Runde: Kaputte Helikopter, marode Kasernen – Was ist uns die Bundeswehr wert?, Mittwoch, …

Bonn (ots) – Der Zustand der Bundeswehr ist schlecht: Nicht einmal ein Drittel der Hubschrauber sind einsatzfähig. Probleme gibt es aber auch bei Kampfpanzern vom Typ „Leopard“, U-Booten und Fregatten. Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen möchte deshalb, dass mehr Geld in die Truppe investiert wird. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel unterstützt die Forderung nach einer Erhöhung des Wehretats. Die Forderung nach Mehrausgaben kommt auch aus der NATO. Die SPD hingegen sieht mehr Geld für den Wehretat kritisch, da der Etat für die Bundeswehr bereits jetzt der zweitgrößte Posten im Bundeshaushalt darstellt.

Braucht die Bundeswehr wirklich mehr Geld, um ihre Probleme zu lösen? Welche Aufgaben müssen die Streitkräfte leisten? Wie verbindlich ist das Ziel der NATO, zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) für Verteidigungsausgaben auszugeben? Anke Plättner diskutiert darüber mit: Daniela Vates, Chefkorrespondentin Berliner Zeitung, Erich Vad, Brigadegeneral a.D. und ehemaliger Militärberater von Kanzlerin Angela Merkel, Reinhold Robbe, ehemaliger Wehrbeauftragter und Angelika Beer, ehemalige verteidigungspolitische Sprecherin von B’90/Die Grünen.

http://ots.de/E85Wqu

Quellenangaben

Textquelle:PHOENIX, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6511/3957142
Newsroom:PHOENIX
Pressekontakt:phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Auf ROT geht´s los: die Highlights der ARD-HbbTV-Angebote München (ots) - HbbTV - das bedeutet Mediatheken auf dem großen Bildschirm, barrierearmer Zugang zum ARD-Programm und umfassende Angebote zu Großveranstaltungen und Live-Ereignissen. Alle Angebote sind auf der ARD-Startleiste gebündelt, sie ist der zentrale Zugang. Der HbbTV-Standard ist in Deutschland in nahezu jedem Smart-TV integriert und wird ganz einfach mit einem Druck auf die rote Taste/Red Button der TV-Fernbedienung aktiviert. Sportschau HbbTV App zur FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018: Die HbbTV App zur FIFA WM bietet den Nutzerinnen und Nutzern komfortabel Zugriff auf Vorberichte,...
Die neue Model-Jury bei „Curvy Supermodel“ München (ots) - - Neue Juroren für die dritte Staffel von "Curvy Supermodel - Echt. Schön. Kurvig." - Angelina Kirsch, Jana Ina Zarrella, Jan Kralitschka und Oliver Tienken suchen das Curvy Supermodel 2018 - Ausstrahlung im Sommer 2018 bei RTL II Das Warten hat endlich ein Ende: Im Sommer 2018 geht die erfolgreiche RTL II-Castingshow "Curvy Supermodel - Echt. Schön. Kurvig." in die dritte Runde und begeistert mit einer neu zusammengesetzten Jury. Angelina Kirsch, Deutschlands erfolgreichstes Curvy Model, und Model und Moderatorin Jana Ina Zarrella sitzen erneut in der Jury. Neu dazu kommen die...
Rehberg: Finanzplanung des Bundes bis 2022 enthält Lücken Berlin (ots) - Union für Nachbesserungen bei Investitionen und Verteidigungsausgaben Die Bundesregierung hat am heutigen Mittwoch den 2. Entwurf des Bundeshaushalts 2018 und die Eckwerte zum Finanzplan des Bundes 2019 bis 2022 beschlossen. Dazu erklärt der haushaltspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Eckhardt Rehberg: "Es ist erfreulich, dass die solide Finanzpolitik von Wolfgang Schäuble ohne neue Schulden - wie im Koalitionsvertrag vereinbart - fortgesetzt wird. Der 2. Regierungsentwurf für den Haushalt 2018 ist ordentlich und eine gute Grundlage für die anstehenden Beratunge...