Hörbuch-Tipp: „Wenn’s einfach wär, würd’s jeder machen“ von Petra Hülsmann – Das fünfte Werk …

Berlin (ots) –

Anmoderationsvorschlag:

Warum eigentlich einfach, wenn es auch kompliziert geht? Ganz einfach: Weil das Leben anscheinend Spaß daran hat, uns herauszufordern, indem es uns ab und zu ein paar Steine in den Weg legt. Dass nicht immer alles glatt läuft, kennt wahrscheinlich jeder. Genau diese Problematik greift Bestseller-Autorin Petra Hülsmann in ihrem mittlerweile fünften Roman „Wenn’s einfach wär, würd’s jeder machen“ auf. Oliver Heinze mit unserem Hörbuch-Tipp der Woche.

Sprecher: Eigentlich läuft es ganz prima für Annika. Sie ist eine beliebte Lehrerin an einer ruhigen Hamburger Elbvorstadtschule und kann sich echt nicht beschweren. Doch dann soll sie plötzlich an eine Schule in einem Problembezirk versetzt werden. Klar, dass sie damit nicht einverstanden ist.

O-Ton 1 (Wenn’s einfach wär, würd’s jeder machen, 24 Sek.): „Aber ich verstehe wirklich nicht, wieso ausgerechnet ich das machen soll, Herr Friedrich.“ „Na, weil Sie jung sind, Frau Paulsen, und motiviert. Sie sind doch kein Mensch, der Herausforderungen scheut.“ „Da täuschen Sie sich ganz gewaltig“, protestierte ich. „Ich brauche keine Herausforderungen, echt nicht. Und ich bin auch überhaupt nicht so moti… Äh, ich meine, ich bin so gern an dieser Schule, und ich …“

Sprecher: Aber allem Protest zum Trotz muss Annika zum Unterricht an der Albtraumschule antreten.

O-Ton 2 (Wenn’s einfach wär, würd’s jeder machen, 29 Sek.): „Sind Sie Studentin, oder was?“, wollte ein dunkelhaariger Junge wissen, der irgendeinen Rap-Song auf seinem Handy abspielte. Ich ging ans Pult und stellte meine Schultasche darauf ab. „Nein, ich bin Annika Paulsen, eure neue Klassenlehrerin. Ich unterrichte euch in Geographie.“ Ich warf einen Blick auf meinen Stundenplan. „Und in Musik“, fügte ich hinzu. „Krass, ey, Sie sehen aus wie ’ne Studentin“, sagte der Dunkelhaarige. „Dürfen Sie überhaupt schon unterrichten?“

Sprecher: Annika versucht, das Beste aus der neuen Situation und ihren Fähigkeiten zu machen und gründet eine Musical-AG. Mit der will sie Hamburgs renommierten Schultheaterpreis abräumen und ihre alte Schule dazu bringen, sie wieder zurückzuholen. Problem nur: Ihre Schüler sind nicht nur frech und faul, sondern auch noch völlig talentfrei. Trotzdem gibt sie nicht auf und wendet sich hilfesuchend an ihren Jugendschwarm, den Regisseur Tristan. Um ihn von dem Projekt zu überzeugen, setzen Annika und ihre Schüler alle Hebel in Bewegung.

O-Ton 3 (Wenn’s einfach wär, würd’s jeder machen, 22 Sek.): „Du benutzt deine Schüler als Druckmittel? Hast du das alles inszeniert? Dass ihr da klatschnass im Regen vor meiner Tür steht wie eine Gruppe Waisenkinder, die sich die Nasen am Schaufenster des Süßigkeitenladens plattdrücken? Hast du das alles mit ihnen einstudiert?“ „Nein, habe ich nicht! So ein schauspielerisches Talent haben sie nämlich leider nicht, und es ist mir bislang auch noch nie gelungen, dafür zu sorgen, dass es regnet.“

Sprecher: Tristan lässt sich schließlich erweichen und hilft Annika. Das bringt allerdings ihren Gefühlshaushalt mächtig durcheinander. Als dann auch noch Sebastian ins Spiel kommt, der für Annika eigentlich nie mehr als ein netter Nachbar war, ist das Chaos perfekt.

Abmoderationsvorschlag:

Witzig und mit ganz viel Herz: „Wenn’s einfach wär, würd’s jeder machen“ ab sofort und nur bei Audible zum Download, gelesen von Yara Blümel. Weitere Infos dazu finden Sie unter audible.de/tipp.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Audible GmbH
Textquelle:Audible GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/56459/3954351
Newsroom:Audible GmbH
Pressekontakt:Audible GmbH
Silvia Jonas
Tel.: 030-310 191 132
Mail: silvia.jonas@audible.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Maecenas Fine Art nutzt Thomson Reuters World-Check, um das Risiko von Finanzbetrug einzudämmen Singapur (ots/PRNewswire) - Maecenas Fine Art, der weltweit erste Blockchain-basierte Kunsthandelsplatz, nutzt seit neuestem Thomson Reuters World-Check, um seine Sorgfaltspflicht zu erfüllen und das Risiko von Finanzbetrug einzudämmen. World-Check wird in die Maecenas Blockchain-Plattform für Kunstanlage integriert. (Logo: https://mma.prnewswire.com/media/689879/Maecenas_Thomson_Re uters_Logo.jpg ) Thomson Reuters World-Check ist eine hochgradig strukturierte Datenbank zu risikobehafteten Personen und Organisationen. World-Check wird bereits von vielen Finanzinstitutionen und Konzernen rund u...
Tanzpause: Barbara Meier trauert um ihre verstorbene Oma und setzt am Freitag einmalig bei „Let’s … Köln (ots) - Model Barbara Meier (31) trauert um ihre verstorbene Oma. Sie wird wegen des Trauerfalls in der Familie eine kurze Pause einlegen und in der vierten "Let´s Dance"-Folge am Freitag, 13. April 2018, einmalig aussetzen. Ihre Oma mit dem gleichen Namen Barbara Meier ist am Dienstagmorgen im bayerischen Amberg im Alter von 90 Jahren gestorben. Trotz ihrer Pause muss auch am Freitag ein Kandidat die Show verlassen. In der fünften Folge am Freitag, 20. April 2018, wird das Model wieder bei "Let´s Dance" antreten. Barbara Meier: "Es tut mir unglaublich Leid, dass ich in dieser Woche nicht...
Prime Exclusive Dietland feiert am 5. Juni Premiere bei Prime Video in Deutschland und Österreich München (ots) - Joy Nash und Emmy- und Golden Globe-Gewinnerin Julianna Margulies übernehmen die Hauptrollen der Dark-Comedy-Serie. Als Executive Producer fungiert die Emmy-Nominierte Marti Noxon. Prime-Mitglieder in Deutschland und Österreich sehen die neue Serie diesen Sommer exklusiv und schon kurz nach dem US-Start. Die neue Dark-Comedy-Serie Dietland feiert am 5. Juni exklusive Deutschlandpremiere bei Amazons Video-Streaming-Service Prime Video - nur einen Tag nach der US-Ausstrahlung. Die für den Emmy nominierte Marti Noxon (Mad Men, UnREAL) ist Executive Producerin, in den Hauptrollen d...