Kinder des Feuers: ZDFinfo mit achtteiliger Reihe zur Geschichte der Menschheit

Mainz (ots) –

Acht Folgen, verteilt auf drei Abende: Vom 3. bis 5. Juni 2018 ist die Reihe „Kinder des Feuers – Die Geschichte der Menschheit“ komplett in ZDFinfo zu sehen (Originaltitel: „Origins: The Journey of Humankind“). Los geht es am Sonntag, 3. Juni 2018, von 20.15 bis 22.30 Uhr, mit den drei Folgen „Der zündende Funke“, „Kampf gegen den Tod“ und „Fluch des Krieges“.

Folge 1 beleuchtet ab 20.15 Uhr das Feuer als Ursprung der Zivilisation: Es stärkte die Gemeinschaft, bot Schutz und schuf die Möglichkeit, Nahrung zuzubereiten. Aber im Feuer schmiedete der Mensch auch neue Waffen – und aus Stammesfehden wurden Kriege ganzer Armeen. Folge 2 zeigt ab 21.00 Uhr, wie die Menschheit seit Urzeiten gegen den Tod kämpft. Eine wirksame Waffe dabei: die Medizin. Zunächst beruhte sie auf Heilkräutern und dem magischen Wissen Einzelner. Heute nutzt die Medizin technologische Erfindungen, um mit Hilfe der Genetik dem Tod die Stirn zu bieten. Folge 3 richtet ab 21.45 Uhr den Blick auf den „Fluch des Krieges“. Von Dschingis Khans tödlichen Reiterhorden bis zum Cyberkrieg – die Kriegstechnik wurde im Laufe der Menschheitsgeschichte immer präziser und vernichtender.

Am Montag, 4. Juni 2018, ab 20.15 Uhr, setzt ZDFinfo die Reihe „Kinder des Feuers – Die Geschichte der Menschheit“ fort mit den Folgen „Aufbruch ins Ungewisse“, „Das Wunder der Sprache“ und „Die Macht des Geldes“.

„Aufbruch ins Ungewisse“ zeigt, wie seit Menschengedenken die Sehnsucht nach dem Unbekannten Antriebsfeder war, neue Gebiete zu erschließen – vom Marianengraben, dem tiefsten Punkt des Pazifischen Ozeans, bis zum Meer der Ruhe auf der Mondoberfläche. Ab 21.00 Uhr rückt die Entwicklung der Kommunikation in den Vordergrund – von einfachen Felszeichnungen bis zum digitalen Datenstrom in Lichtgeschwindigkeit. Die Fähigkeit, sich in Sprache, Kunst und dem geschriebenen Wort auszudrücken, ermöglichte eine Entwicklung, die von der Sehnsucht nach Verständnis und Austausch von Informationen vorangetrieben wurde. Daran anknüpfend geht es ab 21.45 Uhr um „Die Macht des Geldes“ und den Einfluss der Währungen auf die Menschheitsgeschichte.

Zwei weitere Folgen von „Kinder des Feuers – Die Geschichte der Menschheit“ sind am Dienstag, 5. Juni 2018, 20.15 Uhr und 21.00 Uhr, in ZDFinfo zu sehen. In „Motor des Fortschritts“ wird deutlich, wie die Menschen sich mit Ziegel und Mörtel eine eigene Umgebung geschaffen haben. In „Immer schneller, immer weiter“ geht es darum, wie der Mensch vom Hufeisen bis zum Flugzeug im Laufe der Geschichte für jede Menge Transportrevolutionen gesorgt hat.

Sechs Folgen der Reihe sendet ZDFinfo erneut in der Nacht vom 12. auf den 13. Juni 2018, von 1.15 bis 5.30 Uhr, vier Folgen sind am Mittwoch, 4. Juli 2018, von 21.45 Uhr bis 0.45 Uhr, in ZDFinfo noch einmal zu sehen.

http://zdfinfo.de

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDFinfo

https://facebook.com/ZDFinfo

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/kinderdesfeuers

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ZDFinfo
Textquelle:ZDFinfo, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/105413/3957490
Newsroom:ZDFinfo
Pressekontakt:ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Das könnte Sie auch interessieren:

Ehemaliger Weltbank-Ökonom: Die deutsche Mittelschicht ist Verlierer der Globalisierung Köln (ots) - Laut Branko Milanovic steht die Welt aktuell vor tiefgreifenden Problemen: "Eine breite Mittelschicht ist für eine friedliche und demokratische Gesellschaft unerlässlich," sagt Branko Milanovic, der langjährige Chefökonom in der Forschungsabteilung der Weltbank in der ARD/WDR-Dokumentation "Ungleichland - Wie aus Reichtum Macht wird" (Ausstrahlung Montag, 7. Mai 2018, 20:15 Uhr in der Reihe "Story im Ersten: Was Deutschland bewegt"). "Die fortschreitende Polarisierung der Gesellschaft und die immer kleiner werdende Mittelschicht wird zu Problemen führen. Wir betreten hier Neuland....
Live: Kasernenumbenennung in Hannover mit Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen – Mittwoch, … Bonn (ots) - Erstmals wird eine Kaserne nach einem gefallenen Bundeswehrsoldaten benannt: Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) benennt am Mittwoch die Emmich-Cambrai-Kaserne in Hannover in Hauptfeldwebel-Lagenstein-Kaserne um. Hauptfeldwebel Tobias Langenstein war bei der ISAF-Mission in Afghanistan als Personenschützer im Einsatz und war im Mai 2011 im Alter von 31 Jahren durch ein Sprengstoffattentat im Gouverneurspalast getötet worden. Mit der Umbenennung will die Ministerin zugleich einen Traditionswechsel einleiten: Der bisherige Kasernenname erinnert an den preußische...
Ab Donnerstag ermittelt J. K. Rowlings eigenwilliger Detektiv „Strike“ exklusiv auf Sky Unterföhring (ots) - - BBC-Serienverfilmung der dreiteiligen Romanreihe, die die "Harry - Potter"-Autorin unter Pseudonym verfasste - Tom Burke ("Only God Forgives") in der Titelrolle des eigenwilligen - Londoner Privatdetektivs Cormoran Strike - Ab 17. Mai immer donnerstags um 21.20 Uhr auf Sky Atlantic HD, wahlweise auf Deutsch oder Englisch - Auch über Sky Ticket, Sky Go und Sky On Demand abrufbar - Einfacher, besser und mit vielen neuen innovativen Produkten und Services: Das neue Sky ist da Alles andere als ein klassischer Ermittler: Nachdem Cormoran Strike im Krieg ein Bein verloren hat,...