China International Big Data Industry Expo 2018 in Guiyang eröffnet

Guiyang, China (ots/PRNewswire) – Die China International Big Data Industry Expo 2018 hat am Morgen des 26. Mai in Guiyang, der Hauptstadt der Provinz Guizhou im Südwesten Chinas, ihre Pforten geöffnet. Die 2015 erstmalig initiierte Big Data Expo ist als erste Ausstellung weltweit dem Themenkreis Big Data gewidmet und findet seit 2017 auf staatlicher Ebene statt. Die diesjährige Messe wird sich auf die Integration von Big Data mit anderen Sektoren konzentrieren und umfasst zwei Konferenzen, eine Ausstellung, einen Wettbewerb, und weitere Aktivitäten.

Parallel zur Data Expo läuft der China E-Commerce Innovation and Development Summit. Im Rahmen des Gipfeltreffens gibt es eine Fachausstellung, auf der die neuesten Technologien und Produkte im Big Data-Sektor gezeigt werden, und einen globalen Wettbewerb, um Big Data innovativ mit anderen Wirtschaftszweigen und künstlicher Intelligenz zu integrieren. Auch spezifische Veranstaltungen zu neuen Konzepten, Praktiken, Produkten und Unternehmen der Big Data-Branche sind vorgesehen.

An der viertägigen Veranstaltung werden rund 40.000 Gäste teilnehmen, darunter über 30 maßgebliche Akademiker und Führungskräfte von Global-500-Unternehmen sowie 400 Aussteller und Medienunternehmen, die neben den Hauptaktivitäten des Events auch den Eröffnungs- und Abschlusszeremonien, den Konferenzen, acht hochrangigen Dialogrunden und über 50 Foren beiwohnen werden, die zur Wissensbündelung zum Aufbau eines digitalen Chinas dienen.

Auf der Expo werden die enormen Super-Datenverarbeitungsmöglichkeiten und Technologieanwendungen von FAST (Five-hundred-meter Aperture Spherical radio Telescope) präsentiert, ein chinesisches Radioteleskop mit einem Hauptspiegel, dessen Durchmesser circa 520 Meter beträgt und die größte Fläche weltweit aufweist, und der Einsatz von Telekommunikationstechnologien der 5. Generation und anderer hochmoderner Technologien global. Rund 40 Big Data-Firmen aus dem In- und Ausland nehmen an der Messe teil, mit einem Gruppen-Debüt von ausländischen Regierungs- und Unternehmensausstellern aus Israel, Russland, Malaysia, Australien, Italien, Frankreich und Südkorea.

Quellenangaben

Textquelle:China International Big Data Industry Expo 2018 Organizing Committee, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130809/3954261
Newsroom:China International Big Data Industry Expo 2018 Organizing Committee
Pressekontakt:Frau Zhang
Tel: 86 10 63074101

Das könnte Sie auch interessieren:

Botnetze zählen immer noch zu den hartnäckigsten Cyberbedrohungen 2017 hat CenturyLink 104 Millionen Botnetz-Ziele pro Tag erfasst Monroe, Louisiana (ots/PRNewswire) - Unternehmen, Regierungen und Verbraucher sollten dem Risiko von Botnetzen mehr Aufmerksamkeit widmen. Das geht aus dem neuen Threat Report von CenturyLink, Inc. (http://news.centurylink.com/) (NYSE: CTL) hervor. Die interaktive Multichannel-Version dieser Pressemitteilung finden Sie hier: https://www.multivu.com/players/de/8085056-centuryli nk-2018-threat-report/ 2017 haben die CenturyLink Threat Research Labs im Durchschnitt 195.000 auf Botnetz-Aktivitäten basierende Bedrohungen pro Tag erfas...
Sanpower und House of Fraser bringen chinesischen Premium-Marken nach Europa Nanjing, China (ots/PRNewswire) - Sanpower Group hat ein neues Lieferkettenprogramm in Kooperation mit House of Fraser angekündigt, um chinesische Premium-Marken nach VK, Europa und in den Rest der Welt zu bringen. Damit stärkt House of Fraser seine Position als einzigartige Markenplattform. Die neue globale Lieferketten-Managementplattform wurde am 10. April im Rahmen der ersten Sanpower Global Supplier Conference in Nanjing (China) auf den Weg gebracht. Sie soll dabei helfen, lokalen Premium-Marken und Produkten Zugang zu neuen Märkten zu verschaffen. Das Programm unterstützt die Seidenstraß...
Trotz der in einem Monat ablaufenden Frist sind zahlreiche US-Firmen nach einer Umfrage von CompTIA … Downers Grove, Illinois (ots/PRNewswire) - Ein hoher Prozentsatz an US-Unternehmen ist gemäß einer neuen Umfrage von CompTIA (https://www.comptia.org/), dem weltweit führenden Technologieverband, in Bezug auf die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union unsicher bzw. unvorbereitet. Die neue Richtlinie tritt in einem Monat in Kraft. "Die allgemeine Verwirrung über die neuen Bestimmungen ist nach wie vor ein erhebliches Problem für viele Unternehmen", sagte Todd Thibodeaux, Präsident und CEO von CompTIA. Ganze 52 Prozent der 400 befragten US-Unternehmen sind entweder noch dabei...