Abris schließt Akquisition von Velvet CARE ab, dem größten Hersteller von Papierhygieneprodukten …

Warschau, Polen (ots/PRNewswire) –

Am 28. Mai 2018 akquirierte VLET Holdings S. a. r. l., ein Tochterunternehmen von Abris CEE Mid-Market Fund III LP, einem von Abris Capital Partners Ltd. verwalteten Private-Equity-Vermögensverwalter, eine Mehrheitsbeteiligung an Velvet CARE Sp. z o.o. Die Transaktion wurde auch vom polnischen Amt für Wettbewerbs- und Verbraucherschutz (UOKiK) abgesegnet.

Velvet CARE ist Polens führender Markenhersteller von papierbasierten persönlichen Hygieneprodukten (darunter Taschentücher, Toilettenpapier und Küchentücher) und Inhaber der renommierten polnischen Marke „Velvet“. Velvet CARE ist in Polen seit 20 Jahren erfolgreich im Geschäft und hat einen bei der polnischen Bevölkerung einen Markenerkennungswert von beeindruckenden 96 %.

Die Übergabe der Kontrolle über Velvet CARE an den neuen Aktieninhaber wurde nun abgeschlossen. Die Änderung verbessert die weitere Beschleunigung des schnellen Unternehmenswachstums, einschließlich einer internationalen Expansion nach Zentral- und Osteuropa. Velvet CARE wurde im August 2013 gegründet, wobei der Ursprung des Unternehmens im Jahr 1897 liegt. In diesem Jahr wurde die Papiermühle in Klucze errichtet, wo der Hauptproduktionsstandort über 120 Jahre lang angesiedelt war. Der Name Velvet, die Marke der papierbasierten Hygieneprodukte, wurde 1997 zum 100-jährigen Betriebsjubiläum ins Leben gerufen. Inzwischen ist die Marke Velvet zum Branchenführer unter den Papierprodukten herangewachsen und ist heute die beliebteste Taschentuchmarke in Polen.

„Wir freuen uns, dass wir in weniger als drei Monaten nach Unterzeichnung des Vertrags die Akquisition von Velvet CARE erfolgreich abschließen konnten. Unser Vorgehen bei dieser Investition spiegelt unsere langfristige Investmentstrategie wieder, Velvet CARE zum führenden Hersteller in Europa zu machen. Wir sind überzeugt, dass wir dieses Ziel in wenig Jahren erreichen, indem wir mit dem äußerst erfahrenen Management-Team von Velvet CARE zusammenarbeiten, so Pawel Gierynski, Managing Partner von Abris Capital Partners.

Artur Pielak, Vorstandsvorsitzender von Velvet CARE Sp. Z. o. o. meinte hierzu: „Eines unserer Kernprinzipien, das uns in Fleisch und Blut übergegangen ist, ist der Einsatz für schnelles Geschäftswachstum und das Erreichen unserer ehrgeizigen Ziele. Daher schätzen wir die große Verantwortung bei der Auswahl der Geschäftspartner, die uns dabei helfen können, diese Ziele zu erreichen. Mit Beginn dieses neuen Kapitels in unserer Firmengeschichte mit Abris Capital Partners als neuem Partner, dessen Geschäftsphilosophie wir teilen, sehen wir uns auf einem guten Weg in Richtung internationale Expansion. Hierzu werden wir interessante Unternehmen in unserer Region akquirieren und sowohl in Polen als auch in den westeuropäischen Märkten nachhaltig weiter wachsen.“

Abris Capital Partners

Abris Capital Partners ist ein unabhängiger Private-Equity-Vermögensverwalter, der in Mittel- und Osteuropa investiert. Seit der Gründung 2007 konnte Abris durch Investoren ein kumulatives Investitionsvolumen von beinahe 1,3 Milliarden Euro sichern, das ausschließlich für Möglichkeiten im Bereich des mittleren Marktsegments in CEE-Staaten vorgesehen war.

Seit 2007 haben Abris-Fonds mehr als 20 Investitionen in Polen und anderen CEE-Staaten getätigt.

Quellenangaben

Textquelle:Abris Capital Partners, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/127911/3956728
Newsroom:Abris Capital Partners
Pressekontakt:Monika Olczak
m.olczak@abris-capital.com
+48-664-00-8187

Das könnte Sie auch interessieren:

Limitierte Sonderedition: sportlich ausgestatteter SKODA FABIA R5 mit Rallye-Genen Weiterstadt (ots) - - Sonderedition feiert Titelgewinn von SKODA in der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC 2) - Deutschlandweit nur 600 Exemplare verfügbar - jedes davon mit nummeriertem Zertifikat - Exklusiv für die Sonderedition SKODA FABIA R5: 92 kW (125 PS) starker 1,4 TSI-Benziner mit 7-Gang-Direktschaltgetriebe - Sportfahrwerk, 17-Zoll-Felgen, Infotainment-Navigationssystem Amundsen, Sportsitze und Multifunktions-Sportlenkrad serienmäßig - FABIA R5 bietet Preisvorteil von 2.000 Euro gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell SKODA feiert den zweiten Titelgewinn in der Rallye-Wel...
Bankenregulierung nicht mit Klimapolitik vermengen München (ots) - Der Genossenschaftsverband Bayern (GVB) unterstützt die Forderung des Bundesrats, Bankenregulierung nicht mit klimapolitischen Zielsetzungen zu überfrachten. "Im Fokus der Bankenaufsicht muss die Risikobetrachtung und die Werthaltigkeit von Finanzierungen stehen, nicht der Ausstoß von CO2", hebt GVB-Präsident Jürgen Gros hervor. Er bezieht sich mit seiner Aussage auf die heute verabschiedete Stellungnahme der Länderkammer zum Aktionsplan "Finanzierung nachhaltigen Wachstums" der EU-Kommission. Der Bundesrat begrüßt im Grundsatz zwar die Intention der Brüsseler Behörde, nachhalt...
Olivenöle aus Spanien und der Europäischen Union gehen auf die „Olivenöl-Weltreise“, eine neue … Madrid (ots/PRNewswire) - Ein dreifaches europäisches Programm zur Förderung von Olivenöl in der Europäischen Union, in Asien und in den Vereinigten Staaten. Ein Drei-Jahres-Programm soll weltweit 3,8 Milliarden Menschen ansprechen. "Let's Make a Tastier World" (Geben wir der Welt mehr Geschmack) ist das Motto, das sich an Reisende richtet, die eingeladen werden, um ein Produkt zu genießen, bei dem Europa unangefochtener Marktführer ist: Olivenöle. Olivenöl aus Spanien macht Geschichte mit der gleichzeitigen Einführung von drei ehrgeizigen Förderprogrammen, die von der Europäischen Union ko...