rbb-Inforadio exklusiv: Mützenich, SPD: Gemeinsame Interessen von Deutschland und Russland stärken

Berlin (ots) – Vor dem Hintergrund des Besuchs von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Sotschi sagte der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende, Rolf Mützenich, am Freitagmorgen im Inforadio vom rbb, das gemeinsame Interesse, das Atomabkommen mit dem Iran zu behalten, sei wichtig.

„Die deutsche und die russische Regierung sowie die EU sind überzeugt, dass dieses Abkommen besser ist als kein Abkommen zu haben.“

Mützenich betonte, die Vereinbarung stärke insbesondere die Rüstungskontrolle. Das Treffen von Merkel mit Russlands Präsident Wladimir Putin in Sotschi sei zudem eine gute Gelegenheit, sich über alle Themen auszutauschen, die im gemeinsamen Interesse sind, davon gebe es noch mehr.

Quellenangaben

Textquelle:Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/51580/3946855
Newsroom:Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)
Pressekontakt:Rundfunk Berlin-Brandenburg
Inforadio
Chef / Chefin vom Dienst
Tel.: 030 – 97993 – 37400
Mail: info@inforadio.de