Ally Bridge Group führender Investor einer Series-C-Finanzierung von GRAIL in Höhe von 300 …

Hong Kong (ots/PRNewswire) – Ally Bridge Group, eine globale Investmentgruppe mit Schwerpunkt Life Sciences, gab heute bekannt, dass das Unternehmen führender Investor einer 300 Millionen-Dollar-Finanzierung für GRAIL Inc. ist. GRAIL ist ein Gesundheitsunternehmen, das sich der Krebsfrüherkennung, wenn Heilung noch möglich ist, verschrieben hat.

„Die wissenschaftlichen und klinischen Ergebnisse und die Fortschritte der Softwareentwicklung, die das Team von GRAIL während der letzten zwei Jahre erreicht hat, haben uns sehr beeindruckt. Unsere signifikante Investition in GRAIL passt gut zur Mission von Ally Bridge, in die innovativsten Life-Science-Technologien weltweit zu investieren und die länderübergreifende Wertentwicklung zu fördern“, so Frank Yu, Gründer und Vorstandsvorsitzender der Ally Bridge Group. Wir freuen uns, das Unternehmen dabei zu unterstützen, sein erstes Produkt in Hongkong auf den Markt zu bringen und seine Produktentwicklungsprogramme weltweit voranzubringen. Unsere Investition bei GRAIL stellt die strategischste Transaktion für Ally Bridge dar, seit wir 2015 die äußerst erfolgreiche Privatisierung von Wuxi Pharmatech von der New Yorker Börse weg initiiert und durchgeführt haben“, fügte Frank Yu hinzu.

„Ally Bridge spielte bei der Series-C-Finanzierung von GRAIL in Höhe von 300 Millionen USD eine wichtige Rolle. Wir freuen uns daher, mit dem Ally Bridge-Team zusammenzuarbeiten, da sie über weltweite Expertise im Gesundheitsbereich und ein starkes Netzwerk in Asien verfügen“, sagte Ken Drazan, Vorsitzender von GRAIL.

Die Investition von Ally Bridge bei GRAIL stellt eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem strategischen Partner und Portfoliounternehmen Wuxi Pharmatech und seinen angeschlossenen Gesellschaften dar. Ein weiterer strategischer Partner von Ally Bridge, Lifetech Scientific (HKSE:1302), nahm über ein im Januar 2018 gebildetes und angekündigtes Joint Venture mit Ally Bridge ebenso an der GRAIL-Investition teil. Lifetech ist ein führendes medizintechnisches Unternehmen in China. „Die GRAIL-Investition ist der erste Meilenstein des Ally-Bridge-Lifetech-Joint-Ventures, das sich auf Investitionen in führende globale wissenschaftliche Technologien mit Fokus auf Asien und insbesondere China konzentriert“, fügte Frank Yu von Ally Bridge hinzu. „Wir freuen uns darüber zusammen mit Ally Bridge bei GRAIL zu investieren,“ meinte Yue-hui Xie, Chairman von Lifetech.

Informationen zur Ally Bridge Group

Die Ally Bridge Group („ABG“), gegründet und geleitet von Frank Yu (früher bei Goldman Sachs und Och-Ziff Capital), ist eine weltweit aktive Investmentfirma, die sich auf den Bereich der Gesundheitsversorgung konzentriert. ABG und die der Firma angeschlossenen Gesellschaften verwalten über 2 Mrd. USD an Vermögenswerten im Bereich der Gesundheitsversorgung in China, den USA und Europa – in Bereichen wie Medizintechnik, Biopharmazie und anderen. ABG konzentriert sich auf die Investition in einige der weltweit innovativsten Arzneimittel und führt einflussreiche Transaktionen durch. 2015 initiierte, leitete und vollzog ABG die wegweisende Privatisierung von Wuxi Pharmatech von der New Yorker Börse weg, zu einem Wert von 3,3 Mrd. USD. ABG versteht sich darauf, strategische Partnerschaften zwischen jungen Gesundheitsunternehmen und Branchenführern sowie zwischen Unternehmen in verschiedenen Ländern zu schmieden – vor allem zwischen den USA, China und Europa. Weitere Informationen finden Sie unter www.ally-bridge.com.

Informationen zu GRAIL

GRAIL ist ein Gesundheitsunternehmen, das sich der Krebsfrüherkennung, wenn Heilung noch möglich ist, verschrieben hat. GRAIL wendet die leistungsfähige High-Intensity-Sequenzierung, klinische Studien im Bevölkerungsmaßstab und modernste Computer- und Datenwissenschaften an, um das wissenschaftliche Verständnis der Biologie von Krebs voranzubringen und Pionierprodukte zur Früherkennung von Krebs zu entwickeln und zu kommerzialisieren. Das Unternehmen ist in Menlo Park in Kalifornien und Hongkong ansässig. Es wird von führenden globalen Investoren und pharmazeutischen, technologischen und Gesundheitsunternehmen unterstützt. Weitere Informationen finden Sie unter www.grail.com.

Quellenangaben

Textquelle:Ally Bridge Group (HK) Limited, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130743/3948941
Newsroom:Ally Bridge Group (HK) Limited
Pressekontakt:Andrew Pang
andrew.pang@ally-bridge.com
Principal

852-3121 9699
Ally Bridge Group

Das könnte Sie auch interessieren:

„Sakip Sabanci Center for Turkish Studies“ an der Columbia Universität, New York, eröffnet Istanbul (ots/PRNewswire) - Das erste Zentrum mit einer Professur für Turkologie in den USA, benannt nach seinem Stifter, dem verstorbenen Sakip Sabanci, einem Geschäftsmann und Philanthropen, wurde an der Columbia Universität eröffnet und ist der Beginn einer neuen Ära wissenschaftlicher Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern. Das Ziel des Zentrums ist es, das Wissen über und Bewusstsein für die Türkei sowie deren Bedeutung für moderne regionale Angelegenheiten und ihre historische Bedeutung zu erweitern. (Photo: https://mma.prnewswire.com/media/690230/Sakip_Sabanci_for_ Turkish_Studies.j...
„Ärzte schlagen niemandem die Tür vor der Nase zu“ – Stufenkonzept des G-BA ohne verlässliche … Berlin (ots) - "Der Gemeinsame Bundesausschuss hat einen Beschluss gefasst, der in etlichen Kliniken Besorgnisse auslösen wird. Dem von gesundheitsökonomischen Auguren und Krankenkassen geforderten Kahlschlag kann aber wirksam entgegengewirkt werden, wenn die Länder ihrer Verantwortung für eine Basisnotfallversorgung in strukturschwachen Gebieten gerecht werden", kommentierte Rudolf Henke, 1. Vorsitzender des Marburger Bundes, den gestrigen Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) zu einem gestuften System von Notfallstrukturen in Krankenhäusern. Der Gemeinsame Bundesausschuss hatte ...
Informationssicherheit: Alle Ebenen im Unternehmen berücksichtigen Köln (ots) - Interne Geschäftsprozesse, Information über Kunden und Mitarbeiter oder auch Strategien und Bilanzen sind Beispiele für sensible Daten, die Unternehmen vor dem Zugriff Unbefugter schützen möchten. Bei manchen Daten sind sie dazu gesetzlich verpflichtet. In Zeiten zunehmender Internetkriminalität und Hackerattacken genießen Schutzmechanismen wie Firewalls und Antivirenprogramme hohe Priorität. Vernachlässigt werden jedoch oftmals die physischen, personellen und organisatorischen Faktoren. So nützt modernste IT-Sicherheit wenig, wenn interne Ausdrucke ungeschreddert im Papierkorb un...