Huobi Group stellt ehemaligen CEO von OKEx, Chris Lee, als Board Secretary des Unternehmens und als …

Hongkong (ots/PRNewswire) – Die Huobi Group, führender Anbieter von Lösungen für Blockchain-Anlagen, gab heute die offizielle Ernennung von Chris Lee, ehemals CEO von OKEx, zum Board Secretary des Unternehmens und zum Vice President für die globale Geschäftsentwicklung bekannt. Im Rahmen seiner Tätigkeit wird Chris Lee die Leitungsaufgaben für die weltweite Strategie der Huobi Group für Fusionen und Akquisitionen sowie die Aufsicht über Entwicklung von internationalen Arbeitsteams übernehmen.

„Wir werden in diesem Jahr im großen Umfang in das wachsende globale Geschäft mit Blockchain-Anlagen und digitalen Assets investieren und ich bin sehr zuversichtlich, dass Chris‘ Leidenschaft und seine Fähigkeiten uns dabei helfen werden, unsere Möglichkeiten hier voll auszuschöpfen“, sagte Leon Li, Gründer und CEO der Huobi Group.

Die Tatsache, dass Blockchain-Anlagen und digitalen Assets sich derzeit großer Beliebtheit erfreuen, hat Finanzminister, Regulierungsbehörden, Banken und politische Entscheidungsträger auf der ganzen Welt auf den Plan gerufen und dazu veranlasst, bei der Ausarbeitung von klareren Regeln, Verfahren und Lizenzen noch konsequenter zu sein. In den beiden letzten Quartalen hat sich die Zahl der Investmentfonds auf Basis digitaler Anlagen drastisch erhöht. Gleichzeitig gab es neue Zusammenschlüsse im globalen Umfeld, die das Ziel verfolgen, eine breit angelegte Akzeptanz und Integration der Blockchain-Technologie zu fördern.

„Lizenzen und Regelwerke werden am Ende zu einer größeren Vielfalt bei den Produkten und zu mehr Marktteilnehmern führen“, so Chris Lee. „Wahrscheinlich werden wir ein Wachstum sowohl bei den Sicherheitstoken und Hilfswährungen sowie den mit digitalen Assets zusammenhängenden Finanzderivaten als auch bei der Digitalisierung von physischen Anlagen erleben. Das sind alles riesige Märkte, die wir im Blick behalten müssen, wenn wir weiterhin die Vorteile genießen wollen, die man als Erster am Markt hat.“

Chris Lee sagt voraus, dass in weniger als fünf Jahren 60 Prozent des gesamten Handelsvolumens auf den wichtigen internationalen Märkten auf die drei genannten Handelssegmente des jeweiligen Markts entfallen werden. Außerdem werden offene und dezentrale Handelsoptionen dringend benötigt werden, weil sich Blockchain-Anlagen und digitale Assets immer weiter entwickeln werden.

„Ich glaube fest an die Zukunft der Blockchain-Technologie und ich betrachte den darüber abgewickelten Handel als zentral für die Branche“, sagte Chris Lee. „Die Huobi Group hat sich ein starkes Fundament aufgebaut – von der Beliebtheit ihrer Handelsangebote bis hin zu den Investitionen, die das Unternehmen in das globale Blockchain-Ökosystem gesteckt hat. Die technische Expertise des Teams und seine in der Branche führende Rolle beim Marketing und den betrieblichen Fähigkeiten werden das Unternehmen zum Goldman Sachs des neuen Zeitalters der Finanzindustrie machen. Wenn alles gut läuft, könnte Huobi eines Tages sogar größer sein als Goldman.“

Quellenangaben

Textquelle:Huobi, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130757/3949529
Newsroom:Huobi
Pressekontakt:Tingyu Dong
+65-8320-2456
dongtingyu@huobi.com

Das könnte Sie auch interessieren:

ASKfm tokenisiert soziale Interaktionen, 215 Millionen Nutzer sind beteiligt Riga, Lettland (ots/PRNewswire) - Eins der zehn führenden sozialen Netzwerke übernimmt Blockchain-Technologie ASKfm kündigte das dezentralisierte Upgrade ASKfm 2.0 an, das laut eigener Aussage Wissen in jeglicher Form monetarisiert. Dies wird durch eine Plattform in die Wege geleitet, die sowohl zahlreiche Informationen aus verschiedenen Bereichen als auch Millionen von Anwendern integriert. Laut ASKfm bietet dies ausreichend Fachwissen, um eine wissensorientierte Ökonomie aufzubauen, für die Anwender als Interessensvertreter fungieren. (Logo: https://mma.prnewswire.com/media/694319/ASKfm_L...
Umsatz von Narada Power wächst 2017 in den Bereichen Stromspeicherung und Recycling um 30 % Hangzhou, China (ots/PRNewswire) - Narada Power Source Co. Ltd., Chinas führender Produzent und Entwickler im Bereich der Stromspeicherung, berichtet einen Gesamtumsatz von 8,637 Milliarden Renminbi (1,376 Milliarden USD) für das Jahr 2017, im Jahresvergleich ein Wachstum von 30 %. Der Nettogewinn betrug 381 Millionen Renminbi, eine Steigerung von 16 % im Vergleich mit dem Jahr 2016. Der Batteriebereich von Narada trug 5,174 Milliarden Renminbi bei. Die Wachstumsraten der Bereiche stationären Stroms, der Stromspeicherung und Systeme sowie des Stroms und der Systeme für Fahrzeuge betrugen 10,38...
OLG Hamburg bestätigt erstinstanzliche Verurteilung der DKB AG wegen Rückabwicklung eines … Hamburg (ots) - Das Oberlandesgericht Hamburg hat mit Urteil vom 20. April 2018 - 13 U 193/16 - festgestellt, dass ein Kunde der Deutsche Kreditbank AG (DKB) aufgrund seines erklärten Widerrufs bereits seit dem 04. Februar 2015 nicht mehr verpflichtet war, die vertraglich vereinbarten Zins- und Tilgungsraten zu leisten. Die Streitparteien schlossen im März 2007 einen Darlehensvertrag über 129.200,00 Euro zur Finanzierung einer Eigentumswohnung. Diesen Darlehensvertrag widerrief der Kläger im Januar 2015 unter Berufung auf sein ewiges Widerrufsrecht wegen fehlerhafter Widerrufsbelehrung. Nachde...