Wigald Boning auf der Suche nach der Fußballseele der Deutschen: TV-Premiere der neuen …

München (ots) –

– In der neuen Eigenproduktion „Deutschland – Deine Fußballseele“ trifft Wigald Boning im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 fernab von Megatransfers und Kommerz auf Persönlichkeiten, die ihr Leben dem Fußball verschrieben haben, darunter Ex-Nationaltorwart Eike Immel und Trainerlegende Rudi Gutendorf.

– TV-Weltpremiere der einstündigen Doku am kommenden Montag, 28. Mai, um 20.15 Uhr exklusiv auf HISTORY, Free-TV-Premiere im Rahmen einer Kooperation mit Sky am Sonntag, 3. Juni, auf Sky Sport News HD

– HISTORY zeigt die Eigenproduktion im Rahmen des globalen TV-Events „History of Football“, mit dem sich der Sender ab dem 28. Mai zwei Wochen lang rund um die Uhr in zahlreichen Formaten dem Thema Fußball widmet. In neu produzierten Dokus kommen beispielsweise Lothar Matthäus, Gary Lineker, Pelé, Philipp Lahm und Manuel Neuer zu Wort.

„Meinungen, Haltungen, ja, religiöse Überzeugungen mögen sich im Laufe der Jahre gewandelt haben, das Feuer der Fußball-Leidenschaft jedoch flackerte unablässig – und ich bin bekanntlich nicht der einzige, der brennt. Zeit, diesem Phänomen auf den Grund zu gehen.“ So beschreibt Wigald Boning die Mission, mit der er in den vergangenen Wochen und Monaten durch Deutschland reiste, um die Fußballseele der Deutschen zu ergründen. Für die einstündige Dokumentation „Deutschland – Deine Fußballseele“, die am kommenden Montag, 28. Mai 2018, um 20.15 Uhr als TV-Weltpremiere auf HISTORY zu sehen sein wird, traf Wigald Boning Personen aus der Welt des Fußballs, deren Geschichten fernab von Kommerz und Megatransfers auf vielfältige Weise mit dem Sport verbunden sind. Hierzu zählen unter anderem die 91-jährige Trainerlegende Rudi Gutendorf, Spieler der Flüchtlingsmannschaft TuS International Koblenz, Ex-Nationaltorwart Eike Immel, der mithilfe seines Heimatvereins eine Lebenskrise überwand, und das Team des SV Babelsberg 03, der sich mit der Kampagne „Nazis raus aus den Stadien“ gegen Rassismus einsetzt.

Emanuel Rotstein, Director Production bei HISTORY Deutschland: „Ob Bundesliga, Champions League oder Weltmeisterschaft – Fußball ist ein Phänomen, das die Menschen weltweit bewegt. Doch das Fußballherz der Deutschen schlägt nicht nur dort, wo Spitzensportler aufeinandertreffen. Fußball ist mehr als nur ein Spiel. Er bringt Generationen und Menschen aus aller Welt zusammen. Die Seele des Fußballs lässt sich auch dort ergründen, wo fernab von Kommerz und Profis mit großer Freude gekickt wird, wo soziales Engagement im Vordergrund steht und wo Menschen sich über ihre gemeinsame Leidenschaft näher kommen.“

Wigald Boning: „Wann die Flamme der Leidenschaft für Fußball in mir zu lodern begann, kann ich nicht sagen, aber bereits zur WM in Argentinien 1978 besaß ich ein lückenlos gefülltes Panini-Sammelalbum. In diesen jungen Jahren träumte ich davon, in Endspielen die entscheidenden Tore zu schießen, am liebsten ganz kurz vor Schluss, um mich anschließend auf den Schultern der Sportkameraden aus dem Stadion tragen zu lassen. Meinungen, Haltungen, ja, religiöse Überzeugungen mögen sich im Laufe der Jahre gewandelt haben, das Feuer der Fußball-Leidenschaft jedoch flackerte unablässig – und ich bin bekanntlich nicht der einzige, der brennt. Zeit, diesem Phänomen auf den Grund zu gehen.“

HISTORY zeigt „Deutschland – Deine Fußballseele“ am kommenden Montag, 28. Mai, um 20.15 Uhr als exklusive TV-Weltpremiere. Am Sonntag, 3. Juni, ist die Doku außerdem im Rahmen einer Kooperation mit Sky um 17 Uhr auf Sky Sport News HD als Free-TV-Premiere zu sehen. Wiederholt wird „Deutschland – Deine Fußballseele“ u.a. am Samstag, 2. Juni, um 18.20 Uhr und am Sonntag, 10. Juni, um 21.10 Uhr auf HISTORY.

HISTORY Deutschland realisierte „Deutschland – Deine Fußballseele“ in Zusammenarbeit mit der Schwarzbild Medienproduktion. Auf Senderseite ist Emanuel Rotstein („Guardians of Heritage“, „Der elfte Tag“, „Protokolle des Bösen“) für die Dokumentation verantwortlich. Auf Seiten der Produktionsfirma zeichnet Elmar Steege als ausführender Produzent verantwortlich. Regie führte Petra Thurn.

Die einstündige Dokumentation ist Teil des globalen TV-Events „History of Football“, in Rahmen dessen HISTORY in mehr als 160 Ländern weltweit vom 28. Mai bis zum 10. Juni rund um die Uhr ausschließlich Sendungen zum Thema Fußball ausstrahlt, neben „Deutschland – Deine Fußballseele“ auch zahlreiche internationale Eigenproduktionen wie die Doku-Reihen „Magische WM-Momente – Tore, Träume & Triumphe“ und „Superstars des Fußballs – Rivalen auf dem Rasen“. Die exklusive Sonderprogrammierung bietet den HISTORY-Zuschauern die Möglichkeit, sich auf das Fußballereignis des Jahres einzustimmen. Der spanische Fußball-Weltmeister David Villa ist Gesicht und Schirmherr des TV-Events von HISTORY. Neben Villa kommen zahlreiche internationale Fußball-Stars in den HISTORY-Produktionen zu Wort, darunter Lothar Matthäus, Manuel Neuer, Philipp Lahm, Gary Lineker, Pelé, Zinédine Zidane, Paul Breitner oder Karl-Heinz Rummenigge.

Weitere Informationen zu „History of Football“ und „Deutschland – Deine Fußballseele“ sind unter www.history.de/hof, www.facebook.com/history sowie unter www.instagram.com/history_de zu finden.

#historyoffootball #fussballseele

Quellenangaben

Bildquelle:umentation Deutschland – Deine Fußballseele (TV-Weltpremiere am 28.5.2018 um 20.15 Uhr auf HISTORY) trifft Wigald Boning im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft fernab von Megatransfers und Kommerz auf Persönlichkeiten, die ihr Leben dem Fußball verschrieben haben. Das Foto zeigt Boning am Rande der Dreharbeiten in der Fußballkneipe Stadion an der Schleißheimerstraße in München. (Copyright: PR/HISTORY/Getty/Koch – Verwendungsbeschränkung: Verwendung nur in Verbindung mit der Berichterstattung über die Sendung Deutschland – Deine Fußballseele des TV-Senders HISTORY gestattet.) Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/55632
Textquelle:HISTORY, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/55632/3950490
Newsroom:HISTORY
Pressekontakt:A+E NETWORKS GERMANY / The History Channel (Germany) GmbH & Co. KG

Dina Abel
PR & Press
Tel.: 089/38199-345
E-Mail: dina.abel@aenetworks.de

Nicolas Finke
Head of Press & PR
Tel.: 089/38199-731
E-Mail: nicolas.finke@aenetworks.de

history.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Lucky Weeks im Frühling! Sieben Prime-Time-Shows in sieben Wochen mit Luke Mockridge – ab 6. April … Unterföhring (ots) - Frühlingserwachen mit Luke Mockridge: SAT.1 feiert ab April sieben Wochen lang Lucky Weeks mit sieben Luke-Mockridge-Prime-Time-Shows: Den Auftakt macht sein Solo-Bühnenprogramm "Luke Mockridge live - Lucky Man", das am Freitag, 6. April, um 20:15 Uhr zum ersten Mal im TV zu sehen ist. Im Anschluss zeigt SAT.1 "Lucky Man - On the Road: Die Tourdoku", um 22:20 Uhr. Eine Woche später schickt Luke Mockridge in sechs neuen Folgen "LUKE! Die Schule und ich - VIPs gegen Kids" Promis zurück auf die Schulbank - ab Freitag, 13. April, um 20:15 Uhr in SAT.1. Zu seinen prominenten Sc...
Unter den Linden: Arbeitsmarktpolitik 4.0 – Brauchen wir ein Grundeinkommen für alle? – Montag, … Bonn (ots) - Vollbeschäftigung - Das Zauberwort der Arbeitsmarktpolitik macht derzeit immer öfter die Runde. Wenn es nach den Vorstellungen der Bundesregierung geht, ist das Ziel spätestens 2025 erreicht und die Arbeitslosenquote liegt dann bei drei Prozent. Aktuell liegt die Quote noch bei 5,3 Prozent, doch noch nie hatten so viele Menschen in Deutschland einen Job wie derzeit. Dennoch diskutiert die Politik gerade jetzt heftig über den Arbeitsmarkt. Es geht um die Integration der Langzeitarbeitslosen. Die Hartz-Reformen vom Beginn des Jahrtausends scheinen vielen überholt und ein neues Instr...
„Das Musikerleben ist ein sehr unübersichtliches und eines, das nicht stillhält. Ich glaube, das … Stuttgart (ots) - Anmoderation:Kennen Sie das auch? Sie stehen jeden Morgen auf dem Weg zur Arbeit im Stau, kommen auf den letzten Drücker zur Arbeit und der Tag beginnt schon mit Stress pur. Dann geht es Ihnen wie ziemlich vielen Baden-Württembergern. Eine forsa-Befragung im Auftrag der AOK Baden-Württemberg hat jetzt ergeben, dass viele Badener und Schwaben, die für ihren Arbeitsweg 30 Minuten oder mehr benötigen- über Stress klagen. Für 43 Prozent der Befragten bleiben dabei Hobbies und Sport auf der Strecke und 31 Prozent sagen, dass sie durch das Pendeln ihre Familie und ihre Freunde v...