Alexander Gerst auf dem Weg ins All: ZDF-Programmschwerpunkt mit „Terra X“-Doku, „PUR+“, lange …

Mainz (ots) –

Alexander Gerst fliegt am 6. Juni 2018 als erster deutscher Kommandant zur Internationalen Raumstation ISS. Das ZDF begleitet seine Mission „Horizons“ mit einem umfangreichen Programmangebot. Neben der Berichterstattung in den aktuellen Sendungen umfasst dieses eine „Terra X“-Dokumentation mit Alexander Gerst, die lange Nacht der Raumfahrt mit Harald Lesch, „PUR+“ im ZDF- und KiKA-Kinderprogramm, eine ZDF.reportage und ein umfangreiches Onlineangebot. Außerdem fliegt „Astro-Mainzel“, eine Sonderedition des ZDF-Mainzelmännchens „Conni“, mit Gerst zur ISS.

„Terra X: Aufbruch ins All – mit Alexander Gerst“

Ein ZDF-Team begleitete Alexander Gerst für eine dreiteilige „Terra X“-Dokumentationsreihe bei seinen Vorbereitungen. Der erste Film, „Aufbruch ins All – mit Alexander Gerst“, der die Erde zum Thema hat, ist am Sonntag, 3. Juni 2018, 19.30 Uhr, im ZDF zu sehen. Die „Terra X“-Trilogie mit Alexander Gerst findet Ende des Jahres mit Dokumentationen über den Mond und den Mars ihre Fortsetzung. 6000 Trainingsstunden liegen hinter Gerst: Im russischen „Sternenstädtchen“ Swjosdny Gorodok, in Houston/USA und in Deutschland hat er sich mental und körperlich auf die große Herausforderung vorbereitet. Noch größer ist der Aufwand für die wissenschaftlichen Versuche auf der ISS: Mehr als 1000 Experten sind beteiligt. Die besonderen Bedingungen im All ermöglichen es, wissenschaftliche Versuche durchzuführen, aus denen Erkenntnisse resultieren, die sowohl für die Raumfahrt genutzt als auch auf das Leben auf der Erde übertragen werden können. Außerdem nimmt Alexander Gerst unter anderem Roboter CIMON mit an Bord, der entwickelt wird, um zukünftig Astronauten auf Langzeitflügen zu entlasten.

„Terra X“-Onlineangebot

Die drei „Terra X“-Dokumentationen werden in der ZDFmediathek und den Social-Media-Kanälen umfangreich begleitet: https://bit.ly/2Gwdzok. Bereits zu den Dreharbeiten 2017 wurden Webvideos über die Vorbereitungen von Alexander Gerst veröffentlicht. Darüber hinaus berichtet „Terra X“ aktuell online mit vielen Bildern und kurzen Geschichten über den Einsatz von Alexander Gerst auf der ISS.

„PUR+ – Mission Weltall“

Auch die „PUR+“-Sendung „Mission Weltall“ am Samstag, 2. Juni 2018, 6.20 Uhr, im ZDF und am Sonntag, 3. Juni 2018, 19.25 Uhr, bei KiKA, beschäftigt sich mit der Weltraummission von Alexander Gerst. In der Sendung zeigt der Astronaut Moderator Eric Mayer im Europäischen Astronautenzentrum in Köln den Nachbau des europäischen Columbus-Moduls der ISS und beantwortet spannende Fragen: Wie schläft man gut, wenn man seine Lage nicht verändern kann? Und was passiert im medizinischen Notfall oder bei Feuer an Bord? Die ZDF-Kindernachrichten „logo!“ berichten am Mittwoch, 6. Juni 2018, 19.50 Uhr, bei KiKA von den Start-Vorbereitungen Alexander Gersts in Russland. Unter dem Schwerpunkt „ALLwissend“ können Kinder ab Freitag, 1. Juni 2018, im Onlineangebot von ZDFtivi und in der App weitere Infos rund um das Thema All und 14 kindgerechte „Terra X“-Folgen abrufen.

„Nacht der Raumfahrt“

In der langen „Nacht der Raumfahrt“ berichtet Prof. Harald Lesch von Mittwoch, 6., auf Donnerstag, 7. Juni 2018, ab 23.35 Uhr aus dem ESO Supernova Planetarium und Besucherzentrum in Garching. Schaltgespräche zur ESA-Missionsdirektorin Gerti Meisinger beim Kontrollzentrum der DLR in Oberpfaffenhofen vermitteln, wie die Kommunikation zu Alexander Gerst funktioniert und wie sein minutiös geplanter Tagesablauf für die kommenden Monate aussieht. Samantha Cristoforetti, Kampfpilotin und Astronautin, hat schon einmal 195 Tage auf der ISS verbracht und ist Gast bei Harald Lesch. Sie kann aus eigenem Erleben schildern, welche Anforderungen auf die Besatzung zukommen. Aus Baikonur zugeschaltet wird der Astronaut und Physiker Reinhold Ewald, der auch schon einmal mit einem Sojus-Raumschiff ins All gereist ist und den Start miterlebt. Kurze Filme und weitere Gäste vermitteln, welche Forschungsprojekte auf die Unterstützung der ISS-Crew angewiesen sind. Nach der 90-minütigen Sendung „Aufbruch zu neuen Horizonten“ wiederholt das ZDF die „Terra X: Faszination Universum“-Folgen „Aliens: Der erste Kontakt“ (1.20 Uhr), „Eine Frage der Zeit“ (2.05 Uhr), „Ohne Limit“ (2.50 Uhr) und die „Frag den Lesch“-Ausgabe „Botschafter im All: Voyager“ (4.20 Uhr).

„ZDF.reportage: Mission Weltall – Das harte Training der Astronauten“

Die „ZDF.reportage: Mission Weltall – Das harte Training der Astronauten“ am Sonntag, 10. Juni 2018, 18.00 Uhr, stellt die Stationen der umfangreichen Astronauten-Ausbildung vor, begleitet Alexander Gerst bei den Vorbereitungen für seinen Einsatz im All und ist dabei, wenn Matthias Maurer in seine letzte und wichtigste Prüfung geht.

Weitere Informationen in der Pressemappe: https://bit.ly/2rKVLfC

Alle Inhalte in der ZDFmediathek unter http://terra-x.zdf.de und unter https://bit.ly/2Gwdzok

Alle Inhalte bei YouTube: https://bit.ly/2Gfv350. Die Videos auf dem YouTube-Kanal von „Terra X“ https://www.youtube.com/terrax mit Alexander Gerst sind zum Einbetten für alle Interessierten freigegeben.

„PUR+“ über den Astro-Mainzel: http://ly.zdf.de/3vn/

https://zdf.de/kinder/purplus

https://terra-x.zdf.de

https://www.youtube.com/terrax

https://www.instagram.com/terraX/

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDF

http://facebook.com/ZDFterraX

Ansprechpartnerin: Magda Huthmann, Telefon: 06131 – 70-12149; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/terrax und über https://presseportal.zdf.de/presse/zdfreportage

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ZDF/Jonas Sichert
Textquelle:ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7840/3957034
Newsroom:ZDF
Pressekontakt:ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Das könnte Sie auch interessieren:

Ausgezeichnete Medienarbeit: Veltins-Lokalsportpreis 2018 ehrt die besten Berichterstattungen Meschede-Grevenstein (ots) - - Jury würdigt Preisträger in Berlin - Seit 15 Jahren journalistische Impulse honoriert - Einziger Medienpreis für Lokalsportjournalismus Die Sieger stehen fest: Der Veltins-Lokalsportpreis 2018 in der Kategorie "Wort" geht an Thorsten Drenkrad (Mittelbayerische Zeitung), Marc-André Landsiedel (Ruhr Nachrichten Werne) und Tobias Dohr (Weser Kurier). In der Kategorie "Bild" wurden Sebastian Wells (Berliner Zeitung), Sascha Fromm (Thüringer Allgemeine, OZT und Thüringische Landeszeitung) und Matthias Lange (Waldeckische Landeszeitung) für ihre Einreichungen ausgezeic...
Filmfestival Cannes: Deutsche Kinofans stimmen über die beste Film-Eröffnungssequenz aller Zeiten … Frankfurt/Main (ots) - Es ist offiziell: Emotionen geben den Ton an. Eine neue, europäische Studie von Mastercard*, dem offiziellen Partner der Filmfestspiele von Cannes, zeigt, dass die Deutschen einen emotional aufgeladenen Filmeinstieg lieben und die modernen Klassiker gegenüber den Blockbustern von heute vorziehen. Die Filme, deren Eröffnungssequenzen von europäischen Kinobesuchern zu den fünf beliebtesten gewählt wurden, sind allesamt berühmte Leinwandepen, die mehr als zwanzig Jahre alt sind: Titanic (1997), Der König der Löwen (1994), Pulp Fiction (1994), Star Wars IV (1977) und Der wei...
„Tsatsiki – Papa und der Olivenkrieg“ (NDR) Erfurt (ots) - Endlich Sommer! Der elfjährige Tsatsiki (Emrik Ekholm) kann es kaum erwarten, die Ferien bei seinem griechischen Vater (Jonatan Rodriguez) im Fischerdorf Agios Ammos zu verbringen. Aber dort ist nichts mehr beim Alten: Sein Papa ist fast bankrott, der uralte Olivenhain und das Hotel sind in Gefahr. Tsatsiki muss sich dringend etwas einfallen lassen, damit sie nicht alles verlieren. Ob es ihm gelingt, ist bei KiKA am 20. April um 19:30 Uhr in "Tsatsiki - Papa und der Olivenkrieg" (NDR) zu sehen. Eigentlich wollte Tsatsiki die Sommerferien mit seinem Freund Per (Adam Gutniak) in G...