Finale in der Champions League: Real Madrid – FC Liverpool live im ZDF

Mainz (ots) –

Titelverteidiger Real Madrid und der FC Liverpool bestreiten das Endspiel der Champions-League-Saison 2017/2018. Das ZDF überträgt die Begegnung aus dem Olympiastadion der ukrainischen Hauptstadt Kiew am Samstag, 26. Mai 2018, live ab 20.25 Uhr. Moderator ist Jochen Breyer – an seiner Seite ZDF-Experte Oliver Kahn. Das Spiel kommentiert Béla Réthy. Bereits um 19.20 Uhr stimmt das „UEFA Champions League Magazin“ die ZDF-Zuschauer auf das Finale ein.

Real Madrid könnte als erste Mannschaft die „Krone“ im europäischen Vereinsfußball zum dritten Mal in Folge erringen. Das Starensemble von Trainer Zinedine Zidane hatte im Halbfinale den FC Bayern München ausgeschaltet. Die „Reds“ aus Liverpool mit ihrem Trainer Jürgen Klopp konnten sich im Halbfinale gegen AS Rom durchsetzen und für das Champions-League-Finale qualifizieren.

Mit dem Endspiel in Kiew endet auch das Kapitel Champions League im frei empfangbaren Fernsehen. Das ZDF hatte seit der Saison 2012/2013 den wichtigsten europäischen Wettbewerb im Vereinsfußball mit einem vielseitigen Programmkonzept übertragen.

ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann: „Wir blicken auf sechs Jahre zurück, in denen wir herausragenden Fußball einem breiten Publikum im frei empfangbaren Fernsehen hochprofessionell präsentiert haben. Leider endet diese Phase.“

Rund 7,8 Millionen Zuschauer verfolgten seit 2012/2013 durchschnittlich die Live-Übertragungen der Spiele im ZDF. Den höchsten Wert erreichte die Premieren-Saison mit 8,99 Millionen TV-Zuschauer im Schnitt. Die aktuelle Saison (ohne Finale) steht bei 7,90 Millionen. In der Hitliste der meistgesehenen Spiele liegt das Finale von 2012/2013 am 25. Mai 2013 zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München mit 21,61 Millionen und einem Marktanteil von 61,7 Prozent deutlich vorn. Auf Platz zwei und drei folgen die Halbfinalspiele derselben Saison zwischen dem FC Barcelona und dem FC Bayern am 1. Mai 2013 (15,91 Millionen / MA 46,1 Prozent) und zwischen Borussia Dortmund und Real Madrid am 24. April 2013 (13,69 Millionen / MA 43,7 Prozent). Kaum weniger Zuschauer verfolgten die Halbfinalspiele der Bayern gegen den FC Barcelona am 6. Mai 2015 (13,46 Millionen / MA 43,2 Prozent) und am 1. Mai 2018 gegen Real Madrid (13,09 Millionen / MA 38,0 Prozent).

https://presseportal.zdf.de/pm/champions-league/

http://zdfsport.de

http://twitter.com/ZDFsport

http://twitter.com/ZDFpresse

http://facebook.com/ZDFsport

Ansprechpartner: Thomas Stange, Telefon: 06131 – 70-15715; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/sport

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ZDF/Jens Hartmann
Textquelle:ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7840/3950038
Newsroom:ZDF
Pressekontakt:ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Das könnte Sie auch interessieren:

Schmelzkäse: Das steckt wirklich drin Berlin (ots) - Schmelzkäse ist eine komfortable Angelegenheit - zum Streichen auf Brot, beim Kochen von Soßen, zum Überbacken von Gerichten. Aber er ist kein echter Käse, sondern nur eine Käse-Zubereitung. Oft sind Wasser oder Milch die Hauptbestandteile, aber Käse selbst macht mitunter nur ein Drittel aus. Und: Problematisch sind vor allem die Zusatzstoffe, die so genannten Schmelzsalze. Sie werden oft hinter mysteriösen E-Nummern wie E 339 oder E 450 versteckt und enthalten in vielen Fällen Phosphate. Sie sind nötig, um dem Käse die gewünschte Konsistenz zu geben. Im menschlichen Körper könn...
Runde: Finanzen, Flüchtlinge, Brexit – Baustelle Europa – Mittwoch, 18. April 2018, 22.15 Uhr Bonn (ots) - Die Europäische Idee ist in die Jahre gekommen, inzwischen hat sich einiges an Reformbedarf angesammelt. Der Werkzeugkasten, den Frankreichs Präsident Emmanuel Macron zu seiner Rede nach Straßburg mitgebracht hatte, war groß: Flüchtlingspolitik, Bankenunion, Digitales und Verbraucherschutz - mehr Geld und Kompetenzen für Brüssel sowieso. Es gäbe noch jede Menge mehr zu tun, aber vor allem im Osten der EU geht das Einigen schon viel zu weit. Und mit Großbritannien wird sich im kommenden Jahr sogar erstmals ein Mitglied aus der EU verabschieden. Da ist einmal mehr der Deutsch-Franzö...
Hat „Salamander“ wieder seine Finger im Spiel? – Die zweite Staffel ab 29. Juni auf FOX München (ots) - Deutschlandpremiere der zehnteiligen zweiten Staffel am 29. Juni 2018 ab 21.55 Uhr in Doppelfolgen auf FOX - Immer freitags wahlweise im flämischen Original oder der deutschen Synchronfassung Hat "Salamander" wieder seine Finger im Spiel? Ermittler Paul Gerardi versucht genau dies in der zweiten Staffel der Erfolgsserie aus Belgien herauszufinden und wird immer mehr in einen Sog von Delikten, Krieg und Korruption gezogen. FOX präsentiert "Salamander" ab 29. Juni immer freitags ab 21.55 Uhr in Doppelfolgen. Über "Salamander": Nachdem Gerardi (Filip Peeters) unter großen persö...