Neue Produktkonzepte für weniger Plastikverschmutzung – so Sagentia

Cambridge, England (ots/PRNewswire) –

Laut Sagentia, einem Unternehmen der Science Group, kann ein neues Verpackungskonzept für die Auslage einiger Verbraucherprodukte die Plastikverschmutzung beträchtlich reduzieren.

(Logo: https://mma.prnewswire.com/media/694130/Sagentia_Logo.jpg )

Der Wissenschafts- und Technologiespezialist hob außerdem die Notwendigkeit eines gemeinsamen, branchenübergreifenden Ansatzes hervor, der sowohl die Komplexität des Problems sowie die wichtige multifunktionale Rolle, die Plastik häufig spielt, offen anerkennt. Sagentia warnt davor, dass ohne einen tief verankerten und integrierten Ansatz Lücken in der Fähigkeit, Plastikverpackungen zu ersetzen, zu verringern oder neu zu konzipieren, nicht geschlossen werden können. Ohne einen derartigen Ansatz werden Initiativen zur Plastikverringerung die Probleme nicht richtig lösen.

In dem Bestreben, die Abnehmerbranchen bei diesen Problemen zu unterstützen, haben Wissenschaftler und Ingenieure bei Sagentia eine Informationsschrift herausgegeben „Breaking up with plastic“ (https://www.sagentia.com/insight/breaking-up-with-plastic/). Sie kann kostenlos heruntergeladen werden und stellt ein technisches Rahmenkonzept in drei Phasen dar, um das Verringern von Plastikverpackungen zu erleichtern.

Laut Simon Norman, einem der Autoren der Informationsschrift und Berater für angewandte Wissenschaft bei Sagentia, wird es in einigen Fällen notwendig sein, die Art und Weise zu ändern, wie Produkte dargeboten, hergestellt oder verbraucht werden.

„Häufig wird die Produktentwicklung getrennt von der Verpackungsentwicklung betrachtet“, erläutert er. „Dieser isolierte Ansatz bietet jedoch weniger Möglichkeiten, zum Kern des Problems zu gelangen, der die Notwendigkeit für Plastikverpackungen erst schafft. Egal, ob es sich um Kaffeekapseln, Shampoo-Flaschen oder Einmalrasierer handelt: Verschiedene Unternehmen und Fachleute müssen gemeinsam daran arbeiten, Einwegplastik zu reduzieren.

„Die Lösung dieses Problems erfordert Kenntnisse und Verständnis der Wünsche von Verbrauchern und der Anforderungen auf Hersteller- und Vertriebsseite gepaart mit wissenschaftlichen Kenntnissen über die Produkte und die Eigenschaften der verschiedenen Verpackungsmaterialien. Entscheidend ist auch, dass die Industrie Möglichkeiten findet, den Plastikmüll zu reduzieren, ohne wichtige Faktoren wie Lebensmittelsicherheit und Zufriedenheit der Verbraucher zu beeinträchtigen.“

Breaking up with plastic, Technical steps to rethink, replace and reduce plastic packaging ist verfügbar unter https://www.sagentia.com/insight/breaking-up-with-plastic/

Informationen zu Science Group plc

Science Group plc (AIM:SAG) erbringt Dienstleistungen für unabhängige Beratung und fortschrittliche Produktentwicklung mit dem Schwerpunkt auf Wissenschafts- und Technologieinitiativen. Unsere Fachfirmen Sagentia, Oakland Innovation, OTM Consulting, Leatherhead Food Research und TSG Consulting arbeiten sehr eng mit ihren Kunden in wichtigen vertikalen Märkten zusammen, um gute Renditen für Technologie- und FuE-Investitionen zu erwirtschaften. Mit über 400 Mitarbeitern weltweit, die meisten davon Forscher und Ingenieure, betreibt die Science Group FuE-Einrichtungen in Cambridge und Epsom sowie weitere 10 Büros in Europa und Nordamerika. info@sciencegroup.com

http://www.sciencegroup.com

Informationen zu Sagentia

Sagentia ist ein globales Unternehmen im Bereich Wissenschafts-, Produkt- und Technologieentwicklung. Unser Ziel ist es, Unternehmen dabei zu unterstützen, das meiste aus ihren Investitionen in FuE herauszuholen. Wir arbeiten mit Partnern in den Branchen Konsumgüter, Industrie, Medizin sowie Öl und Gas zusammen, um Zusammenhänge zwischen Technologie und Markt aufzuzeigen, ihre Zukunftsstrategien festzulegen, komplexe wissenschaftliche und technologische Herausforderungen zu meistern und kommerziell erfolgreiche Produkte zu liefern.

Sagentia beschäftigt über 150 Wissenschaftler, Ingenieure und Marktexperten und ist ein Unternehmen der Science Group. Die Science Group bietet Dienstleistungen für unabhängige Beratung und führende Produktentwicklung mit dem Schwerpunkt auf Wissenschafts- und Technologieinitiativen. Sie hat 14 Büros in Europa und Nordamerika, zwei Innovationszentren für Forschung und Entwicklung im Vereinigten Königreich und über 400 Mitarbeiter. Zu den anderen Unternehmen der Science Group gehören OTM Consulting, Oakland Innovation, Leatherhead Food Research und TSG Consulting.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.sagentia.com oder senden Sie uns eine E-Mail an info@sagentia.com

Quellenangaben

Textquelle:Sagentia, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130742/3948853
Newsroom:Sagentia
Pressekontakt:Wenden Sie sich für weitere Informationen oder Bildmaterial an Mary
Hamblyn bei Trailblazer PR
mary.hamblyn@trailblazerpr.com
+44(0)1453 887 777

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Feder-Frack zum Tanz in den Mai Hamburg (ots) - Let`s dance: Im schwarzen Feder-Frack erscheint der Birkhahn zur spektakulären Tanz-Show, um die Hühner zu betören. Die Show beginnt mit aufgeplustertem Gefieder und ausgebreiteten Flügel. Zischend und kullernd singt er sein "Liebeslied" und präsentiert dem Rivalen dabei seine geschwellte Brust, um Stärke zu demonstrieren. Der Tanz in den Mai der Birkhähne ist eine ernste Angelegenheit, denn der Erfolg der Balz ist für die Arterhaltung nicht unerheblich. In der Lüneburger Heide leben heute weniger als 200 Individuen. "Bis Mitte des zwanzigsten Jahrhundert war das Birkhuhn - Tet...
SKODA verlängert die Umweltprämie für Dieselfahrzeuge und bietet das ,SKODA Diesel-Versprechen‘ Weiterstadt (ots) - - Alter Diesel gegen neuen Diesel: Umweltprämie je nach Modell bis zu 7.500 Euro - ,Bye-Bye-Bonus' erfordert Verschrottung eines Dieselfahrzeugs der Normen Euro 1 bis 4 - Neues ,SKODA Diesel-Versprechen' für SKODA Dieselmodelle mit Euro 6-Abgasnorm SKODA fördert auch weiterhin die umweltfreundliche Mobilität in Deutschland. SKODA verlängert die Umweltprämie für bestimmte Dieselfahrzeuge und bietet vom 1. April bis 30. Juni 2018 allen Privatkunden und gewerblichen Einzelabnehmern, die ein solches Neufahrzeug der Marke SKODA mit Dieselantrieb erwerben und dabei ein gebrauchte...
Goodyear auf THE TIRE COLOGNE 2018 Hanau (ots) - Der futuristische Photosynthese-Reifen "Oxygene", Goodyears Vision für eine saubere Mobilität in den Städten von morgen, hat auch die Jury des diesjährigen Kreativpreises restlos überzeugt. Jürgen Titz, Vorsitzender der Geschäftsführung D-A-CH bei Goodyear, nahm die Auszeichnung in der Kategorie "Best Green Concept" im Rahmen der Grand Opening zur Mobilitätsmesse in Köln stolz entgegen. "Ich bedanke mich beim ganzen Goodyear Team für die hervorragende Leistung. Der begehrte Kreativpreis würdigt die Innovationskraft unseres Unternehmens, das schon heute an den Mobilitätslösungen v...
Tags:,