KORREKTUR – Agenturmeldung der Märkischen Oderzeitung Frankfurt (Oder)

Frankfurt/Oder (ots) – Ehrenpreis geht an Wolfgang Utzt

Frankfurt (Oder). Der im Rahmen des Brandenburgischen Kunstpreises traditionell vom Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg vergebene „Ehrenpreis für ein Lebenswerk“ geht in diesem Jahr an den Maskenbildner Wolfgang Utzt. Der in Sydowswiese (Märkisch-Oderland) lebende Künstler begeistere seit Jahrzehnten sein Publikum mit seinen außergewöhnlichen, ausdrucksstarken Kunstwerken, begründete Dietmar Woidke (SPD) seine Wahl. Der Preis ist mit 10 000 Euro dotiert. Der gebürtige Senftenberger Utzt war von 1979 bis 2003 Chefmaskenbildner am Deutschen Theater in Berlin, wo er mit allen großen Regisseuren des Hauses gearbeitet hat. Nach seinem Ausstieg aus dem Beruf hat der heute 76-Jährige wieder zu zeichnen begonnen. Vor zwei Jahren erschien sein erstes Buch „Das Gürteltier kam nachts um vier“. Der Brandenburgische Kunstpreis der Märkischen Oderzeitung und der Stiftung Schloss Neuhardenberg wird in diesem Jahr bereits zum 15. Mal vergeben. Nach der Preisverleihung am 1. Juli im Schloss Neuhardenberg eröffnet dort auch eine Ausstellung mit ausgewählten Arbeiten und Werken der insgesamt sechs Preisträger. +++

Quellenangaben

Textquelle:Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/55506/3958188
Newsroom:Märkische Oderzeitung
Pressekontakt:Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt die Urlaubsregion Hannover entdecken: Mit dem Fahrrad, den Füßen, dem Pferd oder vom Wasser … -- Urlaubsregion Hannover http://ots.de/nafCyf -- Hannover (ots) -Landschaftliche Vielfalt, zahlreiche Freizeitmöglichkeiten, thematische Fahrradrouten und ein attraktives Kulturprogramm - die Urlaubsregion Hannover bietet unendliche viele Möglichkeiten für einen erholsamen und aktiven Aufenthalt. Mit dem Boot über das Steinhuder Meer segeln oder vom Pferderücken aus Heideflächen, Moore und Wälder im gemächlichen Trab an sich vorbei ziehen lassen. Im Deister zu Vogelgezwitscher und Blätterrauschen immer in Richtung Gipfel wandern - oder im Hochseilgarten Höhenflüge erleben. Die Sehenswürdig...
zur bevorstehenden Bombenentschärfung in Paderborn Bielefeld (ots) - Wenn an diesem Sonntag in der Paderborner Südstadt die 1,8 Tonnen schwere Fliegerbombe vom Typ HC 4000 entschärft wird, die vor Ostern bei Gartenarbeiten gefunden wurde, hält die Stadt für einen Moment den Atem an. Schließlich birgt dieser Blockbuster genannte Bombentyp eine gewaltige Menge Sprengstoff. Der Optimismus der Experten vom Kampfmittelbeseitigungsdienst, dass das Vorhaben gelingen wird, trägt aber ebenso zur Entspannung bei wie die vorbildliche erscheinende Organisation der Evakuierung. Um diese größte Herausforderung der Paderborner Nachkriegszeit zu bewältigen ar...
Berliner Galerist König: Der deutsche Kunstmarkt ist nicht wettbewerbsfähig Berlin (ots) - Berlin - Der Berliner Galerist Johann König sieht die heimischen Galerien bedroht. "Momentan ist der deutsche Kunstmarkt international nicht wettbewerbsfähig. Das kann doch nicht sein, dass es für einen deutschen Sammler billiger ist, bei meinem Konkurrenten in New York ein Bild zu kaufen als bei mir!", sagte er im Gespräch mit dem Tagesspiegel (Sonntagausgabe). https://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/sonntag/galerist-johann-ko enig-der-deutsche-kunstmarkt-ist-momentan-nicht-wettbewerbsfaehig/211 96702.html Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom,...
Tags: