Nico Rosberg steigt bei AdTech-Startup Stoyo ein

Berlin (ots) –

– Formel-1-Weltmeister investiert in junges Berliner AdTech-Startup – Unterstützung bei der Vernetzung mit internationalen Marken

Nico Rosberg ist neuer Investor von Stoyo. Der ehemalige Formel-1-Weltmeister beteiligt sich am Berliner AdTech-Startup und wird das Unternehmen insbesondere bei der Internationalisierung unterstützen. Stoyo entwickelt Werbekampagnen mit Erfolgsgarantie für Marken wie die Telekom, DHL oder Edeka. Dabei nutzt das Team um CEO Patrick Bales einen eigens entwickelten, datengetriebenen Kreationsprozess.

„Stoyo verfolgt einen sehr erfolgversprechenden Ansatz im Marketing. Während die Media-Seite der Werbung weitgehend automatisiert und datengetrieben funktioniert, ist Kreation heute immer noch viel Bauchgefühl. Das wird sich auf jeden Fall ändern und ich bin fest davon überzeugt, dass Stoyo dabei eine wichtige Rolle spielen wird“, begründet Nico Rosberg sein Engagement. „Werbung war immer ein wichtiger Teil meines Berufs. Patrick und sein Team haben eine intelligente Lösung verwirklicht, die den Markt in eine Richtung lenkt, die zeitgemäß ist und großes Potenzial hat.“

„Als Motorsport-Fan, der unweit des Nürburgrings aufgewachsen ist, freue ich mich natürlich ganz besonders, dass wir mit Nico ein absolutes Idol in den Gesellschafterkreis aufnehmen konnten“, sagt Patrick Bales, Gründer und CEO von Stoyo. „Nico verfügt über ein großes internationales Netzwerk und wird uns die ein oder andere Tür aufmachen, die man sonst nicht so leicht aufbekommt.“

Ausschlaggebend für Rosbergs Investment waren vor allem die Punkte Werbung und Sponsoring, die fester Bestandteil seines Formel-1-Alltags waren. Dass Rosberg eine Vorliebe für innovative, zukunftsweisende Ideen hat, zeigen auch seine weiteren Investments in die Formel E, die Formel 1 mit Elektro-Rennwagen, und Lilium. Das Münchener Unternehmen entwickelt ein elektrisches, vertikal startendes Flugzeug. Auch in diesem Segment wird die Zusammenarbeit deutlich: So wird Stoyo Rosberg bei seinen Social-Media-Aktivitäten rund um das Thema „Mobilität der Zukunft“ unterstützen.

Stoyo verfügt über Standorte in Berlin und New York. Mit Hilfe ihres Performance-getriebenen Ansatzes will die Agentur nach dem nationalen Erfolg – unter den erfolgreichsten zehn Facebook-Spots in 2018 sind sechs von Stoyo – auch international für Furore sorgen.

Druckfähiges Material können Sie sich hier herunterladen: https://we.tl/cW2JgmSYMK

Video-Interview mit Nico Rosberg und Patrick Bales: https://vimeo.com/271664759

Download-Link Video-Interview: https://we.tl/kg3ycaaGb3

Über Nico Rosberg http://www.nicorosberg.com

Über Stoyo

Das AdTech-Startup Stoyo hat einen datengetriebenen Kreationsprozess entwickelt, mit dem es Kommunikation für Marken mit Erfolgsgarantie anbieten kann. Video Content von Stoyo hat in den vergangenen beiden Jahren bereits mehr als 10 Milliarden Aufrufe erzielt. Das von Gründer & CEO Patrick Bales geführte Berliner Unternehmen ist insbesondere in Deutschland und den USA aktiv.

Quellenangaben

Textquelle:Stoyo, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130796/3952480
Newsroom:Stoyo
Pressekontakt:MAYR PR
Markus Mayr
Brüderstraße 17
20355 Hamburg
+49-176-387 56 380
markus@mayr-pr.de
www.mayr-pr.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Übergänge meistern durch Selbstwirksamkeit Frankfurt (ots) - Übergänge und Umstrukturierungen sind für Unternehmen sensible Phasen, die Entwicklungschancen bergen, aber auch Risiken. Von den beteiligten Führungskräften fordern sie großen kognitiven, sozialen und emotionalen Einsatz. Die Deutsche Bahn begegnet dem Thema seit 2016 mit einem Transition Programm, entwickelt und implementiert mit Qualifizierungsexperten der SYNK GROUP: Neu berufene Führungskräfte übernehmen unternehmerische Verantwortung, werden sich ihrer eigenen Wirksamkeit bewusst und setzen sie proaktiv und nachhaltig ein. Diesen Ansatz präsentierten die Trainerinnen u...
M-Sport Ford nimmt bei der Korsika-Rallye Frankreich Saisonsieg Nummer 3 ins Visier Köln (ots) - - Tabellenführer Sébastien Ogier/Julien Ingrassia zählen mit ihrem Ford Fiesta WRC beim Asphalt-Klassiker auf Korsika zu den Favoriten - Elfyn Evans vertraut bei der WM-Rallye Frankreich auf die Ansagen seines Ersatzbeifahrers Phil Mills; Bryan Bouffier/Xavier Panseri im dritten Ford Fiesta WRC - M-Sport Ford will bei der "Tour de Corse" auch die Führung in der Marken-WM-Wertung zurückerobern - Julius Tannert aus Zwickau kämpft im gut 180 PS starken Ford Fiesta R2 um wichtige Punkte in der Junior-Weltmeisterschaft KÖLN, 2. April 2018 - Nach zwei Siegen bei den ersten drei Läufen z...
Bonial Future Lab 2018: Wie viel Neuromarketing braucht erfolgreiches Handeln? Berlin (ots) - Bonial bot führenden Köpfen aus Handel, Markenwelt und Forschung im Rahmen des "Bonial Future Labs" einmal mehr ein attraktives Forum für Information, Inspiration und Austausch, um die digitale Handelswelt voranzubringen Das Bonial Future Lab brachte zum dritten Mal führende Köpfe der stationären Handelswelt in Berlin zusammen, um die Digitalisierung des Einzelhandels voranzubringen. Der Einladung gefolgt waren u.a. der Hauptgeschäftsführer des Mittelstandsverbundes ZGV, Dr. Ludwig Veltmann sowie Digital Executives von EHI, GfK, Gravis, McCann, Poco Einrichtungsmärkte, Storck, T...