Landis+Gyr und Pacific Equity Partners kündigen Joint Venture zur Akquisition von …

Positionierung für den Ausbau von Smart Metering- und verwandten Diensten in Australien

Zug, Schweiz, und Sydney (ots/PRNewswire) – Der globale Smart Metering-Marktführer Landis+Gyr (LAND.SW) und Pacific Equity Partners (PEP) haben heute die Gründung eines Joint Venture bekanntgegeben, um Acumen von Origin Energy Limited, Australiens größtem Energieversorger, zu übernehmen. Das Gemeinschaftsunternehmen wird unter dem Namen intelliHUB Holdings Pty Ltd. firmieren. Das Geschäft von Acumen umfasst die Verwaltung und Wartung von 170,000 bereits installierten Zählern sowie einen substanziellen, langfristig angelegten Vertrag mit Origin Energy zur Inbetriebnahme weiterer Smart Meter in ganz Australien. Die Parteien erwarten, dass die Transaktion in den nächsten Monaten abgeschlossen wird.

intelliHUB wurde 2015 von Landis+Gyr in Vorbereitung auf den Massen-Rollout von Smart Metern in Australien nach neuen Wettbewerbsregeln etabliert. Dem Geschäft kam dabei die weltweite Erfahrung von Landis+Gyr beim internationalen Einsatz von Smart Metering-Technologie und -Systemen und dem Betrieb von Zähler-Großanlagen zugute, so dass das lokale Angebot verfeinert werden konnte. Das Joint Venture wird mit der Akquisition von Acumen einen erheblichen Teil der geschätzt 8 Millionen Smart Meter einführen, die ab sofort in New South Wales, Queensland, South Australia und dem Australian Capital Territory ans Netz gehen sollen. Landis+Gyr wird sowohl Barmittel als auch sein intelliHUB-Geschäft mit einem kombinierten Eigenkapitalwert von bis zu 75 Millionen AUD (rund 57 Millionen USD zu aktuellen Wechselkursen) beisteuern.

Im Rahmen der neuen gemeinsamen Eigentümerstruktur wird das Unternehmen von PEPs bewährter Erfolgsbilanz in puncto Geschäftsentwicklung profitieren, um ein langfristiges Wachstum zu erzielen, das durch eine starke Unternehmensführung und Nachhaltigkeit untermauert wird. Das Joint Venture startet mit über 500 Millionen AUD Kapital zur Finanzierung des Smart Meter-Rollouts in Australien. Die Mittel werden über PEPs neuen, mit 1 Milliarde AUD aufgelegten Secure Assets Fund und ein Bankenkonsortium aus acht führenden australischen und globalen Finanzinstituten bereitgestellt.

Das Unternehmen wird sowohl die Marke intelliHUB als auch die Marke Acumen beibehalten, da sich die Aktivitäten der kombinierten Geschäfte auf das ganze Spektrum von Zählern für Haushalte, Konsum und Industrie, integrierte Netze und Services für Solarstromzähler in Australien und Neuseeland konzentrieren. Die Akquisition ist ein wichtiger Meilenstein für Landis+Gyr, das seine Präsenz im Asien-Pazifik-Raum immer stärker hin zu einem breit aufgestellten Anbieter mit marktführenden Produkten, Lösungen und Dienstleistungen für die Einführung von Smart Metering entwickelt.

Parallel zur Gründung des Joint Venture hat intelliHUB einen fünfjährigen Liefervertrag mit Landis+Gyr für ein erwartetes Volumen von rund 800.000 Smart Metern vereinbart, die bei mehreren Versorgungsunternehmen in Australien und Neuseeland eingesetzt werden sollen.

„Landis+Gyr ist der globale Marktführer im Smart Metering und bietet das branchenweit größte Portfolio für Versorgungsunternehmen und Wiederverkäufer, um das Stromnetz zu digitalisieren. Wir investieren bereits seit mehreren Jahren in unsere Produkte und Lösungen für Australien, und die Partnerschaft mit intelliHUB wird entscheidend sein, um die besten unserer globalen Smart Metering-Produkte, Lösungen und Dienstleistungstechnologien für den australischen Markt zugänglich zu machen“, erklärte Richard Mora, Landis+Gyrs Chief Executive Officer.

„Landis+Gyr verfügt über umfassende internationale Erfahrung und kennt, mit der Bereitstellung von mehr als 2 Millionen der 2,9 Millionen Smart Meter in Victoria, den australischen Markt und die Erwartungen der Verbraucher. In dieser Power of Choice-Marktstruktur ist die Zusammenführung von zwei Branchenführern eine ideale Lösung, um die Anforderungen der Kunden zu erfüllen. Wir sind glücklich über die Partnerschaft mit PEP bei dieser Akquisition und freuen uns darauf, weiterhin marktführende Dienstleistungen im ganzen Land anbieten zu können und den Verbrauchern zu helfen, ihren Energiebedarf besser zu verwalten“, sagte Mora.

Cameron Blanks, Managing Director von PEP, erklärte: „Der australische Markt steht jetzt kurz vor dem großflächigen Einsatz der Smart Metering-Technologie. Dies erfordert erfahrene Partner, die sich intensiv auf das Kundenerlebnis konzentrieren und dafür sorgen, dass sich dieser Technologiesprung, der nur einmal in einer Generation erfolgt, bestmöglich nutzen lässt. Wir haben uns partnerschaftlich mit Landis+Gyr zusammengetan und wir glauben, dass dies eine eigenständige und differenzierte Energie-Retailer-Erfahrung mit exzellenter Implementierung durch den globalen Innovationsführer für Metering-Lösungen schaffen wird“.

Herr Blanks sagte weiter: „Wir haben rasch zur einer starken Partnerschaft mit dem gesamten Landis+Gyr-Team gefunden, und die reibungslose Zusammenarbeit mit Richard Mora, dem CEO von Landis+Gyr, und seinen Kollegen in Australien läuft hervorragend. Gemeinsam haben wir ein robustes Modell entwickelt, um unser gebündeltes Know-how für den Aufbau und das Wachstum des intelliHUB-Geschäfts einzusetzen“.

PEP und Landis+Gyr wurden bei dieser Transaktion von Credit Suisse, Highbury Partnership und Ironstone beraten. Als Rechtsbeistand fungierten Baker & McKenzie und Clayton Utz.

Informationen zu Landis+Gyr

Landis+Gyr is Landis+Gyr ist der weltweit führende Anbieter von integrierten Energiemanagement-Lösungen für Versorgungsunternehmen. Mit einem der breitesten Portfolios an Produkten und Dienstleistungen für die komplexen Herausforderungen von Energieversorgungsunternehmen bietet Landis+Gyr umfassende Lösungen als Fundament für intelligente Stromnetze. Dazu gehören Smart Metering-Lösungen, Sensoren und Automatisierungstechnik für das Verteilnetz, Laststeuerung sowie Lösungen für Analyse und Energiespeicherung. Landis+Gyr operiert in über 30 Ländern auf fünf Kontinenten. Das Unternehmen erzielt einen Umsatz von ca. 1,7 Milliarden USD und beschäftigt rund 6.000 Mitarbeiter, deren erklärtes Ziel ein weltweit verbessertes Energiemanagement ist. Weitere Informationen finden Sie unter www.landisgyr.com.

Informationen zu PEP

Pacific Equity Partners ist ein führendes australisch-asiatisches Private Equity-Unternehmen. Die 1998 gegründete Firma verwaltet erfolgreich fünf Private Equity LBO-Fonds und hat Ende 2017 den PEP Secure Assets Fund aufgelegt. Der SAF ist auf kontrollierte Investitionen in einer Reihe von Infrastrukturbereichen wie Energie, Wasser, Verkehr, Gesundheit, Bildung und Kommunikation ausgerichtet, die über eine Kombination aus geschützten Cashflows und nicht realisiertem Wachstums- und Leistungssteigerungspotenzial verfügen. Das Team stellt strategische Management-Erfahrung und Kapitalressourcen zur Verfügung, um die Performance seiner Beteiligungsgesellschaften zu maximieren. Der Fokus liegt dabei auf Unterstützung der Unternehmensführung, um operative Verbesserungen voranzutreiben und zusätzliche Wachstumschancen zu realisieren. Weitere Informationen zu PEP und seinen Beteiligungsgesellschaften finden Sie unter www.pep.com.au.

Disclaimer

Diese Publikation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, z.B. Aussagen, die Begriffe wie „glauben“, „annehmen“, „erwarten“, „prognostizieren“, „projizieren“, „können“, „könnten“, „werden“ oder ähnliche Begriffe enthalten. Solche in die Zukunft gerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Landis+Gyr Group AG wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen werden. Vor dem Hintergrund dieser Ungewissheiten darf man sich nicht auf solche in die Zukunft gerichtete Aussagen verlassen. Landis+Gyr Group AG übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Quellenangaben

Textquelle:Landis+Gyr, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/74293/3952069
Newsroom:Landis+Gyr
Pressekontakt:Dan Jacobson
Dan.Jacobson@landisgyr.com

Das könnte Sie auch interessieren:

TVP kann zertifizierte und praxisbewährte solarthermische Module von Weltklasse vorweisen Genf (ots/PRNewswire) - - Internationale Zertifizierung: Bester Wirkungsgrad gemäß Solar Keymark bis zu 200°C verifiziert - Kommerzielle Validierung: Die jährliche immense Versorgung mit thermischer Energie senkt die Betriebskosten des Kunden - Die Zukunft der Energie: Solarthermie ist preislich nachweislich günstiger als traditionelle Brennstoffe TVP Solar gibt die über ein Jahr hinweg gesammelten Erkenntnisse zu seinen Solarthermiemodulen bekannt, die sich am Kundenstandort Kuwait aktiv im operativen Einsatz befinden. Die Resultate belegen TVPs Best-in-Class-Leistung im Betrieb bis zu 200°C...
GCL SI präsentiert neue Hochleistungsmodule mit MBB-Technologie an der SNEC PV Power Expo Neue Produkte zur Beschleunigung der Expansion in Schwellenmärkte Schanghai (ots/PRNewswire) - GCL System Integration Technology Co., LTD. (Shenzhen Stock Exchange Börsenticker: 002506) ("GCL-SI"), ein Tochterunternehmen der GCL Group, Chinas führendem Energiedienstleister, hat an der SNEC PV Power Expo in Schanghai vier neue monokristalline und polykristalline Module mit integrierter Multi-Busbar-Technologie (MBB) präsentiert. Das Unternehmen hat ebenfalls bekannt gegeben, dass es den Schwerpunkt im selben Umfang auf beide Modularten legen und in Schwellenmärkte auf der ganzen Welt expandiere...
Treffen Sie das KNE auf den Berliner Energietagen Berlin (ots) - Vom 7. bis 9. Mai 2018 treffen sich Expertinnen und Experten aus ganz Deutschland im Ludwig Erhard Haus in Berlin, um über die Energiewende zu diskutieren, Kontakte zu knüpfen und sich über die aktuellen politischen, wirtschaftlichen und technischen Entwicklungen auszutauschen. Auch das Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende (KNE) ist dabei und informiert über seine Angebote und die aktuellen Aktivitäten und Tätigkeitsfelder. Kommen Sie mit uns ins Gespräch: Sie treffen uns an allen drei Tagen an unserem Messestand Nr. 16 in der Fasanenpassage im Erdgeschoss. Besuchen ...
Tags:,