Doku „Das Notfall-Dilemma“ und „scobel – Die Ethik der Algorithmen“ bei „Wissenschaft am …

Mainz (ots) –

Donnerstag, 24. Mai 2018, ab 20.15 Uhr Erstausstrahlungen

Ob Terroranschlag, Naturkatastrophe oder überfüllte Notaufnahme: Rettungsmediziner haben manchmal mehr Patienten als Ressourcen. Dann muss schnell entschieden werden, wem zuerst geholfen wird. Die Dokumentation „Das Notfall-Dilemma“ zeigt, welche Probleme beim Treffen schwieriger Entscheidungen entstehen und welche Lösungsansätze es gibt. Zu sehen ist sie in 3sat am Donnerstag, 24. Mai, um 20.15 Uhr in Erstausstrahlung. Im Anschluss, um 21.00 Uhr, beschäftigt sich Gert Scobel mit der „Ethik der Algorithmen“ (Erstausstrahlung).

In Ausnahmesituationen führt die Rettung eines Menschen manchmal zum Tod eines anderen. Für schwierige Entscheidungen über Leben und Tod gibt es Regeln. Sie sind eine harte Prüfung für unsere Moral: Wie unter einer Lupe geben sie Auskunft über unsere Normen und Werte. Doch kaum jemand kennt die Regelungen und Gesetze, nach denen Menschen – und zunehmend auch Maschinen – mit moralischen Dilemmata umgehen sollen. Auch selbstfahrende Autos brauchen moralische Leitplanken. Eine Ethikkommission im Auftrag des Verkehrsministeriums hat entschieden: Gerade im Notfall dürfen die Sensoren der Bordcomputer nicht zwischen Mann oder Frau, Kind oder Greis unterscheiden. Die Zahl der möglichen Opfer kann die Entscheidung des Autos hingegen durchaus beeinflussen. Doch kann man Moral überhaupt programmieren? Und wer trägt Schuld, wenn die Maschine falsch entscheidet?

Im Anschluss, um 21.00 Uhr, folgt im Rahmen von „Wissenschaft am Donnerstag“ die Sendung „scobel – Ethik der Algorithmen“. Unser Leben wird immer mehr von Computern bestimmt. Aber nach welchen Regeln handeln die Algorithmen – nach unseren oder nach ihren eigenen? Gert Scobel und seine Gäste diskutieren ethische Fragen im Bereich der Algorithmen, der Robotik und der künstlichen Intelligenz, die unsere Gesellschaft maßgeblich mitbestimmen werden.

In 3sat steht der Donnerstagabend im Zeichen der Wissenschaft: Um jeweils 20.15 Uhr beleuchtet die Dokumentation relevante Fragen aus Natur- und Geisteswissenschaften, Kultur und Technik. Im Anschluss, um 21.00 Uhr, diskutiert Gert Scobel mit seinen Gästen zum Thema.

Die Dokumentation „Das Notfall-Dilemma“ als Video-Stream sowie weitere Informationen im 3sat-Pressetreff: https://ly.zdf.de/D96l/

Ansprechpartnerin: Marion Leibrecht, Telefon: 06131 – 70-16478; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/wad

3sat – das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Quellenangaben

Bildquelle:obs/3sat/ZDF/nonfictionsociety/I. Hick
Textquelle:3sat, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6348/3947085
Newsroom:3sat
Pressekontakt:Zweites Deutsches Fernsehen
HA Kommunikation / 3sat Pressestelle
Telefon: +49 – (0)6131 – 70-12121

Das könnte Sie auch interessieren:

Videos von dpa jetzt auch via Wochit verfügbar Berlin (ots) - Die Deutsche Presse-Agentur dpa kooperiert mit der internationalen Cloud-Video-Edit-Plattform Wochit. Ab sofort können Wochit-Nutzer Bewegtbilder von dpa für ihre Beiträge einsetzen. Auf der Wochit-Plattform produzieren namhafte nationale und internationale Medien effizient Online-Videos. Durch die Zusammenarbeit von dpa und Wochit können sowohl nationale als auch internationale Anbieter ihre Deutschland-Berichterstattung schneller und einfacher gestalten. "In der heutigen Wettbewerbssituation müssen Nachrichtenorganisationen ihre Bewegtbilder schnell und auf mehrere Plattformen...
„Endlich Freitag im Ersten“: Drehstart für die Komödie „Toni, männlich, Hebamme“ (AT) München (ots) - Endlich ein Mann in einer Frauendomäne: Zurzeit laufen in München die Dreharbeiten zu "Toni, männlich, Hebamme" (AT). Der Film rund um einen "Entbindungspfleger" - so die korrekte Berufsbezeichnung für eine männliche Hebamme - bildet den Auftakt einer neuen Reihe für den Primetime-Sendeplatz unter dem Label "Endlich Freitag im Ersten". Darin spielt Leo Reisinger den Entbindungspfleger Toni, der vor einigen existenziellen Herausforderungen steht. In der weiblichen Hauptrolle spielt Wolke Hegenbarth die Frauenärztin Luise. Unter der Regie von Sibylle Tafel stehen noch bis zum 8. ...
Stefan Kuna hört auf – Henrik Hanses wird neuer Moderator der NDR 2 Fanshow bei Hannover 96 Hamburg (ots) - Im Rahmen des letzten Heimspiels der Saison gegen Hertha BSC wird Stefan Kuna seinen letzten Einsatz als Stadionsprecher von Hannover 96 haben. Seine Nachfolge tritt NDR 2-Moderator Henrik Hanses an. Er wird ab der kommenden Spielzeit durch die NDR 2 Fanshow leiten, an der Seite von Frank Rasche, der weiterhin als Ko-Sprecher erhalten bleibt. Ende 2009, mit Beginn der Medienpartnerschaft von NDR 2 und Hannover 96, war Stefan Kuna Stadionsprecher der Roten geworden. Seither moderierte er die NDR 2 Fanshow, das Vor- und Halbzeitprogramm rund um alle Heimspiele der Niedersachsen, ...