Schnee im Juli oder Hitzewelle zu Weihnachten? Neues Klima-Windkanal-Testzentrum von Ford simuliert …

Köln (ots) –

– Neues Klima-Windkanal-Testzentrum bei Ford in Köln-Merkenich nimmt Betrieb auf; offizielle Eröffnung mit Gästen aus der Politik am 17. Mai 2018

– Die fortschrittliche Anlage simuliert unterschiedlichste Wetterbedingungen, von hoher Luftfeuchtigkeit bis hin zu Starkwind, von Schneestürmen bis hin zu sengender Hitze

– Ob Sibirien, Sahara oder Alpen: Das neue Klima-Windkanal-Testzentrum gewährleistet die volle Funktionalität von Ford-Fahrzeugen auch bei klimatischen Extrembedingungen

– Die als „Ingenieurs-Traum“ beschriebene Anlage kostete mehr als 70 Millionen Euro und ist technisch gesehen der zugleich heißeste, kälteste und höchste Ort in Westeuropa

Die Luft flimmert wie in der Wüste, während es nur wenige Meter entfernt so kalt ist, dass man einen Schneemann bauen könnte. Und gleich nebenan tobt ein Hurrikan der Kategorie 5. Willkommen in der „Wetter Fabrik“ bei Ford in Köln-Merkenich.

Beim Eröffnungsrundgang führten Gunnar Herrmann, Vorsitzender der Geschäftsführung, Ford-Werke GmbH, und Jörg Beyer, Geschäftsführer Produktentwicklung, Ford-Werke GmbH, die Gäste durch das hochmoderne Testzentrum. Unter den Gästen befanden sich auch Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, und Henriette Reker, Oberbürgermeisterin der Stadt Köln.

Das neue, hochmoderne Klima-Windkanal-Testzentrum ermöglicht es, die Wetterlagen der ganzen Welt unter einem Dach zu simulieren, damit Ingenieure zukünftige Fahrzeuge zu jeder Zeit unter extremen Bedingungen testen können – vom kleinen Ford KA+ bis hin zum Ford Transit. Auf einer Fläche von der Größe eines Fußballfeldes können Ingenieure die Fahrzeuge auf simulierte Reisen rund um den Globus mitnehmen – zur sengend heißen Sahara bis hin zur sibirischen Arktis oder in den drückend schwülen Dschungel von Costa Rica. Zu den möglichen Simulationen in Europas fortschrittlichstem Klima-Windkanal-Testzentrum zählen auch Höhenlagen oberhalb des Mont Blanc-Gipfels, Windgeschwindigkeiten von bis zu 250 km/h, Schnee, gleißendes Sonnenlicht sowie Starkregen – und das alles per Knopfdruck.

„Dank der großen Bandbreite an schonungslosen Tests können Ford-Fahrer überall auf der Welt sicher sein, dass ihre Fahrzeuge mit jeder Klimazone zurechtkommen“, sagte Joe Bakaj, Vice President, Product Development, Ford of Europe. „Die moderne Anlage kann nahezu alle Wetterbedingungen der Welt reproduzieren und unsere Ingenieure werden dieses großartige Potenzial jeden Tag nutzen, um erstklassige Fahrzeuge zu entwickeln.“

Während seiner Rede bei der Eröffnung der neuen Testeinrichtung sagte Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, in seiner Rede: „Die Landesregierung möchte den Wandel im Automotive- und Mobilitätsbereich aktiv mitgestalten. Wir wollen die Themen umweltfreundliche Antriebe, innovative Fahrzeuge und Klimaschutz neu denken und zu neuen Produkten und Dienstleistungen zusammenführen. Wir freuen uns über Unternehmen wie Ford, die uns mit innovativen Ideen auf diesem Weg begleiten. Das Investment des Automobilbauers zeigt die weiterhin hohe Bedeutung der Technologieentwicklung im Herzen Europas. Die neuen Wind- und Klimatestmöglichkeiten im John-Andrews-Entwicklungszentrum von Ford leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Standortsicherung der Automobilproduktion in Köln.“

Mehr als 70 Millionen Euro wurden in das neue Klima-Windkanal-Testzentrum investiert. Es bietet den ersten automobilen Klima-Windkanal zur Simulation von Höhen bis zu 5.200 Metern, dies entspricht der Höhe des Basis-Camps auf der Mount Everest-Nordseite. Die Anlage kann Temperaturen von minus 40°C bis plus 55°C simulieren, sowie Luftfeuchtigkeit bis zu 95%. Technisch gesehen ist das neue Klima-Windkanal-Testzentrum im John-Andrews-Entwicklungszentrum von Ford in Köln der zugleich heißeste, kälteste, nasseste und höchste Ort in Westeuropa.

Es können bis zu zehn verschiedene Fahrzeuge gleichzeitig getestet werden. Die Prüfung umfasst Komfort, Sicherheit und Systemstabilität sowie die Leistung von elektrischen Komponenten, Bremsen, Klimaanlage, Heizung und Tests von besonderen Situationen wie Anhängerbetrieb, Autobahnfahrt oder Verkehrsstau. Die Ingenieure analysieren unter anderem die Temperaturen des Antriebs und im Innenraum, prüfen die Regen- und Schneebeständigkeit und sehen dabei beispielsweise, wie schnell eine zugefrorene Frontscheibe bei unterschiedlichen Temperaturen auftaut.

„Das Klima-Windkanal-Testzentrum stellt eine bedeutende Investition von Ford in Europa dar. Es wird dem Unternehmen dabei helfen, Fahrzeuge für globale Märkte hier in Europa zu entwickeln“, fügte Bakaj hinzu.

Alle Ford-Fahrzeuge können in den insgesamt drei verschiedenen Klima-Windkanälen des neuen Testzentrums vielfältigen Prüfungen unterzogen werden:

– Klima-Windkanal 1 dient der Prüfung von Kälte- und Hitzebeständigkeit. Insgesamt 28 Speziallampen mit jeweils einer Leistung von 4.000 Watt simulieren starke Sonnenstrahlung von bis zu 1.200 W/m2, mittels derer Ingenieure testen können, wie schnell sich der Innenraum abkühlen lässt. In diesem Windkanal können auch die Geräusche von Fahrzeugsystemen wie Heizungsgebläse oder Klimaanlage bei verschiedenen Geschwindigkeiten, Temperaturen und Feuchtigkeitsniveaus untersucht werden.

– Klima-Windkanal 2 simuliert ebenfalls Hitze und Kälte. Ingenieure können in diesem Windkanal darüber hinaus Schnee und Regen erzeugen, um damit die Auswirkungen auf die Sicht, das Startverhalten des Motors und die Heizleistung im Innenraum zu überprüfen.

-Das Höhenlabor ist ebenfalls ein Klima-Windkanal. Dort lassen sich Windgeschwindigkeiten von bis zu 120 km/h auf simulierten Höhen von bis zu 5.200 Metern testen. Erprobt wird dort neben der Motorkühlung das Kaltstartverhalten und es kann sichergestellt werden, dass flüssige Betriebsmittel ihre Aufgaben auch unter extremen Luftdruckverhältnissen einwandfrei erfüllen. Mehr als die Hälfte der Ford-Fahrzeuge weltweit werden in Regionen mit Höhenlagen von 1.000 Metern oder mehr verkauft.

„Wir können sehen, wie Scheibenwischer bei arktischen Temperaturen funktionieren, wie sich die Motorleistung bei extremer Hitze und Kälte verändert und wie Schneefall und dünne Höhenluft die Leistung der Fahrzeugsysteme beeinflussen. Diese Anlage ist der Traum eines jeden Ingenieurs“, sagte Michael Steup, Project Manager, Environmental Test Centre, Ford of Europe.

Die neue Anlage hat eine theoretische elektrische Aufnahmeleistung von 11 Megawatt. Diese ist ausreichend, um eine kleine Stadt mit 2.400 Einwohnern zu versorgen. Der von der RheinEnergie bereitgestellte Strom stammt aus erneuerbaren, zertifizierten Energiequellen in Skandinavien. Strom dieser Herkunft deckt den gesamten Elektrizitätsbedarf von Ford am Kölner Standort ab.

Das zukunftsweisende Klima-Windkanal-Testzentrum ergänzt die Prüfeinrichtungen von Ford in Europa, zu denen auch das Testgelände im belgischen Lommel zählt, wo sich eine spezifische Schlagloch-Teststrecke, eine Seitenwindanlage sowie Salzwasser- und Schlammbäder befinden.

Weiteres Foto- und Filmmaterial finden Sie online unter: http://etc.fordmedia.eu

Ford-Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutsches Automobilunternehmen mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln und Saarlouis mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1925 wurden mehr als 40 Millionen Fahrzeuge produziert. Für weitere Informationen zu den Produkten von Ford besuchen Sie bitte www.ford.de.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Ford-Werke GmbH
Textquelle:Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6955/3946799
Newsroom:Ford-Werke GmbH
Pressekontakt:Beate Falk
Ford-Werke GmbH
0221/90- 17507
bfalk3@ford.com

Marko Belser
Ford-Werke GmbH
0221/90-17520
mbelser@ford.com

Das könnte Sie auch interessieren:

SKODA fährt die Stars zum roten Teppich des PRG LEA 2018 Weiterstadt/Frankfurt (ots) - - 13. Preisverleihung des PRG Live Entertainment Awards in der Festhalle Frankfurt - SKODA chauffiert die Stargäste in SUPERB-Limousinen und KODIAQ-SUVs zur Gala Am 9. April vergibt der Live Entertainment Award Committee e.V. den PRG Live Entertainment Award (PRG LEA) an die Macher hinter den Kulissen. Bei der Verleihung des Kulturpreises stehen Menschen im Vordergrund, die sonst fernab vom Scheinwerferlicht im Showbusiness arbeiten, darunter Veranstalter, Manager und Spielstättenbetreiber. SKODA unterstützt den Event als Fahrzeugpartner und fährt die prominenten ...
„Feel the View“-Autofenster von Ford für blinde Beifahrer: Vibrationen vermitteln … Köln (ots) - - Prototyp eines intelligenten Autofensters visualisiert die vorbeiziehende Landschaft für blinde und sehbehinderte Menschen - Kamerabilder werden in Vibrationen übersetzt und auf die Seitenscheibe übertragen Von sanften Hügeln bis hin zu hohen Bergketten, die Aussicht aus dem Autofenster macht so manche Fahrt zum reizvollen Erlebnis. Blinde und sehbehinderte Menschen können diese Eindrücke jedoch bislang nicht genießen. Doch der Prototyp eines intelligenten Autofensters von Ford mit dem Namen "Feel The View" könnte dies nun ändern - indem blinden oder sehbehinderten Menschen ermö...
Lynk & Co: Bekanntgabe des Europastarts Göteborg, Schweden (ots/PRNewswire) - Lynk & Co, die globale Marke für vernetzte Mobilität und modernste Car-Sharing-Optionen bestätigt diese Woche mit einer Reihe von Ankündigungen in ganz Europa Produkteinführungen in ihren Heimatländern. (Photo: https://mma.prnewswire.com/media/658842/LYNK_CO_02.jpg )(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/658839/LYNK_CO_02_Launch.jpg ) In der niederländischen Hauptstadt Amsterdam wurde auf einer Party mit dem Thema "Urban Adventures" das dritte Modell der atemberaubenden Fahrzeugpalette von Lynk & Co, der 02, vorgestellt. Das Schwesterunternehmen,...
NRW-Digitalminister Pinkwart sagt beim Campus Symposium 2018 zu Iserlohn (ots) - Neben namenhaften Referenten aus der internationalen Wirtschaft und Politik wird auch der NRW Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart beim diesjährigen Campus Symposium zu Gast sein. Die studentisch organisierte Wirtschaftskonferenz, die in diesem Jahr zum Thema "Digitize or die - Herausforderungen für Wirtschaft, Gesellschaft und Politik" stattfindet, kann damit einen weiteren hochkarätigen Gast auf dem Gelände der ehemaligen Bernhard-Hülsmann-Kaserne in Iserlohn willkommen heißen. Als private Wirtschaftshochschule in NRW - die für die wissenschaftliche Ge...
Die Welt zu Gast an der MSH Medical School Hamburg Hamburg (ots) - Die MSH Medical School Hamburg war in der letzten Woche Gastgeber zweier Arbeitsgruppen, an denen Fachleute im Auftrag der Weltgesundheitsorganisation (WHO) an der weltweiten Verbesserung der Gesundheit von Menschen arbeiten. Im Fokus diesmal: Neue Formen der Diagnostik, um die Behandlung von Menschen zu verbessern. Die WHO-Arbeitsgruppen gehen davon aus, dass es immer bedeutsamer wird, bei der Behandlung von Krankheiten das immer komplexer werdende Leben von Menschen schon in der Diagnostik mit zu berücksichtigen. Trotz gleicher Diagnosen ist es nicht immer richtig, die gleich...
Zahl des Tages: 41 Prozent der Deutschen glauben, dass das Auto in zehn Jahren weniger als … Saarbrücken (ots) - Statussymbol Auto? Feinstaub, Elektroantrieb, autonomes Fahren - diese Themen bestimmen aktuell die Auto-Agenda. Effizienter und umweltfreundlicher soll der Wagen von heute demnach sein, nicht unbedingt größer und schneller. Hat das Auto als Prestigeobjekt also ausgedient? Eine repräsentative forsa-Umfrage (1) im Auftrag von CosmosDirekt, dem Direktversicherer der Generali in Deutschland, legt diesen Schluss nahe: 41 Prozent der Deutschen sind der Meinung, dass das Auto in den nächsten zehn Jahren weniger als Statussymbol wahrgenommen wird. Welche Bedeutung das Auto für jed...
Notrufsystem bringt Sicherheit für ältere Autos Wiesbaden (ots) - Seit Ende März müssen in der EU neue Fahrzeugtypen mit dem automatischen Notrufsystem eCall ausgestattet sein. Besitzern aller anderen Autos rät das Infocenter der R+V Versicherung die Nachrüstung mit einem ähnlichen Notrufsystem. Patricia Rehse, Kfz-Beraterin bei R+V, erklärt, warum das Sinn macht. Frau Rehse, bei einem schweren Unfall setzt eCall (Emergency Call) automatisch einen Notruf ab. Ziel ist es, durch den schnellen Einsatz von Rettungskräften Menschenleben zu retten. Doch bisher gilt diese Pflicht in der Europäischen Union ausschließlich für Fahrzeugmodelle, für di...
Schon über 430 Baustellen zu Saisonbeginn München (ots) - Im Frühjahr herrscht auf Deutschlands Autobahnen Baustellen-Hochsaison. Bereits jetzt melden die Behörden 430 Projekte, Tendenz steigend. Im Vordergrund stehen dabei Brückensanierungen und Fahrstreifenerweiterungen. Die meisten Baustellen sind in Nordrhein-Westfalen zu verzeichnen (28 Prozent). Bayern (16 Prozent) und Hessen (12 Prozent) folgen auf den Plätzen zwei und drei. Auf den klassischen fünf Fernreiserouten A 1, A 3, A 7, A 8 und A 9 müssen sich Autofahrer an mindestens 126 Stellen in Geduld üben. Allein 35 entfallen auf die A 1. Eine der längsten Baustellen befindet si...
Forschungslabor für das Internet-der-Dinge Düsseldorf (ots) - NRWs Wirtschafts- und Digitalminister Professor Dr. Andreas Pinkwart eröffnete heute das Ericsson IoT Business Lab in Herzogenrath bei Aachen - Forschungsschwerpunkt des Labors liegt auf dem durch modernsten Mobilfunk vernetzten Internet-der-Dinge (Internet-of-Things / IoT) - Die Einrichtung dient Geschäftspartnern als Plattform für deren Entwicklungsprojekte im Bereich Internet-der-Dinge Nordrhein-Westfalens Wirtschafts- und Digitalminister Professor Dr. Andreas Pinkwart eröffnete heute das Ericsson IoT Business Lab in Herzogenrath bei Aachen. Ericssons Netzwerkexperten erf...
itelligence optimiert mit SAP Extended Warehouse Management das Ersatzteilzentrum des … Bielefeld (ots) - Das Fahrzeugwerk Bernard Krone führt in seinem Zentrum für Ersatzteillogistik die Lagerlösung SAP Extended Warehouse Management (SAP EWM) ein. Ein facettenreiches Projekt, für das Krone und der SAP-Partner itelligence AG (https://itelligencegroup.com/de/) die ersten Erfolge vermelden. "Vieles an diesem Projekt war für uns neu: die Größe des Ersatzteilzentrums, die Prozesse und die Software. Als Konstante hatten wir unseren Partner itelligence an Bord. Gemeinsam haben wir dieses wichtige Projekt zum Erfolg geführt", sagt Ralf Faust, Geschäftsführung, Fahrzeugwerk Bernard Kron...
Kleine Helfer mit großer Wirkung | Serie – Teil 5 Wolfsburg (ots) - - Minutengenaue Abrechnung per App - Automatische Ermittlung der Parkzone via GPS - App bereits in vielen deutschen Städten nutzbar Nach langer Suche endlich einen Parkplatz gefunden - und dann fehlt das Kleingeld für den Parkautomaten. Wahrscheinlich jeder kennt diese Situation. Volkswagen hat sich dieses Problems angenommen, und die App "We Park" auf den Markt gebracht. Mit der Park-App kann einfach, schnell und bargeldlos abgerechnet werden. Überbezahlungen, Automaten suchen oder auch zu spät zurück am Fahrzeug sein gehören damit der Vergangenheit an. "We Park" erkennt per...
KreimChristian wollen beim zweiten EM-Auftritt mit dem SKODA FABIA R5 aufs Podest Weiterstadt (ots) - - Zweite Station der FIA Rallye-Europameisterschaft (ERC) 2018 von Donnerstag bis Samstag auf Gran Canaria - SKODA AUTO Deutschland Duo Fabian Kreim/Frank Christian greift auf Lieblingsbelag Asphalt an - Fabian Kreim: "Wir werden alles in die Waagschale werfen" Das SKODA AUTO Deutschland Duo Fabian Kreim/Frank Christian (D/D) visiert beim zweiten Auftritt in der FIA Rallye-Europameisterschaft (ERC) 2018 einen Platz auf dem Podest in der U28-Wertung an. Die ,Rally Islas Canarias' geht von Donnerstag bis Samstag auf Asphalt über die Bühne, dem Lieblings-Fahrbahnbelag der deut...
Markt für Pkw mit alternativen Antrieben wächst Berlin (ots) - - dena-Bericht liefert Zahlen, Daten und Fakten zu Elektro-, Hybrid-, Flüssiggas- und Erdgasfahrzeugen Die Nachfrage nach Pkw mit alternativen Antrieben steigt. Im ersten Quartal 2018 lag der Marktanteil von Fahrzeugen mit Elektro-, Hybrid-, Flüssiggas- oder Erdgasantrieb bei 4,7 Prozent, im Vorjahresquartal waren es 2,8 Prozent. Die Zahl der Neuzulassungen stieg im vergangenen Jahr um 80 Prozent auf insgesamt 118.000 Pkw. Der Monitoringbericht "Alternative Antriebe in Deutschland", den die Deutsche Energie-Agentur (dena) am Donnerstag veröffentlichte, führt die Entwicklung unte...
Forderungen der börsennotierten ÖKOWORLD AG erfüllt: VW-Vorstandsvorsitzender entlassen Hilden/Düsseldorf (ots) - Bereits in einer Pressemitteilung vom 6. Februar 2018 forderte die börsennotierte ÖKOWORLD AG den rigorosen Rücktritt der VW Chef-Etage mit der Begründung, dass die Vorstände und Aufsichtsräte der VW AG Einstellungen in ihrem Empfinden und Denken haben, die für die Menschen weltweit im 21. Jahrhundert nicht mehr tragbar sein können. Alfred Platow, Gründer und Vorstandsvorsitzender der ÖKOWORLD AG, prangerte insbesondere eine von VW befürwortete Studie an, für die offenbar Probanden Stickstoffoxide einatmen mussten. Experimente mit Menschen, um die Ungefährlichkeit von...
car2go veröffentlicht Thesenpapier: Warum Carsharing eine zentrale Rolle beim Durchbruch der … Stuttgart (ots) - Elektrisch betriebene Carsharing-Flotten sind wichtige Impulsgeber auf dem Weg zum Durchbruch des Elektroautos. car2go, der weltweite Marktführer im free-floating Carsharing, hat dazu ein Thesenpapier veröffentlicht, das fünf Gründe für diesen zentralen Beitrag des Carsharing bei der Entwicklung der Elektromobilität aufzeigt. "Vollelektrisches Carsharing ist eine optimale Testumgebung für Elektroautos. Die Technologie steht dabei unter maximalen Belastungen und kann ihre Alltagstauglichkeit jeden Tag unter realen Bedingungen beweisen", sagte car2go CEO Olivier Reppert beim Fu...
Kia-Fahrzeuge im UN-Einsatz Frankfurt (ots) - Kia Motors hat den Auftrag erhalten, die Vereinten Nationen (UN) mit Fahrzeugen zu beliefern. Die Kia-Modelle, die künftig bei internationalen Einsätzen als UN-Fahrzeuge gekennzeichnet sein werden, sind der SUV Sorento und der Kleinwagen Rio sowie der Kompaktwagen Forte (in Europa nicht erhältlich). In dem Angebotsverfahren der UN-Einkaufsabteilung UNPD (United Nations Procurement Division) setzte sich der koreanische Hersteller zusammen mit seinem Schwesterunternehmen Hyundai Motor gegen weltweit führende Automobilhersteller durch. Der Vertrag hat ein Volumen von rund 7 Mill...
ROLAND ProzessFinanz und VKI starten VW-Sammelklagen in Österreich Köln (ots) - Die Kölner ROLAND ProzessFinanz AG startet mit der österreichischen Verbraucherschutzorganisation VKI (Verein für Konsumenteninformation) an 16 Gerichten Sammelklagen gegen VW. Grund sind die Wertminderung und mögliche Schäden manipulierter Dieselfahrzeuge. "Wir gehen davon aus, dass Volkswagen die Kunden mit mindestens 20 Prozent des Kaufpreises ihrer Fahrzeuge entschädigen muss", erklärt Dr. Arndt Eversberg, Vorstand des deutschen Prozessfinanzierers. VKI und ROLAND ProzessFinanz rechnen mit bis zu 15.000 Klägern und beziffern den möglichen Schaden auf bis zu 83 Millionen Euro. ...
Zehn Jahre „scobel“ in Unterhaltung mit Erkenntnisgewinn Mainz (ots) - 3sat feiert zehn Jahre "scobel": Seit 17. April 2008 steht jeden Donnerstagabend um 21.00 Uhr in der Sendung ein Wissenschaftsthema im Mittelpunkt. Ob es um den Teilchenbeschleuniger CERN, um Konsum, psychische Gewalt oder Mythen geht: In 60 Minuten widmet sich Moderator Gert Scobel zusammen mit seinen Gästen ausführlich und interdisziplinär diesem Thema. Unvoreingenommen und neugierig ist der Dialog zwischen den eingeladenen Experten der unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen. "Unterhaltung mit Erkenntnisgewinn" im besten Sinne - und das seit über 250 Sendungen. "Ich b...
Der Schnee schmilzt irgendwann weg – Frühjahrskur fürs Auto: Motorredaktion und World in Motion … Hamburg (ots) - - Frühjahrskur für´s Auto - Wie geht es richtig? - Wo steckt der Schmutz? - Wie wechselt man die Winterreifen - Wie kommt die Batterie wieder auf Touren? "World in Motion" die Auto-und Mobilitätssendung auf Welt der Wunder TV zeigt am Ostersonntag, 01.04.2018 um 19:00 Uhr wie man sein Auto fit für den Frühling macht. Dazu gibt es ausführliche Fahrberichte zum neuen Volvo XC 40, das neue Premium-SUV in der Kompaktklasse. Außerdem der eleganten Luxus-Kombi Jaguar XF Sportbrake, ein MINI mit Plug-in-Hybrid und Allrad, der Countryman S E und ein Pickup von Fiat der Fiat...
Bus Display setzt InnoTrans unter Strom Berlin (ots) - Klimafreundlicher Verkehr - auf der Schiene längst Realität. Und auch auf der Straße ist mit Blick auf den Klimaschutz die Umrüstung auf Elektrofahrzeuge fast schon eine Notwendigkeit. Das Bus Display der InnoTrans stellt vom 18. bis 21. September genau dieses Thema in den Fokus. Die einzigartige Ausstellungsfläche im zentral gelegenen Sommergarten verbindet eine Präsentationsfläche für E-Busse im Static Display mit einer 500 Meter langen Testfahrstrecke zur Demonstration der Fahrzeuge. In diesem September werden die InnoTrans-Fachbesucher auf dem Bus Display die Neuheiten von g...

Cookie-Erklärung

Bitte wählen Sie, welche Cookies von Ihnen erwünscht sind. Sie können diese Erklärung jederzeit über das Menü widerrufen.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Details zu den verwendeten Cookies

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Analyse zulassen, Werbung zulassen:
    Cookies der Webanalyse mit Google Analytics (IP Anonymisiert) und der Werbung mit Google Adsense (Nicht-Personalisiert).
  • Analyse sperren, Werbung zulassen:
    Cookies der Werbung mit Google Adsense (Nicht-Personalisiert).

Datenschutz. Impressum

Zurück