„FAME: Der Weg zum Ruhm!“ – im Sommer in Hamburg

— Infos und Tickets http://ots.de/6rHogr —

Hamburg (ots) –

„Fame – Das Musical“ beruht auf dem gleichnamigen Film von Alan Parker aus dem Jahr 1980. Ob oscargekrönter Spielfilm, TV-Serie oder Reality Show – „Fame“ hat unbestreitbar Kultstatus! Mit einem jungen, internationalen Ensemble aus Absolventen der Talentschmiede Stage School Hamburg wird das Musical rund um Erfolg, harte Arbeit und Zwischenmenschlichkeit erfrischend neu inszeniert. Wer auch nur einen Funken für den Traum vom Ruhm übrig hat, muss „Fame – Das Musical“ sehen. Hier prallen Emotionen, Talent und eine Inszenierung der Extraklasse so eindrucksvoll aufeinander, dass man fast vergessen könnte, in einer Vorstellung zu sitzen!

Direkt nach ihrer Abschlussprüfung im Mai starten die jungen Profis mit den Proben unter der Regie von Felix Löwy, diplomierter Filmkomponist, der in zahlreichen Positionen für die Stage Entertainment gearbeitet hat. Für die Choreographien konnte Phil Kempster gewonnen werden.

Deutschlands größte private Bühnenfachschule, die Stage School Hamburg, hat sich 2016 einen langgehegten Traum erfüllt – ein eigenes Theater: Das FIRST STAGE in Altona, Thedestr. 15. Das verkehrsgünstig gelegene und mit modernster Technik ausgestattete Theater bietet perfekte Bedingungen für junge und kreative Inszenie-rungen.

Idee und Entwicklung von DAVID DE SILVA Buch von Jose Fernandez Liedtexte von Jacques Levy Musik von Steve Margoshes Titelsong FAME von Dean Pitchfork und Michael Gore Deutsche Fassung von Frank Thannhäuser und Iris Schumacher

Termine: 18. Juni bis 11. Juli 2018 Verlängerung: 20. August bis 20. September 2018 Jeweils 19.30 Uhr / Sa + So 15.00 Uhr + 19.30 Uhr

Ort: Theater FIRST STAGE, Thedestr. 15 in HH-Altona

Kartenpreis: ab 35,00 Euro inkl. aller Gebühren und HVV

Infos + VVK: www.firststagehamburg.de www.fame-hamburg.de

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Stage School Hamburg/Shutterstock
Textquelle:Stage School Hamburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/122779/3957909
Newsroom:Stage School Hamburg
Pressekontakt:Annett Bär
Pressesprecherin
Stage School Hamburg GmbH
Am Felde 56
22765 Hamburg
fon +49 (040) 355 407 40
mob +49 (0173) 262 15 52
mail presse@stageschool.de
web www.stageschool.de

Das könnte Sie auch interessieren:

GO Jugendreisen informiert Eltern und Teilnehmer auf großer Info-Tour durch Deutschland Augustdorf (ots) - Acht Bundesländer, 18 Städte, ein Team - unter diesem Motto ist GO Jugendreisen als Marke der VOYAGE Reiseorganisation im Juni 2018 unterwegs, um über den Ablauf einer Kinder- und Jugendreise mit allen dazugehörigen Möglichkeiten zu informieren. Damit ist GO Jugendreisen der einzige deutsche Reiseveranstalter, der diesen Service anbietet. Schließlich sollen Eltern ihre Kinder mit einem guten Gefühl in die Ferien schicken können. Denn irgendwann kommt der Moment, in dem das Interesse am gemeinsamen Reisen mit den Eltern nicht mehr vorhanden ist. Kurzum: Das Kind oder der Juge...
Prädikat „besonders wertvoll“ für Christian Petzolds TRANSIT Wiesbaden (ots) - Die deutschen Truppen stehen vor Paris. Georg entkommt im letzten Moment nach Marseille. Im Gepäck hat er die Hinterlassenschaft des Schriftstellers Weidel, der sich das Leben genommen hat. Als Georg in Marseille ankommt, erfährt er, dass in der Stadt nur bleiben darf, wer beweisen kann, dass er gehen wird. Und so nimmt Georg die Identität des Schriftstellers an und erhält ein mexikanisches Visum. Als er Weigels Frau Marie begegnet, verliebt er sich sofort in sie. Doch wie kann er ihr die Wahrheit gestehen? In seinem neuen, auf dem gleichnamigen Roman von Anna Seghers beruhen...
Die „Rentnercops“ – Schlafen kann man, wenn man tot ist! Acht neue Folgen der Vorabendserie im … München (ots) - Die Kommissare Edwin (Tilo Prückner) und Günter (Wolfgang Winkler) könnten ihren wohlverdienten Ruhestand genießen, erscheinen aber dennoch jeden Tag pünktlich zum Dienst. Irgendjemand muss den Job ja machen, denn aufgrund des demografischen Wandels findet die Abteilung Kapitalverbrechen der Kölner Kriminalpolizei keine neuen Ermittler. Allein die ehrgeizige Dezernatsleiterin Vicky Adam (Katja Danowski), der gewitzte, mit allen modernen Ermittlungsmethoden und der Digitalisierung vertraute Kommissarsanwärter Hui Ko (Aaron Le) halten neben den beiden dickköpfigen, besserwisseris...