MSCI setzt Tunghsu Optoelectronic auf Schlüsselindizes

Peking (ots/PRNewswire) – Am 15. Mai hat der globale Indexanbieter MSCI bekanntgegeben, dass 234 chinesische A-Shares, einschließlich Tunghsu Optoelectronic (000413.SZ), am 1. Juni auf seine relevanten Welt- und Regionalindizes gesetzt werden, darunter den MSCI Emerging Markets Index.

Der MSCI China Index ist ein von Morgan Stanley Capital International kompilierter Index, der die Entwicklung chinesischer A-Shares abbildet. MSCI hat vor kurzem die Ergebnisse des halbjährlichen Index-Review (Mai 2018) für die MSCI Equity Indizes veröffentlicht, einschließlich MSCI China A Inclusion Index und MSCI China Index. Tunghsu Optoelectronic, eines der führenden chinesischen Unternehmen im Bereich intelligenter High-End-Fertigungsprozesse, befindet sich unter den 234 chinesischen A-Shares.

Ein Anlageverwalter bei Guoyuan Securities (Hong Kong) Limited wird mit folgenden Worten zitiert: „Aktien, die in den MSCI China A Stock Index aufgenommen werden, werden nicht nur von passiven Fonds, sondern auch von großen Fonds beachtet. Die Aufnahme in den MSCI China A Index ist daher ein äußerst positives Signal für eine solche Aktie. Sie wird bei Anlegern Beachtung finden und wahrscheinlich das Handelsvolumen erhöhen.“

Tunghsu Optoelectronic ist einer der weltweit führenden Anbieter von optoelektronischen Anzeigematerialien. Das Unternehmen ist derzeit in China der größte und weltweit der viertgrößte Hersteller von LCD-Glassubstraten. Darüber hinaus betätigt sich Tunghsu Optoelectronic in verschiedenen weiteren Geschäftsfeldern, darunter F&E und Herstellung von Fahrzeugen mit neuartigem Energieantrieb, Industrialisierung und Anwendungen von Graphen sowie hochwertiger Maschinen- und Anlagenbau. Mit einem Betriebsertrag von 17,34 Mrd. RMB im Jahr 2017 konnte sich das Unternehmen gegenüber 2016 um 127,15 % verbessern. Die Nettogewinnbeteiligung der Aktionäre der Muttergesellschaft belief sich auf 1,74 Mrd. RMB, eine Steigerung um 33,75 % gegenüber 2016.

MSCI unterstützt mit seinen forschungsbasierten Indizes und Analysen die weltweit führenden Investoren bei Aufbau und Verwaltung besserer Portfolios. Mit der Aufnahme chinesischer A-Shares durch MSCI wird der Markt für chinesische A-Shares für institutionelle Anleger aus dem Ausland attraktiv.

Quellenangaben

Textquelle:Tunghsu Group, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/126989/3947738
Newsroom:Tunghsu Group
Pressekontakt:Nan Jiang
+86-185-1128-7625

Das könnte Sie auch interessieren:

SKODA fährt zur IIHF Eishockey-WM nach Dänemark Mladá Boleslav (ots) - - SKODA ist seit 26 Jahren offizieller Hauptsponsor und Fahrzeugpartner der Eishockey-WM der International Ice Hockey Federation (IIHF) - Die Shuttle-Flotte umfasst 50 Fahrzeuge für IIHF WM-Organisatoren - Highlights am Spielfeldrand: OCTAVIA COMBI RS, SUPERB COMBI und KAROQ prominent neben der Eisfläche platziert - SKODA Markenlogo ziert Banden und Bullykreise der WM-Spielstätten - Offizielle ,IIHF App' powered by SKODA liefert Live-Ticker, interessante Statistiken und spannende Hintergrundinfos - SKODA zeigt im Video, wie Pucks hergestellt werden (https://www.youtube.c...
Gemeinsam ans Ziel: 10 Freunde Team Triathlon powered by R+V24 Wiesbaden (ots) - "Wir feiern - feiern Sie mit": Unter diesem Motto feiert der Kfz-Direktversicherer in diesem Jahr sein 10-jähriges Jubiläum. Dabei winken viele tolle Gewinn-Aktionen über das ganze Jahr. Das Highlight und gleichzeitig die große Geburtstagsparty bildet der 10 Freunde Team Triathlon am 12. August in Frankfurt am Main, bei dem sich die R+V24 im Jubiläumsjahr als "powered by"-Sponsor engagiert. "Gemeinsam ans Ziel kommen oder einfach nur eine gute Zeit mit Freunden und Kollegen haben - darum geht es beim kleinsten Triathlon der Welt", sagt Andreas Bode, Vorstand bei der R+V24-Dir...
Durch Inflation und Niedrigzins: Milliardenverluste für deutsche Sparer im ersten Quartal 2018 Quickborn (ots) - Realzins liegt in den ersten drei Monaten bei minus 1,30 Prozent- Seit 2010 hat jeder Deutsche im Schnitt 999 Euro verloren - Volumen bei Tagesgeldern, Festgeldern und Spareinlagen steigt weiter an Deutsche Sparer haben im ersten Quartal 2018 insgesamt 7,1 Milliarden Euro durch schlecht verzinste Geldeinlagen verloren. Das sind 86 Euro pro Bundesbürger - vom Kleinkind bis zum Rentner. Auf das Jahr hochgerechnet würde der Wertverlust bei rund 28,4 Milliarden Euro liegen. Zu diesen Ergebnissen kommt der quartalsweise erscheinende comdirect Realzins-Radar, der gemeinsam mit B...