Wirecard erweitert Portfolio an Mehrwertleistungen und bietet ab sofort Kredite für Bestandskunden …

Aschheim (München) (ots) – Wirecard, der internationale Innovationsführer im Bereich digitale Finanztechnologie, erweitert sein Ökosystem an Mehrwertleistungen und bietet ab jetzt Kredite über seine Plattform für bestehende B2B-Kunden an. Händler können bei Wirecard ab sofort von flexiblen digitalisierten Kreditvergabeprozessen zu günstigen Konditionen profitieren.

Das System zur Kreditbewertung und -entscheidung ist in die digitale Payment-Infrastruktur von Wirecard direkt integriert. Über ein auf Künstliche Intelligenz (KI) basiertes Datenanalyse-System, welches die Daten von jahrelangen Geschäftsbeziehungen im Bereich der Zahlungsabwicklung nutzt, kann eine Bewertung in Echtzeit vorgenommen werden. Händler, die akuten Finanzierungsbedarf haben, profitieren somit von unbürokratischen Entscheidungsprozessen und verkürzten Wartezeiten bei Kreditauszahlungen.

Alexander von Knoop, CFO der Wirecard AG, kommentiert: „In den letzten Jahren ist Wirecard vom reinen Payment-Anbieter zu einem führenden Spezialisten im Bereich digitaler Finanztechnologie gewachsen. Unsere globale Strategie verfolgt das Ziel, eine möglichst breite Palette an digitalen Finanzdienstleistungen aus einer Hand und auf einer digitalen Plattform anzubieten. Das Kreditangebot schafft somit nicht nur einen großen Mehrwert für unsere Kunden, sondern nutzt auch unmittelbar die Möglichkeiten einer global einheitlichen digitalen Plattform.“

Nach einer erfolgreichen Pilotphase wird das Angebot zur Kreditfinanzierung nun im Rahmen der Erweiterung des Wirecard-Ökosystems international ausgerollt. Dabei kooperiert Wirecard mit großen Finanzinstituten und bringt damit Echtzeit-KI-Technologie und traditionelle Bankdienstleistungen zusammen.

Neben mittleren und größeren Kunden besteht künftiges Potenzial vor allem im KMU-Segment. Wirecard kann mit einer maßgeschneiderten Kreditlösung nun gezielt auf den Liquiditätsbedarf und die Bedürfnisse von KMUs eingehen. Schon heute sind knapp 240.000 B2B-Händler an die Wirecard-Plattform im Bereich digitaler Zahlungsabwicklung angeschlossen – darunter sind 37.000 große und mittelständische sowie rund 200.000 kleinere Unternehmen.

Über Wirecard:

Wirecard (GER:WDI) ist eine der weltweit am schnellsten wachsenden digitalen Plattformen im Bereich Financial Commerce. Wir bieten sowohl Geschäftskunden als auch Verbrauchern ein ständig wachsendes Ökosystem an Echtzeit-Mehrwertdiensten rund um den innovativen digitalen Zahlungsverkehr durch einen integrierten B2B2C-Ansatz. Dieses Ökosystem konzentriert sich auf Lösungen aus den Bereichen Payment & Risk, Retail & Transaction Banking, Loyalty & Couponing, Data Analytics & Conversion Rate Enhancement in allen Vertriebskanälen (Online, Mobile, ePOS). Wirecard betreibt regulierte Finanzinstitute in mehreren Schlüsselmärkten und hält Lizenzen aus allen wichtigen Zahlungs- und Kartennetzwerken. Die Wirecard AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (TecDAX, ISIN DE0007472060). Besuchen Sie uns auf www.wirecard.de, folgen Sie uns auf Twitter @wirecard und auf Facebook @wirecardgroup.

Quellenangaben

Textquelle:Wirecard AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/15202/3951283
Newsroom:Wirecard AG
Pressekontakt:Wirecard-Medienkontakt:

Wirecard AG
Jana Tilz
Tel.: +49 (0) 89 4424 1363
E-Mail: jana.tilz@wirecard.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Direkter Draht zur DNS:NET – Die DNS:NET Gruppe eröffnet in Waltersdorf ihren Flagship-Store Waltersdorf/Berlin (ots) - Zum zwanzigjährigen Firmenjubiläum eröffnet die DNS:NET ihren ersten Kundenshop für Berlin und Brandenburg am Standort Schönefeld, Ortsteil Waltersdorf. Ab sofort wird dort das DNS:NET Team die Berliner und Brandenburger zu allen Fragen rund um ihren schnellen Internetanschluss beraten und zusammen mit dem regionalen Partnernetzwerk, den Highspeed-Partnern aus Berlin/Brandenburg agieren. Colin Rauer, Bereichsleiter Privatkunden der DNS:NET, kommentiert: "Wir haben uns gezielt für diesen Standort und die zentrale Lage am Drehkreuz Schönefeld, sozusagen der Schnittste...
Deutsche Banken nur Mittelmaß? Düsseldorf/München (ots) - - Deutschlands Banken weisen einen mäßigen "digitalen Reifegrad" auf - im internationalen Vergleich stehen sie nur auf Platz 24 von 38 - Die größten deutschen Geldinstitute unterscheiden sich dabei nur wenig voneinander und agieren auf einem ähnlichen Niveau - Kundenverhalten in Deutschland noch nicht so ausgeprägt wie in anderen Ländern: Deutsche sind generell vorsichtig beim Thema Daten und sehr bargeldaffin Deutschland ist Weltmeister in vielen Bereichen. Auf einigen Gebieten reicht es jedoch nur für einen Platz im unteren Mittelfeld. Das gilt für die digitale Inf...
Heizkosten im Jahresvergleich: nur Verbraucher mit Gasheizung profitieren München (ots) - Heizbedarf zwischen Oktober und April fünf Prozent niedriger als im Vorjahreszeitraum / Kosten für Gasheizung gegenüber Heizperiode 2016/2017 um sieben Prozent gesunken / Kosten für Ölheizung konstant geblieben In der vergangenen Heizperiode (Oktober 2017 bis April 2018) war Heizen mit Gas sieben Prozent günstiger als im Vorjahreszeitraum. Statt 1.130 Euro zahlte eine Musterfamilie, die ihr Reihenhaus mit Gas beheizt, nur 1.050 Euro. 1) Hauptgrund für die Kostensenkung ist der um rund fünf Prozent gesunkene Heizbedarf. Oktober, Januar und April waren ungewöhnlich mild. Hinzu ko...