Deutsche Umwelthilfe befürwortet EU-Verbot von Plastikgeschirr und fordert verbindliche …

— mehr Informationen http://ots.de/OA5lhM —

Berlin (ots) – Wegwerfprodukte aus rohölbasiertem Kunststoff durch Bioplastik zu ersetzen ist nicht umweltfreundlich und muss verhindert werden – Höhere Kosten für Kunststoff, Wiederverwendung und Pfandsysteme müssen Kernelemente einer Strategie gegen Plastikmüll sein – Bundesumweltministerin Schulze muss Erreichung der Mehrwegquote für Getränkeverpackungen sicherstellen, das Einwegpfand ausweiten und eine Abgabe auf Plastiktüten, -flaschen und To-go-Becher einführen – DUH veröffentlicht Forderungspapier für eine deutsche Plastikstrategie

Für den 23.5.2018 plant die EU-Kommission die Veröffentlichung eines Richtlinienvorschlags zu Einwegprodukten aus Plastik. Nach einem der Deutschen Umwelthilfe (DUH) vorliegenden Entwurf sollen EU-Mitgliedsstaaten auf den Verkauf von Tellern, Gabeln, Messern, Löffeln und Strohalmen aus Plastik verzichten. Die EU-Kommission will mit der Maßnahme den Plastikmüll in den Meeren reduzieren, der zu großen Bestandteilen aus Einweggeschirr besteht. Auch sollen zukünftig 90 Prozent aller Getränkeplastikflaschen für ein Recycling gesammelt werden. Die DUH begrüßt die Initiative der EU-Kommission und wertet dies als starkes politisches Signal. Verbote sind eine wirksame Maßnahme im Kampf gegen Plastikmüll. Dies darf aber nicht dazu führen, dass aus Rohöl hergestellte Einweg-Plastikprodukte durch solche aus Bioplastik ersetzt werden. Die DUH warnt davor, denn es wäre nichts als Greenwashing.

Wenn Einweg-Plastikgeschirr verboten werden soll, dann ist es notwendig, Mehrwegalternativen anzubieten. Hierzu schlägt die Kommission die Einführung einer Mehrwegquote für Plastikbecher und To-go-Essenverpackungen vor. Bundesumweltministerin Svenja Schulze sollte den Vorstoß aus Brüssel ernst nehmen und unverzüglich umsetzen. Zudem sollte die Ministerin auf Einweg-Tüten, Wegwerfbecher sowie Getränkeflaschen aus Plastik, die bislang nicht auf der EU-Verbotsliste stehen, eine Abgabe von mindestens 20 Cent erheben. Nur so kann deren unreflektierter und massenhafter Verbrauch schnellstmöglich verringert werden.

Zur Vermeidung von Einwegverpackungen aus Plastik ist es am einfachsten Mehrwegsysteme zu fördern, die bereits vorhanden sind. „Mehrwegflaschen für Getränke entsprechen der ersten Stufe der Abfallhierarchie. Durch ihre häufige Wiederverwendung leisten sie einen entscheiden Beitrag zur Abfallvermeidung und einer plastikfreien Umwelt. Umweltministerin Schulze muss dafür sorgen, dass die gesetzliche Mehrwegquote für Getränkeverpackungen von 70 Prozent umgesetzt wird. Die aktuelle Mehrwegquote beträgt nur 42 Prozent“, sagt DUH-Bundesgeschäftsführer Jürgen Resch.

Der Mehrweggedanke ist über Getränkeflaschen hinaus, insbesondere auch auf To-go-Becher und To-go-Essensverpackungen, übertragbar. To-go-Verpackungen werden besonders häufig in der Umwelt entsorgt. Wie ein Mehrwegsystem für Essensboxen aussehen kann, zeigt das aktuelle Beispiel der am 16.5.2018 in Luxemburg eingeführten „Ecobox“ im Auftrag des Luxemburgischen Ministeriums für Nachhaltigkeit und Infrastruktur. Gegen die Zahlung eines Pfandes wird das Essen in einer Mehrwegbox herausgegeben, die nach der Leerung bei einer am System teilnehmenden Filiale wieder abgegeben werden kann. Dabei erhält der Kunde das Pfandgeld zurück.

„Unserer Umwelt nützt es nichts, wenn Wegwerfartikel aus Plastik eins zu eins durch Wegwerfartikel aus Biokunststoff ersetzt werden. Bioplastik verbraucht durch den Anbau von Nutzpflanzen viele Ressourcen und baut sich auch unter natürlichen Bedingungen nur sehr langsam ab“, warnt der DUH-Leiter für Kreislaufwirtschaft Thomas Fischer. Eine Entwicklung wie in Frankreich, wo fossil basiertes Einweggeschirr zwar verboten, aber durch solches aus Bioplastik ersetzt wird, darf es auf europäischer Ebene nicht geben. Das führe eher zu mehr Plastikmüll in der Umwelt, weil Verbraucher annehmen, dass es nichts schade, wenn der Abfall liegen gelassen wird.

„Wir unterstützen ausdrücklich den Kommissionsvorschlag, dass 90 Prozent der Einweg-Plastikflaschen für ein Recycling gesammelt werden müssen. In Deutschland sind nach wie vor Einweg-Plastikflaschen für Säfte und Nektare nicht bepfandet. Viele Flaschen landen deshalb in der Restmülltonne oder der Umwelt. Die von der Kommission vorgeschlagene Sammelquote für alle Getränkeplastikflaschen wird nur erreichbar sein, wenn das Einwegpfand auch auf Fruchtsäfte und Nektare ausgeweitet wird“, so Resch.

„Um den Verbrauch umweltschädlicher Einwegartikel kurzfristig und effektiv zu reduzieren, sind finanzielle Lenkungsinstrumente notwendig. Das zeigen Erfahrungen, wie beispielsweise aus Irland, wo eine Abgabe auf Plastiktüten zu einer Reduktion des Verbrauchs um 96 Prozent führte“, erklärt Fischer. Die DUH fordert seit Jahren eine Abgabe auf Plastiktüten, Einwegplastikflaschen und Coffee-to-go-Becher in Höhe von mindestens 20 Cent. Mit den so erzielten Einnahmen könnten Umweltschutzprojekte, Sensibilisierungskampagnen zur Abfallvermeidung und innovative Mehrwegansätze gefördert werden.

Die EU-Kommission darf es nicht beim Verbot einzelner Einwegprodukte aus Plastik belassen, sondern muss weiter an einer Lösung des gesamten Plastikproblems arbeiten. Dies kann nur dann erreicht werden, wenn EU-weit Wiederverwendungsquoten für Verpackungen festgelegt und Plastik in der Breite durch eine Abgabe verteuert wird. Nur dann wird sparsamer mit Kunststoff umgegangen.

Links:

DUH-Papier „Plastikstrategie für Deutschland – Forderungen an die neue Bundesregierung“: http://l.duh.de/p180518 Hintergrundpapier zu Umweltauswirkungen von Biokunststoffen https://www.duh.de/bioplastik/ Informationen zur Ecobox des Luxemburgischen Ministeriums für Nachhaltigkeit und Infrastruktur www.ecobox.lu Informationen zum Problem Plastikflaschen http://www.duh.de/mehrweg-klimaschutz0/einweg-plastikflaschen/ Informationen zum Problem Plastiktüten http://www.duh.de/themen/recycling/verpackungen/plastiktueten/ Informationen zum Problem Coffee-to-go-Einwegbecher http://www.duh.de/becherheld-problem/

Quellenangaben

Textquelle:Deutsche Umwelthilfe e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/22521/3947128
Newsroom:Deutsche Umwelthilfe e.V.
Pressekontakt:Jürgen Resch
Bundesgeschäftsführer
0171 3649170
resch@duh.de

Thomas Fischer
Leiter Kreislaufwirtschaft
030 2400867 43
0151 18256692
fischer@duh.de

DUH-Pressestelle:

Andrea Kuper
Ann-Kathrin Marggraf
030 2400867-20
presse@duh.de

www.duh.de
www.twitter.com/umwelthilfe
www.facebook.com/umwelthilfe

Das könnte Sie auch interessieren:

Deutscher Mobilitätspreis gestartet: Innovationen für eine nachhaltige Mobilität gesucht (VIDEO) Berlin (ots) - Die Initiative "Deutschland - Land der Ideen" und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur suchen zehn Leuchtturmprojekte. Bewerbungen zum Jahresthema Nachhaltigkeit sind bis 28. Mai 2018 unter http://www.deutscher-mobilitaetspreis.de möglich. Ob mobile Sharing-Angebote, vernetzte Fahrzeuge oder elektronische Tickets: Die Digitalisierung eröffnet große Potenziale, damit Personen und Güter effizienter und umweltverträglicher von A nach B kommen. Unter dem Motto "Intelligent unterwegs - Innovationen für eine nachhaltige Mobilität" startet heute die Bewerbungsph...
Fast nur Verlierer unter den Gartenvögeln Berlin (ots) - Der NABU und sein bayerischer Partner LBV freuen sich über eine rege Beteiligung bei der 14. Stunde der Gartenvögel, die von Vatertag bis Muttertag stattfand. Bis zum Montagabend hatten bereits über 37.000 Vogelfreunde aus mehr als 25.000 Gärten und Parks fast 840.000 Vögel gemeldet. Bis zum 21. Mai können die Vogelzählungen per Internet oder per Post an den NABU übermittelt werden. Weniger erfreulich sind allerdings die bisherigen Ergebnisse. "Pro Garten wurden im Schnitt nur 33,3 Vögel gemeldet. Das ist die niedrigste Vogelzahl seit Beginn der Aktion und ein Minus von über fün...
Einfach mobil bezahlen – paydirekt baut Anwendungsbereiche weiter aus Frankfurt am Main (ots) - Ab sofort bietet paydirekt Händlern die Möglichkeit, einen verkürzten Bezahlprozess in Apps und Online-Shops zu integrieren. Dank der neuen Funktion 'paydirekt oneKlick' kann mit nur einem 'Klick' bezahlt werden, denn die Eingabe von Benutzername und Passwort entfällt. Gerade für Käufe, die mit dem Smartphone schnell unterwegs erledigt werden, wird das Bezahlen damit noch komfortabler. "Mit 'oneKlick' bieten wir für das mobile Bezahlen in zahlreichen Alltagssituationen einen echten Mehrwert. Vom Fahrkartenkauf an der Bushaltestelle bis zum Bezahlen einer Tankfüllung. ...
BDI-Präsident Kempf: US-Regierung stellt mit Blockade der WTO das Welthandelssystem infrage Berlin (ots) - - Warnung vor gezielter Schwächung der Welthandelsorganisation - Washington untergräbt internationales Handelsrecht - Herausforderungen des Welthandels lassen sich nur multilateral klären Der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, hat vor einer gezielten Schwächung der Welthandelsorganisation WTO gewarnt. "Die Handelsagenda der US-Regierung sieht eine Reform der WTO vor, in der Praxis jedoch untergräbt Washington internationales Handelsrecht." Das sagte Kempf am Montag in Berlin. Zuletzt haben die USA die überfällige Nachbenennung von WTO-Beru...
Ab auf die Terrasse! Wie der Hochdruckreiniger beim Frühjahrsputz rund ums Haus hilft Winnenden (ots) - Draußen essen, sich sonnen oder einfach gemütlich zusammensitzen - für viele ist die Terrasse in den warmen Monaten das zweite Wohnzimmer. Damit die Stunden dort auch wirklich ein Genuss sind, ist erst einmal ein gründlicher Frühjahrsputz angesagt. Wenn die Temperaturen draußen milder werden und die Sonne sich häufiger zeigt, ist es Zeit für einen Großputz auf der Terrasse. Mit einem Hochdruckreiniger geht das schnell und ist vor allem wirkungsvoll. Außerdem wird nicht nur die Terrasse im Nu sauber, sondern vieles andere im Außenbereich des Hauses gleich mit. Das können die G...
Sam Edelman feiert Expansion in China mit Lane Crawford als Partner Marke eröffnet drei neue Filialen gemeinsam mit auf Luxusartikel spezialisiertem Partner New York (ots/PRNewswire) - Sam Edelman gibt die Eröffnung von drei Geschäften in Hongkong, Shanghai und Chengdu in Zusammenarbeit mit Luxushändler Lane Crawford bekannt. Lane Crawford wird in diesem Monat zwei exklusive Auftaktveranstaltungen in Hongkong (11. April) und Shanghai (14. April) als Gastgeber ausrichten, bei der neben international prominenten Persönlichkeiten und einflussreichen Modedesignern auch Sam und seine Ehefrau, Muse und Mitgründerin Libby Edelman anwesend sein werden. Die Geschäfte w...
Gree auf ARBS-Fachmesse Sydney (ots/PRNewswire) - Am 8. Mai wurde die australische internationale Fachmesse für Klimaanlagen, Kälte- und Gebäudetechnik, die ARBS 2018, in Sydney eröffnet. Als wichtigste Fachmesse für Klimaanlagen, Kälte- und Gebäudetechnik auf der Südhalbkugel kommen bei der ARBS 2018 zahlreiche bekannte Unternehmen aus der Branche zusammen. Dadurch wird mehr ausländischen Verbrauchern ermöglicht, "Made in China" zu kennen und zu verstehen sowie in China hergestellte Produkte zu nutzen und zu schätzen. Energiesparende und umweltfreundliche Technik wird ausgestelltDa das Wetter in Australien in der...
SKODA AUTO steigert Auslieferungen im ersten Quartal um 11,7 Prozent Mladá Boleslav (ots) - - Bestes erstes Quartal der Unternehmensgeschichte: 316.700 Auslieferungen (+11,7 %) - Rekord-Monat: mit 120.200 Auslieferungen im März weltweit bester Einzelmonat (+10,7 %) - Neben Bestseller SKODA OCTAVIA waren SUV-Modelle KODIAQ und KAROQ größte Wachstumstreiber - SKODA KAROQ wurde im März in den chinesischen Markt eingeführt - SKODA AUTO präsentierte in Genf mehrere Weltpremieren SKODA AUTO ist erfolgreich ins Jahr 2018 gestartet. Der tschechische Automobilhersteller erzielte im März den besten Monat seiner Unternehmensgeschichte und schloss gleichzeitig sein bisher ...
Exklusive Zusammenarbeit: SsangYong Tivoli als „real“-Sonderedition Düsseldorf (ots) - - Sondermodell mit umfangreicher Serienausstattung - Ab 17.190 Euro beim SsangYong Partner bestellbar - HD-TV-Gerät im Wert von 1.199 EUR gratis dazu SsangYong Deutschland macht mobil: Der Importeur der koreanischen Allradmarke geht neue Vertriebswege und startet nun eine Kooperation mit dem Hypermarktunternehmen real. In den deutschlandweit 280 Hypermärkten wird ab dem 7. Mai 2018 der neue SsangYong Tivoli "real" präsentiert. In der exklusiven Sonderedition wartet das kompakte SUV mit einer umfangreichen Serienausstattung auf, die Fahrten besonders angenehm macht. Die Zusam...
Lasst den Rasen wachsen Hamburg (ots) - Weit über 35 Millionen Gartenbesitzer in Deutschland können sich entspannt zurücklehnen und den Rasenmäher häufiger im Schuppen lassen. Wer weniger oft mäht, hilft damit Wildbienen und Schmetterlingen. "Dass grüner Faconschnitt out ist, zeigt die neueste wissenschaftliche Studie des USDA Forest Service in Washington", sagt Eva Goris, Pressesprecherin der Deutschen Wildtier Stiftung. Das amerikanische Forschungsinstitut belegt, was viele Artenschützer schon lange beklagen: Akkurater Rasen schwächt die Artenvielfalt im Garten. Sagen Sie also ihrem Englischen Rasen bye-bye! "Wenn ...
Startschuss für bundesweite Bienenschutz-Initiative Schlüchtern (ots) - Die Bien-Zenker GmbH, einer der größten Fertighaushersteller Europas mit Sitz in Schlüchtern, hat am Sonntag, 6. Mai, ein beispielloses Bienen-Begegnungshaus eingeweiht und dabei den Startschuss für eine einmalige Initiative zum Schutz der Bienen gegeben. Die Initiative "Bienen schützen. Zukunft sichern" soll Unternehmen in ganz Deutschland für den Bienenschutz gewinnen und so einen spürbaren Beitrag im Kampf gegen das Bienen- sowie Insektensterben und für den Erhalt der Biodiversität leisten. Mehr als 2.100 Besucher fanden am Tag des deutschen Fertigbaus den Weg nach Schlü...
Gaumen hoch – QVC setzt beim Food-Portfolio auf innovative Startups Düsseldorf (ots) - Die Startup-Initiative QVC NEXT des digitalen Handelsunternehmens QVC wurde von den ersten vier Gründern überzeugt: Foodist, Dankebitte, HNYMEE und SMUUS erhalten Zugang zum reichweitenstarken Vertriebsnetzwerk des Versandhändlers. Die vier Startups, alle aus dem Food-Segment, überzeugten mit ihren Innovationsprodukten und hohem Potential in einem wichtigen Wachstumsmarkt. QVC arbeitet im Food-Bereich bereits mit großen Süßwaren-Herstellern wie Lambertz oder Lindt zusammen - hat allerdings auch viele Produkte von mittelständischen Unternehmen im Sortiment. Mit Foodist, Danke...
QVC punktet vor Amazon und Otto Düsseldorf (ots) - Das digitale Handelsunternehmen QVC setzt sich dieses Jahr gegen große Versand-Händler wie Amazon und Otto durch und belegt Platz eins in der Kategorie Generalisten beim Deutschen Onlinehandel-Award. Auch im übergeordneten Vergleich aller bewerteten Unternehmen positioniert sich QVC auf einem hervorragenden zweiten Platz. Ein abwechslungsreiches Angebot, attraktive Preise und multimediale Inhalte: Mit seinem Online-Shop konnte sich der Multichannelhändler QVC beim Deutschen Onlinehandel-Award - Customers' Choice 2018 in der Kategorie Generalisten den ersten Platz sichern. D...
Crocs stellt seine Drew Barrymore loves Crocs Chevron-Kollektion vor Frankfurt (ots) - Crocs, Inc. (Nasdaq: CROX), einer der weltweiten Marktführer im Bereich innovativer Freizeitschuhe für Damen, Herren und Kinder, gab heute den globalen Launch seiner Drew Barrymore loves Crocs Chevron-Kollektion bekannt. Diese Sonderedition mit Clogs, Flips, Sandalen und Slides steht ganz unter dem Motto "Liebe" und kommt pünktlich zum Muttertag mit exklusiven Grafiken und Barrymores persönlichen Designdetails. Die neue Kollektion mit verspielten Motiven ist von einem Gefühl inspiriert das Frauen und Mädchen jeden Alters nachempfinden können. Einige der Styles der Chevron-Kol...
Fluglärm bleibt Topthema für die deutschen Airports – Flughafenverband ADV unterstreicht die … Berlin (ots) - Aus Anlass des heutigen 21. internationalen Tages gegen Lärm erklärt ADV-Hauptgeschäftsführer Ralph Beisel: "Das diesjährige Motto "Laut war gestern" verdeutlicht, dass unsere Umwelt prinzipiell in den letzten Jahren leiser geworden ist und gleichzeitig die Anstrengungen weiter gehen. So werden auch die Flughäfen ihr hohes Engagement beim Lärmschutz fortsetzen." Und die Bemühungen der Flughäfen haben Erfolg: Wie die regelmäßige Umfrage des Umweltbundesamtes (UBA) zur Lärmbetroffenheit in Deutschland zeigt, ist die Belästigung durch Fluglärm in den letzten Jahren deutlich gesunke...
Alimentaria 2018 verzeichnet verstärkte Teilnahme von europäischen Besuchern und Ausstellern Barcelona, Spanien (ots/PRNewswire) - Alimentaria Barcelona (http://www.alimentaria-bcn.com/en/), eine der maßgeblichen Messen für Nahrungsmittel, Getränke und Foodservice weltweit, beendete ihre größte Auflage seit Jahren, auf der sie der Lebensmittelindustrie eine große Plattform für Internationalisierung und Business bot, mit einem hohen Maß an Innovation und Gastronomie als Unterscheidungsfaktor. Europa war mit nahezu 500 ausstellenden Unternehmen und 21.500 gewerblichen Besuchern aus etwa 30 Ländern der erste Schlüsselmarkt der Veranstaltung, die vom 16. bis zum 19. April in Fira de Barce...
InnoTrans 2018: Gemeinschaftsstände präsentieren nationales und internationales Know-how Berlin (ots) - Gemeinschaftsstände bieten Messebesuchern die ideale Gelegenheit, sich direkt, schnell, kompakt und ausführlich über branchenbezogene Angebote und Kompetenzen zu informieren. Entsprechend wächst das Interesse von Unternehmen und Institutionen an gemeinsamen Auftritten - so auch auf der InnoTrans 2018. Vom 18.-21. September geben Gemeinschaftsstände auf der Weltleitmesse für Verkehrstechnik gebündelte Einblicke in deren regionales, nationales und internationales Branchen-Know-how. Berlin-Brandenburg mit Ausstellerrekord "Die Zugkraft der InnoTrans zeigt sich auch auf der gemei...
Gerresheimer steigert Ergebnis je Aktie im ersten Quartal aufgrund US-Steuerreform Düsseldorf (ots) - - Währungsbereinigter Umsatz mit EUR 299,2 Mio. im ersten Quartal 2018 erwartungsgemäß stabil gegenüber Vorjahr, organisches Wachstum 0,4 % - Währungsbereinigtes Adjusted EBITDA bei EUR 54,9 Mio., damit wie geplant unter Vorjahreswert von EUR 59,0 Mio. - Wegen Entwicklung des US-Dollars währungsbedingte Verringerung des Umsatzes von 4,1 % auf EUR 290,4 Mio. sowie des Adjusted EBITDA auf EUR 52,6 Mio. - Bereinigtes Ergebnis je Aktie steigt auf EUR 1,85 nach EUR 0,60 im Vorjahresquartal, maßgeblich durch Auswirkungen der US-Steuerreform - Bestätigung des Ausblicks für 2018 - K...
Bio-Obst jetzt in allen NORMA-Filialen mit umweltschonenden Verpackungen aus Gras Nürnberg (ots) - NORMA gibt beim Umweltschutz jetzt noch mehr G(r)as: Bio-Tomaten, Bio-Kiwi und Bio-Äpfel werden mit nachhaltigen Graspapierverpackungen verkauft - noch mehr Obst & Gemüse-Produkte sowie andere Lebensmittel werden mit dieser Verpackungsform folgen, gibt der Discounter aus Nürnberg aktuell bekannt. Die Umwelt schützen, die Ressourcen schonen - die Liste der NORMA-Engagements auf diesem so wichtigen Gebiet ist lang. Der neueste Schritt sind die jetzt in den bundesweiten NORMA-Filialen eingeführten Verpackungsschalen, die bereits zu 50 Prozent aus Graspapier bestehen. Was dies...
Kindernothilfe zur 4. Welt-Kakao-Konferenz vom 22. bis 25. April in Berlin: Ausbeuterische … Duisburg (ots) - Wenn ab Sonntag in Berlin die vierte Welt-Kakao-Konferenz stattfindet, müssen vor allem die Situation der Kinder und ihr Schutz vor Ausbeutung in den Fokus rücken: "Wir brauchen klare soziale Mindeststandards für die Produktion von Kakao und Schokolade als Teil einer Lieferkette und um Armut und missbräuchliche Kinderarbeit im Kakaoanbau nachhaltig bekämpfen zu können", sagt Katrin Weidemann, Vorstandsvorsitzende der Kindernothilfe. "Die Zustände auf den Plantagen in vielen Ländern Afrikas und Lateinamerikas sind hinlänglich bekannt. Hier muss endlich durch Unterstützung der B...