rbb-inforadio exklusiv: Kultursenator Lederer weist Kritik an Abriss der Kudamm-Bühnen zurück

Berlin (ots) – Berlins Kultursenator Klaus Lederer hat den bevorstehenden Abriss der traditionsreichen Kudamm-Bühnen gegen Kritik verteidigt.

Der Linken-Politiker sagte am Freitag im Inforadio vom rbb, wegen fehlenden Denkmalschutzes und mit hohen Mietschulden hätte das Theater eigentlich schon längst geräumt und abgerissen werden können. „Jetzt haben wir dafür gesorgt, dass wir mit Unterstützung, aber auch am Ende mit der Bereitschaft des Investors, die Schulden alle niederzuschlagen und sogar ein neues Theater zu bauen. (…) Und wenn das (…) fertig gebaut ist, befindet es sich de Facto am alten Standort.“

Auch die Kritik an der Vereinbarung, dass Wölffer-Theater in der Zwischenzeit in das Schillertheater zu verlegen, wies Lederer zurück. „Das haben andere auch gemacht. Die Staatsoper ist da auch hingegangen, und die war wesentlich weiter entfernt und ist daran nicht kaputt gegangen. Herr Wölffer kennt die Bedingungen dort vor Ort und die Wölffers sind einfach in der Lage ein Programm auf die Bühne zu stellen, das in Berlin einmalig ist“, so Kultursenator Leder.

Quellenangaben

Textquelle:Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/51580/3953032
Newsroom:Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)
Pressekontakt:Rundfunk Berlin- Brandenburg
inforadio
Chef / Chefin vom Dienst
Tel.: 030 – 97993 – 37400
Mail: info@inforadio.de

Das könnte Sie auch interessieren:

WDR auf dem Katholikentag 2018 Köln (ots) - "Suche Frieden" - unter diesem Motto findet in diesem Jahr vom 9. bis 13. Mai in Münster der 101. Katholikentag statt. Der WDR überträgt das Großereignis sowohl für Das Erste als auch im WDR Fernsehen und im WDR Radio mit zahlreichen Live-Übertragungen, Berichten und Reportagen. Die Eröffnungsveranstaltung am 9. Mai auf dem Domplatz in Münster zeigt der WDR ab 17.45 Uhr im Fernsehen und bei WDR Event. Musik, Gebete und Impulse prägen den Auftakt des Katholikentags. Auf der großen Bühne in der Altstadt sprechen neben Bundespräsident Frank Walter Steinmeier und NRW-Ministerpräsident...
Verbraucherschützer kritisieren „Wildwuchs“ beim Sammeln von Fahrzeugdaten Osnabrück (ots) - Verbraucherschützer kritisieren "Wildwuchs" beim Sammeln von Fahrzeugdaten "Hersteller sammeln alles, was möglich ist" - Verband fordert von Bundesregierung Regelung zur Datenspeicherung Osnabrück. Der Verbraucherzentralen Bundesverband (VZBV) hat einen "absoluten Wildwuchs" beim Sammeln von Fahrzeugdaten kritisiert. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Mittwoch) warf VZBV-Sprecherin Marion Jungbluth Autoherstellern vor, derzeit "alles an Fahrzeugdaten zu sammeln, was nur möglich ist". Die Leiterin Mobilität und Reisen beim VZBV forderte die Bundesregierung ...
Pkws in Diebstahlhochburg Berlin nur selten kaskoversichert München (ots) - - Schleswig-Holsteiner Spitzenreiter bei Kaskoversicherung - Brandenburg und Hamburg: hohe Diebstahlquote und hoher Kaskoanteil Berliner versichern ihren Pkw fünf Prozent seltener mit einer Kaskoversicherung gegen Diebstahl als der Bundesdurchschnitt, obwohl Berlin die Hochburg der Pkw-Diebstähle ist. (1) Pro 100.000 Einwohner wurden dort im vergangenen Jahr 186,5 Fahrzeuge gestohlen - so viele wie in keinem anderen Bundesland. (2) "Für einen gestohlenen Pkw kommt die Teilkaskoversicherung auf", sagt Dr. Tobias Stuber, Geschäftsführer Kfz-Versicherungen bei CHECK24. "Kfz-Halter...