Stabwechsel in Berlin: Marion von Haaren wird neue Korrespondentin und Büroleiterin des …

Köln (ots) – Marion von Haaren wird neue Korrespondentin und Büroleiterin des ARD-Morgenmagazins im Hauptstadtstudio Berlin. Sie übernimmt damit die Position von Christiane Meier, die zum 1. Juli 2018 als Korrespondentin in das ARD-Studio nach New York wechselt. Marion von Haaren wird in bewährter MOMA-Tradition über die Themen aus der Hauptstadt Berlin berichten, die den Tag bestimmen – und in ihren Interviews das politische Spitzenpersonal ebenso präzise wie hartnäckig befragen.

Marion von Haaren, geboren 1957, besuchte die Kölner Journalistenschule und studierte Volkswirtschaft an der Universität zu Köln. Sie arbeitete als Redakteurin und Moderatorin in der Wirtschaftsredaktion des WDR. Von 1995 bis 1997 war Marion von Haaren Korrespondentin im ARD-Studio Bonn. 1997 wurde sie zur Chefredakteurin Fernsehen beim WDR berufen. 2002 ging Marion von Haaren für fünf Jahre als Auslandskorrespondentin und Studioleiterin ins ARD-Studio Paris. Von 2007 bis 2013 berichtete sie als Auslandskorrespondentin aus dem ARD-Studio Brüssel. 2014 wechselte Marion von Haaren in das ARD-Hauptstadtstudio. Als neue MOMA-Korrespondentin wird sie erstmalig am 23. Juli zu sehen sein.

Christiane Meier, geboren 1956, absolvierte ihr Volontariat beim NDR und arbeitete anschließend als Redakteurin und Moderatorin bei Radio Bremen und dem WDR. Von 2000 bis 2007 war sie Korrespondentin im ARD-Studio Washington D.C., ab 2006 als Studioleiterin. 2007 wechselte Christiane Meier ins ARD-Hauptstadtstudio, seit 2012 leitete die Journalistin das MOMA-Team im ARD-Hauptstadtstudio. Christiane Meier wurde 2017 in der Kategorie „Beste Persönliche Leistung / Moderation“ mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet.

Quellenangaben

Textquelle:ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6694/3957940
Newsroom:ARD Das Erste
Pressekontakt:WDR Presse und Information
Tel. 0221 220 7100
wdrpressedesk@wdr.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Kartellamts-Präsident Mundt im ‚markenartikel‘: „Effektiver Wettbewerbsschutz ist der beste … Hamburg (ots) - Zum 80-jährigen Bestehen des Magazins 'markenartikel' hat der New Business Verlag in Hamburg eine umfangreiche Jubiläumsausgabe herausgebracht. Darin hebt der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, hervor, dass ein "effektiver Wettbewerbsschutz" der "beste Verbraucherschutz" sei. In der digitalen Wirtschaft gebe es gegenwärtig Probleme, bei denen der "klassische zivilrechtliche Verbraucherschutz an seine Grenzen" stoße. Mundt räumte ein: "Wenn Sie Zweifel an den Ergebnissen eines Vergleichsportals haben, können Sie als Einzelner wenig machen." Der oberste deutsche Wet...
Drehstart in Kiel für neuen NDR-„Tatort“ mit Axel Milberg und Almila Bagriacik Hamburg (ots) - Warum ist das Leben so ungerecht zu mir? Das könnte die Leitfrage sein in dem neuen NDR-"Tatort" mit Axel Milberg (Kommissar Klaus Borowski) und Almila Bagriacik (Kommissarin Mila Sahin - es ist ihr zweiter Einsatz in Kiel). Der Krimi entsteht bis zum 5. Mai in der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt sowie im Kreis Herzogtum Lauenburg. Das Buch schrieb Sascha Arango - es ist bereits seine siebte Vorlage für einen Borowski-"Tatort". Aus seiner Feder stammen u. a. die Krimis "Borowski und die Frau am Fenster" und "Borowski und der stille Gast". Regie führt Andreas Kleinert....
Forum Wirtschaft spezial: Nichts dazugelernt? Wie sicher sind Europas Banken? – Sonntag, 15. April … Bonn (ots) - Über zehn Jahre ist es her, dass die US-Immobilien- und Finanzkrise auch Europa erreichte. Dem regionalen Zusammenbruch des Hypothekenmarktes in den Vereinigten Staaten folgte damals die globale Eskalation. Die flächendeckende Finanz- und Wirtschaftskrise verschärfte sich durch den Zusammenbruch der US-Investmentbank Lehman Brothers und führte schließlich zu den schwersten Erschütterungen für die Weltwirtschaft seit den 1930er Jahren - mit dramatischen Auswirkungen auch auf die Staaten der Europäischen Union. Auch wenn die Zeit überschuldeter Staatshaushalte und dramatisch einbrec...