Innodisk ist mit erweiterten Integrationslösungen auf der Computex 2018 vertreten

Innodisk stellt ganzheitliche, integrierte Lösungen sowie Innovationen in den Bereichen 3D NAND, NVMe, Anti-Sulfurierung und M.2 auf der Computex vor

Taipeh, Taiwan (ots/PRNewswire) – Innodisk beschäftigt sich auf der diesjährigen Computex schwerpunktmäßig mit ‚erweiterten Integrationslösungen‘. Das Konzept umfasst umfangreiche Speicherlösungen sowie eingebettete Peripherielösungen zwecks Überwachung, Monitoring und digital signage. Darüber hinaus wird Innodisk seine neuesten NVMe- und 3D NAND-Lösungen in Industriequalität vorstellen und sulfurierungshemmende DRAM-Technologien sowie eingebettete M.2-Erweiterungskarten präsentieren.

Cloudbasiertes Speichermanagement und intelligente Straßenbeleuchtung

Eine wichtige Grundlage für Innodisks integrierte Lösungen ist die Cloud Management-Plattform iCAP(TM). iCAP(TM) wurde speziell für SSD-Management durch die Cloud entwickelt und lässt Benutzer den Speicherzustand sowie die Lebensspanne sämtlicher angeschlossener Geräte problemlos überwachen. Im Rahmen der Computex wird eine Live-Vorführung des J1939 CAN-Bus stattfinden, um effizientes Flottenmanagement via iCAP zu demonstrieren.

Intelligente Überwachungslösungen machen einen bedeutenden Teil einer städtischen Infrastruktur aus. Durch die InnoREC(TM) SSD-Serie, leistungsstarke DRAM-Technologien und solide, Power-over-Ethernet (PoE)-Erweiterungskarten, die helfen die Verdrahtung zu reduzieren, kann Innodisk hierfür maßgeschneiderte Speicherlösungen bieten. Darüber hinaus sind Innodisks robuste und kompakte Formfaktoren optimal auf digitale signage abgestimmt. Ein widerstandsfähiges Display und serienmäßige Erweiterungskarten in Verbindung mit Hochgeschwindigkeits-DRAM und SSDs garantieren eine zuverlässige Datenübertragung.

Im Rahmen einer Designidee für intelligente Straßenbeleuchtung, die auf der Computex präsentiert wird, gelingt Innodisk die Vereinigung all dieser Lösungen.

Widerstandsfähigkeit und kleine Formfaktoren

Sich der wachsenden Herausforderungen bewusst, die mit Schwefelbelastung einhergehen, entschied Innodisk sich dazu ab Juli 2018 sulfurierungshemmende Funktionen in sämtliche DDR4 DRAM-Module zu implementieren. Innodisks ausführliche Lösungen in Bezug auf M.2-Erweiterungskarten können diese sowie weitere ökologische Herausforderungen problemlos handhaben. Diese Karten, die unter anderem über PoE, J1939 CAN-Bus, LAN und Serial verfügen, unterstützen Sie auf zuverlässige Weise bei der Systemerweiterung.

Flash-Innovationen

Innodisk bringt mehrere neue Flash-Speicher-Innovationen auf den Markt. Innodisk führt anspruchsvolle, leistungsstarke PCIe 3.0 NVME-Drives verschiedener Formfaktoren ein, einschließlich M.2, CFexpress sowie des serverbereiten OCuLinkDOM (Disk-on-Module). Zusätzlich dazu beinhaltet die neue 3D NAND-Serie die kostengünstige SATA 3TE7 und IOPS-hohe, leistungsstarke SATA 3TG6-P, die dem industriellen und Embedded-Markt die benötigten Leistungen und Kapazitäten bieten.

Die Zukunft von Bootspeicherlösungen

Angesichts der Verbreitung von NVMe-Geräten und der Vorteile von NVMe-Geschwindigkeit, geringer Latenzzeiten und neu entstehender, kleinerer Formfaktoren wie M.2 2280 und 2242 hat Innodisk sich zu einer Partnerschaft mit Marvell entschieden, um gemeinsam die erste hardwarebeschleunigte RAID SSD-Boot-Karte für Unternehmenserver einzuführen. Die Innodisk-Lösung besteht aus Marvells 88NV1160 SSD-Controller und dem neuen, intelligenten NVMe-Switch 88NR2241, wodurch Hot Plug und Datenspiegelung zwischen zwei M.2-Karten ermöglicht werden. Die Innodisk-Lösung bietet konstante Replikation, fördert rasche Wiederherstellung und -aufbau ohne den Gebrauch von CPUs und wirkt jeglichen Bedenken bezüglich der Anwendung von Software RAID-Lösungen entgegen. Die ausgefeilte Technologie, die auf der Computex präsentiert wird, setzt hohe Standards für zukünftige Speicherlösungen.

Nangang Exhibition Center 1F 5. – 9. Juni. Ausstellungsstand #: J0618

Quellenangaben

Textquelle:Innodisk Corporation, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/119685/3955976
Newsroom:Innodisk Corporation
Pressekontakt:Innodisk Corporation
Yvonne Liu
+886 277033000 ext.1515
Yvonne_Liu@innodisk.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Strategische Integration von Dianrong Supply-Chain-Finanzlösung in die Corda-Blockchain-Plattform … Shanghai und New York (ots/PRNewswire) - Dianrong, ein führender Anbieter von Online-Marktplatzkrediten in China, und R3, ein globales Softwareunternehmen, gaben heute bekannt, dass die nächste Version der Dianrong Supply-Chain-Finanzlösung auf Corda, der Blockchain-Plattform von R3 für Finanzen und Business, verfügbar sein wird. Dianrong ist ein Vorreiter bei der Nutzung von Fintech und Blockchain zur Verbesserung der Supply-Chain-Finanzierung für kleine Unternehmen. Die neue Corda-App ("CorDapp") nutzt die bewährte Blockchain-Technologieplattform von R3 für Unternehmen, um die Präsenz von Di...
Union Investment mobilisiert Arbeitsprozesse mit MobileIron München (ots/PRNewswire) - MobileIron (NASDAQ: MOBL), das Sicherheits-Backbone für das digitale Unternehmen, gibt heute bekannt, dass die Fondsgesellschaft Union Investment auf der Basis der MobileIron-EMM-Plattform in Kombination mit Apple DEP / VPP ihre ambitionierte Enterprise Mobility-Strategie erfolgreich umsetzt. Im Zentrum steht eine "Dashboard-App", in der eine Vielzahl von Funktionen integriert sind. Die Führungskräfte der Fondsgesellschaft können diese sicher mit ihren iPhones nutzen und somit Freigabe- und Entscheidungsprozesse beschleunigen. Es begann vor vier Jahren: da bildete di...
NetCents Technology validiert Kryptowährungsmarkt in Höhe von 270 Milliarden Dollar durch die … Vancouver, British Columbia (ots/PRNewswire) - NetCents Technology Inc. ("NetCents" oder das "Unternehmen") (CSE: NC) (Frankfurt: 26N) setzte heute neue Maßstäbe für den Kryptowährungsmarkt. NetCents verkündete die Einführung sofortiger Geldübertragungen (Instant Settlements) und bietet Händlern somit sicheren Schutz gegen Marktvolatilität und Liquiditätsfragen, die mit der Abwicklung von Kryptowährungstransaktionen in Verbindung stehen. Volatilität und Händlerrisiken stellten bislang den wahrhaftigen Engpass dar und verhinderten, dass Kryptowährungen sich etablieren und als alltägliches Zahlu...