Landgericht Stuttgart verurteilt Deutsche Bank bei zwei neueren Immobiliendarlehensverträgen aus …

Stuttgart/Hamburg (ots) – Das Landgericht Stuttgart kommt in seinem Urteil vom 17. Mai 2018 – 14 O 350/17 – zu dem Ergebnis, dass die Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG zwei Immobiliendarlehen vom 14./17. November 2010 über 154.000,00 Euro und 50.000,00 Euro rückabwickeln muss. Der Kläger aus Aalen wurde von HAHN Rechtsanwälte vertreten. Er hatte sein Widerrufsrecht unter Berufung auf die Fehler in den Vertragsunterlagen erklärt. Die Deutsche Bank wies den Widerruf als verfristet zurück.

Das Landgericht Stuttgart stützt seine Entscheidung zur Wirksamkeit des erklärten Widerrufs auf den Umstand, dass die Deutsche Bank das Formularfeld zur Laufzeit des Darlehens nicht ausgefüllt hatte. Der Beginn der Widerrufsfrist hänge von der Mitteilung aller Pflichtangaben in der Vertragsausfertigung ab, entschied das Landgericht. Hieran fehle es. Aus diesem Grund verurteilte das Landgericht Stuttgart die Beklagte zur Rückabwicklung der beiden neueren Immobiliendarlehen.

„Vergleichbare Fehler haben wir im Rahmen unserer Prüfungstätigkeit für Verbraucher schon häufig feststellen können“, erklärt der Hamburger Fachanwalt Peter Hahn von Hahn Rechtsanwälte. „Der Widerrufsjoker ist insbesondere bei Immobiliendarlehen, die nach dem 10. Juni 2010 geschlossen wurden, immer noch nicht tot“, sagt Anwalt Hahn. HAHN Rechtsanwälte bietet allen Verbrauchern kostenfrei eine Erstbewertung ihres Darlehensvertrages auf Fehlerhaftigkeit der Vertragsinformationen an. HAHN Rechtsanwälte vertritt beim Darlehenswiderruf bundesweit Tausende von Darlehensnehmern. „In den Jahren 2017/18 haben wir in vergleichbaren Widerrufsfällen bundesweit allein 35 positive Urteile für unsere Mandanten erstritten“, teilt Hahn mit. „Darüber hinaus konnten wir die meisten Verfahren außergerichtlich durch Vergleich kostengünstig erledigen. So erfolgreich ist derzeit keine andere Kanzlei auf diesem Gebiet“. Weitere Informationen finden Sie unter https://hahn-rechtsanwaelte.de/widerruf-von-darlehen.

Quellenangaben

Textquelle:Hahn Rechtsanwälte PartG mbB, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/61631/3956804
Newsroom:Hahn Rechtsanwälte PartG mbB
Pressekontakt:Hahn Rechtsanwälte PartG mbB
RA Peter Hahn
Alter Steinweg 1
20459 Hamburg
Fon: +49-40-3615720
Fax: +49-40-361572361
E-Mail: hahn@hahn-rechtsanwaelte.de
http://www.hahn-rechtsanwaelte.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Bewerbungsstart Sparda-Bank Hamburg Award 2018: 115.000 Euro für Ihr Engagement Hamburg (ots) - Die Sparda-Bank Hamburg eG sucht mittlerweile zum vierten Mal in Folge gemeinnützige Projekte mit Zukunft aus den Bereichen Soziales Engagement, Umweltschutz und Sport. Mit insgesamt 115.000 Euro fördert die Bank noch auszuwählende Projekte aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Nord-Niedersachen. Bis zum 31. Mai können sich alle Vereine und gemeinnützige Organisationen mit ihren Projekten für den Sparda-Bank Hamburg Award bewerben. Die Bewerbungen sind ausschließlich online über die Seite www.sparda-award.de einzureichen. Danach entscheiden eine Fachjury sowie alle Interessierten...
Blockchain-basierte Infinity Economics Plattform kündigt neue Features an Zürich, Schweiz (ots/PRNewswire) - Die Infinity Economics Plattform (IEP), eine neue Form des digitalen Ökosystems, die mit allen finanziellen und wirtschaftlichen Funktionen ausgestattet ist, kündigte diese Woche eine Reihe neuer Funktionen an, die das allgemeine Erlebnis für Benutzer in den kommenden Monaten verbessern und erweitern wird. (Logo: https://mma.prnewswire.com/media/659916/Infinity_Economics_Logo.jpg ) (Photo: https://mma.prnewswire.com/media/659917/Infinity_Econo mics_New_Features.jpg (https://mma.prnewswire.com/media/659917/Infinity_Economics_New_Features.jpg) ) (Photo: https:/...
Medical Microinstruments S.p.A. gibt Serie A-Finanzierung mit 20 Mio. Euro zur Weiterentwicklung … Calci, Italien (ots/PRNewswire) - Medical Microinstruments S.p.A. (MMI), ein italienisches Unternehmen, das sich der Verbesserung der klinischen Ergebnisse für Mikrochirurgie-Patienten verschrieben hat, gibt heute den Abschluss einer Serie-A-Finanzierung mit 20 Mio. Euro (rund 24,5 Mio. USD) bekannt, die dazu dienen wird, die Entwicklung seiner wegweisenden Robotik-Plattform für Mikrochirurgie beschleunigt voranzutreiben. (Logo: http://mma.prnewswire.com/media/614046/MMI_Srl_Logo.jpg )(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/677761/MMI_SPA.jpg )Das Investorenkonsortium wurde von Andera Partner...