Michael Bulgrin als Vorstand der Wallstreet-Online AG über Geschäftsdynamik

Hannover/Berlin (ots) – Im Interview mit Kapitalerhöhungen.de spricht Michael Bulgrin, Vorstand der Wallstreet-Online AG, über das geplante Initial Coin Offering (ICO) und welche Geschäftsfelder das Unternehmen zukünftig bedienen und ausbauen möchte.

Das Berliner Unternehmen ist quasi ein Urgestein in der deutschen Online Finanzwelt und zählt mit über 500.000 registrierten Nutzern und monatlich 1,5 Mio. Unique Usern zu den größten Playern. Der Aktienkurs hat sich seit 2017 vervielfacht und die Gesellschaft konnte kürzlich eine Kapitalerhöhung in Höhe von rund 6 Mio. Euro durchführen.

Das Vorstandsmitglied hat konkrete Vorstellungen von der Zukunft des Unternehmens: „Unser klares Ziel ist es, w:o durch zunehmendes Transaktionsgeschäft unabhängiger von Werbeeinnahmen aufzustellen. Für die Erweiterung unseres Geschäftsmodells sehen wir derzeit ein extrem spannendes Marktumfeld. Fintech, Kryptowährungen, ICOs und auch Social Trading sind nicht kurzfristige Hypes, sondern werden die Finanzwelt verändern. Da wollen wir dabei sein. Unser hochprofitables Kerngeschäft und unsere starke Community bieten uns dafür eine hervorragende Ausgangsbasis.“

Laut Bulgrin gibt es auch bereits einen Plan für die Verwendung der frischen liquiden Mittel: „Einen signifikanten Betrag werden wir in den Kryptobereich investieren. Mit der Gründung der ICO Consulting GmbH Anfang des Jahres haben wir hier bereits den ersten wichtigen Schritt getan. Sie berät ICO-Emittenten in Fragen der Marketingstrategie, der Social Media Konzeption und der Pressearbeit. Im nächsten Schritt werden wir ein internationales Portal rund um Kryptowährungen und ICOs aufbauen. Dieses soll dann auch zur Handelsplattform ausgebaut werden.“

Das vollständige Interview mit Michael Bulgrin und weitere Details zu dem Unternehmen, das geplante ICO und der Einschätzung zur Entwicklung der Finanzwelt finden Sie unter: www.kapitalerhoehungen.de/Exklusive-Interviews

Quellenangaben

Textquelle:Apaton Finance GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/100230/3957830
Newsroom:Apaton Finance GmbH
Pressekontakt:Apaton Finance GmbH
Ellernstr. 34
30175 Hannover
Mario Hose
Geschäftsführer
Tel.: +49 / 511 / 6768-731
Fax: +49 / 511 / 6768-730
E-Mail: m.hose[at]apaton-finance.de
Web: www.apaton.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Sopra Steria plant Übernahme von it-economics in Deutschland Paris (ots) - Sopra Steria (Euronext Paris: SOP), ein führender europäischer Anbieter für digitale Transformation, plant die Übernahme des deutschen IT-Beratungsunternehmens it-economics. Das hat der Konzern heute mitgeteilt. Sopra Steria plant, 100 Prozent der Anteile von it-economics zu übernehmen. Die deutsche Unternehmensberatung ist auf die digitale Transformation, agile Entwicklung und Coaching, Cloud Services sowie das Management komplexer IT-Großprojekte spezialisiert. Dem Unternehmen ist es dabei gelungen, langjährige, erfolgreiche und vertrauensvolle Beziehungen zu namhaften Kunden i...
Postbank Wohnatlas 2018 Bonn (ots) - Die Kaufpreise für Immobilien werden vor allem in und um die urbanen Zentren weiter ansteigen. In mehr als der Hälfte der 401 deutschen Kreise und Städte können Haus- und Wohnungsbesitzer davon ausgehen, dass ihre Immobilie bis mindestens 2030 an Wert zulegt. Ein Grund für die große Nachfrage am Wohnungsmarkt sind vor allem steigende Einwohnerzahlen in den Metropolen und in Süddeutschland. Allerdings gibt es große regionale Unterschiede. Dies sind Ergebnisse einer Studie zur zukünftigen Preisentwicklung im Postbank Wohnatlas 2018, die Experten des Hamburgischen WeltWirtschaftsInst...
Warburg Bank setzt auf deutsche Standorte Hamburg (ots) - - Herausragende Stellung als unabhängige Privatbank in Deutschland konsequent unter einer Marke ausgebaut - Nach Veräußerungen in der Schweiz und Luxemburg Konzentration auf Angebote für deutsche und internationale Kunden aus Deutschland heraus - Wachstum im Asset Management durch Übernahme der NORD/LB Asset Management - Ergebnis im herausfordernden Zins- und Regulierungsumfeld nicht zufriedenstellend - Kapitalquoten verbessert - Risiken durch Rückstellung abgedeckt Die im Jahr 1798 gegründete Hamburger Privatbank M.M.Warburg & CO gehört mit ihrem familiären Gesellschafterh...