ALDI Nord startet große Schnäppchenjagd

Essen (ots) –

ALDI Nord ist seit jeher für beste Qualität zu besten Preisen bekannt. Ab kommenden Montag (28.05) geht ALDI Nord einen Schritt weiter. „Wir werden in allen Filialen bei ALDI Nord einen einwöchigen Restposten-Sonderverkauf starten“, so ein Unternehmenssprecher. Verkauft werden Aktionsartikel aus allen Bereichen mit Abschlägen von bis zu 70 Prozent. „Wir machen Frühjahrsputz, bevor unsere attraktiven Sommer-Artikel in die Märkte kommen“, heißt es bei ALDI. Zudem würde man Platz schaffen für frische Artikel wie Obst und Gemüse. Profitieren können die Kunden gleich zweimal: einerseits durch sagenhafte Schnäppchen, andererseits auch durch das stets günstige Standard-Sortiment.

Los geht die ALDI Nord Schnäppchenjagd am Montag (28.05.) ab 08.00 Uhr in allen Filialen des Discounters. Und das bedeutet, wer zuerst kommt, macht zuerst das Schnäppchen – natürlich nur solange der Vorrat reicht.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ALDI Nord
Textquelle:Unternehmensgruppe ALDI Nord, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/112106/3952488
Newsroom:Unternehmensgruppe ALDI Nord
Pressekontakt:presse@aldi-nord.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Winkelmeier-Becker: Ein „We are sorry“ ist zu wenig Berlin (ots) - Facebook bleibt weiter Antworten schuldig In einer gemeinsamen Sondersitzung des Rechtsausschusses und des Ausschusses für Digitale Agenda am heutigen Freitag wurde Joel Kaplan, Vice President for Public Policy Global bei Facebook, von den Ausschussmitgliedern zu Facebooks Umgang mit Nutzerdaten befragt. Dazu erklärt die rechts- und verbraucherschutzpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Elisabeth Winkelmeier-Becker: "Die Antworten von Joel Kaplan waren enttäuschend. Auf die entscheidenden Fragen zu der Praxis, den Inhalten und dem Umfang der Datenweitergabe an Ap...
BDI: Bundesregierung benötigt mehr Mut in der europapolitischen Debatte Berlin (ots) - Zur Debatte um den EU-Reformkurs äußert sich BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang: - "Die Bundesregierung benötigt mehr Mut in der europapolitischen Debatte. Die Bundesregierung muss den europäischen Reformkurs konstruktiv und mit eigenen Vorschlägen gestalten. Als größtes Land der EU und der Eurozone darf Deutschland sich nicht wegducken. - Das Zeitfenster für Reformen in der EU beginnt sich zu schließen. Die neue Bundesregierung muss jetzt Europa voranbringen. Die deutsch-französische Zusammenarbeit ist für die Zukunft der EU elementar. - Die Reform der Währungsunion ist für ...
Arbeitgeber von morgen: Lidl stellt 1.000 neue Kollegen in Berlin und Brandenburg ein Neckarsulm/Berlin (ots) - Lidl schafft rund 1.000 neue Jobs in Berlin und Brandenburg und sucht deshalb personelle Verstärkung für verschiedenste Aufgaben. Ein größeres Sortiment, vor allem in den Frische- und Convenience-Bereichen, weitere Expansion und mehr Service für die Kunden in den Filialen sorgen für größeren Personalbedarf. Neue Stellen schafft Lidl auch durch das verstärkte Engagement mit Lidl Digital und sucht in diesen Bereichen qualifizierte Mitarbeiter in der Hauptstadt. Dementsprechend vielfältig sind die Jobangebote: vom Filialleiter oder Verkäufer über Ausbildungsplätze für Sc...