„Mission Titelverteidigung“ – und die Hörer der privaten Radiosender sind LIVE dabei

Berlin (ots) – Nach dem Motto der deutschen Fußball-Nationalmannschaft „Best Never Rest“ sind die größten deutschen Privatradiosender ANTENNE BAYERN, HIT RADIO FFH, radio NRW, Radio Hamburg, HITRADIO RTL SACHSEN, die Sächsischen Lokalradios, Radio Brocken, 89.0 RTL, 104.6 RTL, 105’5 Spreeradio und JAM FM lizenzierte Radiosender der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018[TM]. Die Organisation und Koordination der Lizensierung, sämtlicher Übertragungen, Berichterstattungen und Interviews für die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018[TM] verantwortet das RTL Radio Center Berlin. Die Redaktionsmannschaft von radio NRW übernimmt die Produktion, HIT RADIO FFH ist vor Ort und reist mit der deutschen Nationalmannschaft durch Russland.

Die 64 Spiele der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018[TM] werden ganz oder in Ausschnitten live im Privatradio zu hören sein. Das heißt für die Fans von der Nordsee bis zur Zugspitze: Sie hören alle Tore, Emotionen und Aufreger, von der roten Karte bis zum Videobeweis – und das, egal, wo sie sind, im Autoradio, per Stream bei der Arbeit oder auf der App im Freibad.

Stephan Schmitter, CEO RTL Radio Deutschland freut sich über die erneute Zusammenarbeit: „Die FIFA Fußball Weltmeisterschaft 2018[TM] wird weltweit die Menschen elektrisieren. Deshalb freuen wir uns ganz besonders, dass wir nun schon zum vierten Mal die Lizenz erhalten haben und so die gesamte FIFA Fußball Weltmeisterschaft 2018[TM] in die Ohren von Millionen Hörern übertragen können. Wir drücken unserer Mannschaft fest die Daumen dafür, dass ihre ‚Mission Titelverteidigung‘ erfolgreich ist. „

Quellenangaben

Textquelle:RTL Radio Center Berlin, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/64169/3947055
Newsroom:RTL Radio Center Berlin
Pressekontakt:Sabrina Rabow
Leiterin der Unternehmenskommunikation
RTL Radio Center Berlin
Kurfürstendamm 207 – 208
10719 Berlin
Telefon: 030 – 884 84 252
sabrina.rabow@radiocenterberlin.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Ist Neuer dabei, und wenn nicht, wer sonst? Hamburg (ots) - Die Fußball-WM rückt näher und damit auch die Frage, welche Torhüter Joachim Löw für seinen finalen WM-Kader nominieren wird. Um Manuel Neuer war es zuletzt erstaunlich ruhig geworden, nichts zu sehen und nichts zu hören vom einstmals weltbesten Torwart. Fährt Neuer auch ohne Spielpraxis mit, ist er überhaupt einsatzfähig, und wenn nicht, wer rückt für ihn in den Kader? Wettanbieter mybet hat unter www.mybet.com folgende Kandidaten für die drei Torhüterpositionen im finalen WM-Kader im Angebot: Marc Andre Ter Stegen - Quote 1.02 Manuel Neuer - Quote 1.05 Bernd Leno - Quote 1.45...
ZDF-Politbarometer Mai 2018 Mainz (ots) - Für 82 Prozent der Befragten, darunter Mehrheiten in allen Parteianhängergruppen, sind die USA für Deutschland kein verlässlicher Partner, wenn es um die politische Zusammenarbeit geht. Nur 14 Prozent halten die USA für verlässlich (Rest zu 100 Prozent hier und im Folgenden jeweils "weiß nicht"). Wie immens dieses Vertrauensdefizit ist, zeigt sich beim Vergleich mit Russland und China. So sehen 36 Prozent in Russland einen verlässlichen Partner, für 58 Prozent ist Russland das nicht. Dabei schätzen die meisten Anhänger der AfD (61 Prozent) Russland als vertrauenswürdig ein, die A...
„Vision Gold Runners“: WELT startet erstes Laufmagazin im deutschen Fernsehen Berlin (ots) - Mit dem neuen Format "Vision Gold Runners" startet WELT am 17. Mai um 18.25 Uhr das erste Laufmagazin im deutschen Fernsehen. Monatlich präsentiert das Magazin Aktuelles und Wissenswertes rund um eine der beliebtesten Sportarten der Welt - vom Alltag ambitionierter Leistungssportler bis hin zu Trainings- und Regenerationstipps. In der ersten Folge "Einfach Loslegen: Laufen für Jedermann" im Portrait: Mittelstreckenläuferin Diana Sujew - die gebürtige Lettin gibt Einblicke in ihren Trainingsalltag. Wem ihre Cardio-Einheiten zu anstrengend sind, der kommt in der Rubrik "Ratgeber" ...