ZDF-Doku über Fastnachtspfarrer von Flörsheim

Mainz (ots) –

Morgens im Beichtstuhl, abends in der Bütt, wochentags katholischer Priester, am Wochenende Stargast auf der Bühne: Für Pfarrer Sascha Jung ist das in der „Fünften Jahreszeit“ gelebter Alltag. Am Mittwoch, 30. Mai 2018, 0.45 Uhr, zeigt das ZDF die Dokumentation „Zwischen Bütt und Beichtstuhl – Der Fastnachtspfarrer von Flörsheim“.

Während Fastnacht tourt der 42-jährige Geistliche durch die Veranstaltungen des Rhein-Main-Gebietes, tritt in Hallen vor bis zu 2000 Zuschauern auf und begeistert mit seinem losen Mundwerk. Sascha Jung kennt kaum ein Tabu: Liebe, Sex und Zölibat macht er zum Thema seines Programms. Deshalb bekommt er in Leserbriefen und in sozialen Netzwerken viel Kritik. Konservative Katholiken werfen ihm Geltungssucht und Verrat an kirchlichen Werten vor. Sascha Jung zieht daraus Konsequenzen und entscheidet sich, vorerst nicht mehr als Solo-Künstler in die Bütt zu steigen, um Schaden von sich und seiner Kirche abzuwenden. Nicht die erste Negativ-Erfahrung, die ihn mit seiner Kirche hadern lässt. Der Flörsheimer Pfarrer leidet zunehmend unter der hohen Arbeitsbelastung, der mangelnden Anerkennung, der Aussicht, niemals eine Familie haben zu dürfen. Der in seiner Gemeinde überaus beliebte Pfarrer fragt sich, ob er seinen Beruf auf Dauer ausüben kann – und trifft am Ende eine Entscheidung.

Die ZDF-Autoren Andreas Klinner und Peter Ruppert haben Sascha Jung über einen Zeitraum von zwei Jahren begleitet und beleuchten ein Stück Lebensgeschichte, die von großer Hingabe und herben Tiefschlägen geprägt ist, von Leidenschaft, aber auch vom Leiden an und in der katholischen Kirche.

http://reportage.zdf.de/

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDF

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/buettundbeichtstuhl

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ZDF/Peter Ruppert
Textquelle:ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7840/3953797
Newsroom:ZDF
Pressekontakt:ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Das könnte Sie auch interessieren:

Dr. Simone Emmelius leitet ab 1. Mai die ZDF-Hauptredaktion Spielfilm Mainz (ots) - Dr. Simone Emmelius wird zum 1. Mai 2018 neue Leiterin der ZDF-Hauptredaktion Spielfilm. Der ZDF-Verwaltungsrat bestätigte den Personalvorschlag des Intendanten in seiner Sitzung am Freitag, 27. April 2018, in Berlin. Sie folgt damit Susanne Müller, die Ende 2017 pensioniert wurde. Dr. Emmelius ist seit 2012 für den Sender ZDFneo verantwortlich. ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut erklärte dazu in Berlin: "Mit Simone Emmelius übernimmt eine erfahrene und erfolgreiche Fernsehmacherin die Verantwortung für den Spielfilmbereich. Mit ihren umfangreichen Kenntnissen im Sender- und Lizenzm...
Mit SEAT und VOX wird jeder zum Musikstar Köln (ots) - 26. April 2018. Statt "Sing meinen Song" heißt es seit dem 24. April im weitesten Sinne "Sing deinen Song". Autohersteller SEAT steht nicht nur für maßgeschneiderte und individuelle Modelle, sondern auch für bewusst unkonventionelle Werbung. Hier kommen Medienvermarkter IP Deutschland sowie die Mediaagentur PHD Germany und die Kreativagentur C14TORCE ins Spiel. Gemeinsam entwickelten sie eine kreative Sing-Aktion. Zuschauer der 5. Staffel von "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" werden vor jeder Sendung aufgerufen, den Titelsong der VOX-Show zu performen und ihr Video auf VOX.de...
ANNE WILL am 8. April 2018 um 21:45 Uhr im Ersten: Hartz IV – reformieren oder abschaffen? München (ots) - Deutschland diskutiert leidenschaftlich über eine Reform von Hartz IV. Trotz des Job-Booms finden nach wie vor viele Langzeitarbeitslose nicht in ein Beschäftigungsverhältnis zurück. Mit einem Milliardenprogramm will Bundesarbeitsminister Hubertus Heil diese Menschen jetzt in einen "sozialen Arbeitsmarkt" integrieren. Doch wer profitiert am Ende von dieser Idee? Ist Hartz IV überhaupt noch zeitgemäß, oder wäre zum Beispiel die Einführung eines Grundeinkommens eine Alternative zum 15 Jahre alten Konzept des "Förderns und Forderns"? Zu Gast bei Anne Will:Hubertus Heil (SPD, Bu...