Privathaftpflicht, Tierhalterhaftpflicht, Hausrat sowie Unfall. Neodigital bietet neben der eigenen Produktlinie ausgewählten Vertriebspartnern die Möglichkeit eine eigene Versicherungslösung zu kreieren. Die jeweiligen Partner können mit dem Produkt-Konfigurator ihr eigenes Produkt indi...